Home » Apple Watch » Spannender Ausblick: Apple Watch mit Touch ID in der Krone oder unter dem Display

Spannender Ausblick: Apple Watch mit Touch ID in der Krone oder unter dem Display

Die Apple Watch (Affiliate-Link) soll vielleicht doch Touch ID erhalten. Schon länger war über biometrische Authentifizierungen für die Uhr spekuliert worden, jetzt bekommt das Thema wieder neue Dynamik. Aber ob es dieses oder nächstes Jahr so weit ist, ist noch offen. Welche biometrische Technik würdet ihr euch für die Watch wünschen?

Die Apple Watch soll einen Fingerabdruckleser erhalten, dieses Gerücht brachten nun wieder israelische Quellen auf, die sich in den letzten Wochen schon zu neuen Apple-Produkten geäußert haben, etwa zu einem Neustart von AirPower oder einem Apple TV 6 mit 128 GB Speicher. Danach plane Apple aktuell eine biometrische Lösung für die Apple Watch, aber es seien noch verschiedene Lösungen denkbar.

Touch ID in der Krone oder unter dem Display

Apple arbeite aktuell an zwei Ansätzen, Touch ID in der Apple Watch zu realisieren: Der Sensor könnte in die Krone eingebaut werden oder aber auch unter dem Display verbaut sein. Letzteres wäre natürlich ein wenig cooler, dieser Weg wird auch schon bei einigen Smartphones genutzt. Über Touch ID in der Apple Watch wurde schon verschiedentlich gemunkelt. Allerdings ist offenbar der Zeitplan noch ungewiss: Dieses Jahr wäre möglich, wahrscheinlicher aber soll ein Launch einer Touch ID-Watch 2021 sein.

Andere biometrische Methoden für die Apple Watch sehen etwa eine Handgelenkerkennung vor. Diese als Wrist ID bezeichnete Methode wäre unserer Meinung nach zweifellos die eleganteste Lösung, aktuell müssen Nutzer zum Entsperren immer entweder das iPhone nutzen oder einen Code auf der Uhr eingeben. Welche biometrische Erkennung für die Apple Watch würdet ihr euch wünschen?


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Spannender Ausblick: Apple Watch mit Touch ID in der Krone oder unter dem Display"

  1. SirPeoples 27. März 2020 um 19:42 Uhr ·
    Braucht man das wirklich? Es ist doch nur eine Uhr :-)
    iLike 5
    • Fanboy 27. März 2020 um 23:37 Uhr ·
      Na will da einer etwas zündeln?! 😉
      iLike 0
  2. iPhone X 27. März 2020 um 19:55 Uhr ·
    Genau das ist die Frage ob man das brauch. Unter dem Gesichtspunkt von ApplePay auf dem Apple Watch könnte es ein nette Feature sein um sich vor einem Bezahlvorgang zu authentifizieren. Aber ob das muss ist eine andere Sache .
    iLike 5
    • Tom 27. März 2020 um 21:40 Uhr ·
      Da man die Payback App auf dem iPhone hat muss man das eh aus der Tasche holen. 🤪
      iLike 1
      • ThomasW 28. März 2020 um 14:11 Uhr ·
        Mit Stocard hast Du die Payback Karte auch auf der Watch
        iLike 0
      • neo70 28. März 2020 um 18:25 Uhr ·
        Ist nicht notwendig und geht direkt über die Watch.
        iLike 0
  3. Loftus Cheek 28. März 2020 um 08:25 Uhr ·
    Ein spannender Ausblick wäre auch ein Darkmodus in dieser uralten App.
    iLike 3
    • skymind 28. März 2020 um 13:05 Uhr ·
      Heul halt 🙄
      iLike 3
      • Loftus Cheek 29. März 2020 um 13:50 Uhr ·
        Ja mache ich. Nach über 6 Monate warten ….
        iLike 1
  4. Chef vom Dienst 28. März 2020 um 08:35 Uhr ·
    Wozu? Lässt sich sogar mit dem iPhone entsperren die Watch. Und wie oft muss man seinen Pin eingeben? Da wäre die FaceTime-Kamera besser. Oder mehr Akkuleistung.
    iLike 2
  5. marvin Henneicke 28. März 2020 um 10:28 Uhr ·
    1.Fingerabdruck/ 2.wünsche mir das 3 Anbieter, wie INSTAGRAM/ FACEBOOK/ auf der UHR VERFÜGBAR SIND! Das Wünsche ich mir , bei der nächsten UHR
    iLike 1
  6. goldin 28. März 2020 um 12:46 Uhr ·
    Eine Handgelenkserkennung würde ich begrüßen. Touch ID ist für mich gegenüber der vierstelligen PIN, die ich nach jedem Ablegen der Uhr, insbesondere nach dem Aufladen, eingebe, nicht unbedingt nötig, da ich hier keinen Vorteil sehe. Die Fläche der Krone halte ich für zu klein, da wird es wohl häufig zu Fehlern kommen. Ganz ohne Authentifizierung würde ich die Apple Watch und deren Bezahlfunktion nicht nutzen.
    iLike 0
    • leo 28. März 2020 um 16:13 Uhr ·
      Die bezahlfunktion ist super, man muss lediglich die Uhr entsperrt haben, da sich die Uhr beim ablegen sperrt kann praktisch nur du damit bezahlen.
      iLike 1
    • neo70 28. März 2020 um 18:29 Uhr ·
      Den PIN auf der Watch kann man sich sparen, wenn man dem Anziehen der Watch das iPhone mit FaceID entsperrt
      iLike 2
      • goldin 28. März 2020 um 22:24 Uhr ·
        Danke, die Funktion habe ich offensichtlich übersehen. Man lernt nie aus…
        iLike 0
  7. Chef vom Dienst 28. März 2020 um 17:31 Uhr ·
    Besser man könnte endlich mal Whatsapp-Nachrichten auf der Watch abspielen.
    iLike 0
    • neo70 28. März 2020 um 18:26 Uhr ·
      WA über Watch abspielen 🤔
      iLike 0
    • ickebinswieder 29. März 2020 um 08:48 Uhr ·
      Geh lieber spielen…
      iLike 0
  8. Rantanplan 28. März 2020 um 17:34 Uhr ·
    Warum Touch ID und nicht Face ID? Wenn sich bei jedem Blick auf die Uhr diese sofort und dezent dem User öffnet macht es mehr Sinn.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.