Schlechter Einstand: Galaxy Fold gibt bei ersten Testern reihenweise auf

Samsung Galaxy Fold

Das Galaxy Fold wird seit kurzem von den ersten Nutzern getestet und macht hier offenbar keine gute Figur: Verschiedentlich wird über zerbrochene Displays berichtet. Gerade der Bildschirm gilt derzeit als größte Schwachstelle der faltbaren Smartphones.

Das Galaxy Fold ist drauf und dran, einen Fehlstart hinzulegen. Samsung hatte sein erstes faltbares Smartphone in diese rWoche ersten Journalisten für Reviews zur Verfügung gestellt und die erlebten mit den Geräten vielfach böse Überraschungen.

Das Gerät von Dieter Bohn von The Verge wies etwa schon nach zwei Tagen einige verheerende Brüche im Display auf. Er habe das Gerät nicht misshandelt, erklärte der Redakteur, sondern lediglich damit gemacht, was man mit einem Smartphone so macht. Dennoch war offenbar ein kleines Stück Plastik oder ein Staubkörnchen so ungünstig in den Mechanismus eingedrungen, dass die bewussten Schäden entstanden.

Bis zum Totalausfall: Mehrfach schwere Displayfehler beobachtet

Auch bei CNBC wies das Testgerät unmittelbar nach der Zusendung Probleme auf: Nur einen Tag nach Inbetriebnahme begann das Display zu flackern.

Bei Bloomberg gab das Testgerät ebenfalls umgehend den Geist auf.

Hier kam wohl noch hinzu, dass Samsung eine Schutzschicht auf dem Display aufbringt, die nicht entfernt werden soll. Das wurde aber laut Bloomberg nirgends in der Verpackung oder Anleitung kommuniziert. Für ein Gerät, das zu einem Preis von knapp 2.000 Dollar vermarktet wird, sind das keine ermutigenden Referenzen zum Marktstart.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

32 Kommentare zu dem Artikel "Schlechter Einstand: Galaxy Fold gibt bei ersten Testern reihenweise auf"

  1. Drakenstorm 18. April 2019 um 08:13 Uhr ·
    Ach nee. Aber Apple hämisch vorwerfen, dass sie nix Innovatives mehr auf den Markt bringen. Danke Apple, dass Ihr Euch davon abgehalten habt, Murks auf den Markt zu schmeißen, nur um der Erste sein zu können.
    iLike 64
    • Maurice 18. April 2019 um 08:24 Uhr ·
      Is natürlich eine schlechte News für Samsung, aber Apple ist auch nicht unfehlbar. Siehe die aktuelle MacBook Pro Tastatur oder die Störsignale des neuen Apple Pencil 😉
      iLike 21
      • Kevin 18. April 2019 um 08:41 Uhr ·
        Du hast so recht. Wenn ein Apple Pencil Funkautoschlüssl stört und man dieses Problem lösen kann in dem man die zwei Dinge nicht so nah bei einander trägt ist natürlich genau so schlimm wie wenn der Plastikdisplay von einem 2000€ teuren Handy kaputt geht, und da gibt es bis auf eine teure Reparatur keine Lösung…
        iLike 44
      • Friedhelm 18. April 2019 um 09:21 Uhr ·
        6
        iLike 9
      • Maurice 18. April 2019 um 10:48 Uhr ·
        Hab nirgends davon gesprochen, dass es genau so schlimm sein soll – nur, dass Apple auch ab und an nicht vollumfänglich ausgereifte Technik auf den Markt bringt. Und beim Bsp. Tastatur zu bleiben, da muss auch für teures Geld diese ausgetauscht werden und Apple hat die Probleme selbst in der 3. Version noch nicht im Griff 😁
        iLike 9
      • Kevin 18. April 2019 um 16:39 Uhr ·
        Ich habe deinen Kommentar eher so gedeutet das du diese Sachen gleich stellst…
        iLike 2
    • Oggi_02 18. April 2019 um 10:58 Uhr ·
      Und was ist mit den verbogenen Display vom neuen IPad ? Welche natürlich vorkommen können ??? Aber trotzdem geht das mit dem Fold natürlich gar nicht klar
      iLike 6
  2. Peter 18. April 2019 um 08:25 Uhr ·
    Das war vorauszusehen, wer aus der Kunststoffindustrie kommt, weiß das man Kunststoff zwar bis zum gewissen Punkt biegen kann, aber niemals Knicken, beim knicken entsteht Weissbruch, das ist das Zeichen dafür das der Kunststoff gebrochen ist, man kann den Weissbruch zwar mit einen Heissluftfön entfernen, aber er ist trotzdem zerstört…vor allem was mich stören wird bei diesen Faltbaren Displays ist, das die Displays wieder aus Kunststoff sind und dafür wieder anfällig für Kratzer usw…die ersten Handys hatten Kunststoff Displays, dann zum Gorillaglas und nun wieder zurück zum Kunststoff…wenn die Hersteller keine vernünftige Alternative zum Kunststoff Display finden, dann werde ich niemals mir ein Faltbares Handy zulegen…
    iLike 21
    • Maurice 18. April 2019 um 08:29 Uhr ·
      Das Display wird doch auch nur gebogen, deswegen liegen die beiden Hälften ja auch nicht komplett aufeinander 😎
      iLike 4
      • Peter 18. April 2019 um 08:38 Uhr ·
        Bei diesen sichtbaren Radius kann man fast vom knicken reden, selbst bei einer Kunststoffplatte von 0,3mm ist ein Biegen bei so einen Radius, wie er beim Fold im zusammengeklappten Zustand zusehen ist, ein Bruch vorprogrammiert
        iLike 10
    • Fanboy 18. April 2019 um 20:28 Uhr ·
      Auch wenn ich Kevin gerne vollumfänglich zustimmen möchte…so ist die Sache mit den verbogenen iPads und die Reaktion seitens Apple aber auch eine glatte 6. Was das Fold angeht,so kann ich mir aber Grinsen nicht verkneifen…😉
      iLike 2
  3. Devil97 18. April 2019 um 08:31 Uhr ·
    Haha, Samsung mal wieder 😎
    iLike 11
  4. Peter 18. April 2019 um 08:38 Uhr ·
    Bei diesen sichtbaren Radius kann man fast vom knicken reden, selbst bei einer Kunststoffplatte von 0,3mm ist ein Biegen bei so einen Radius, wie er beim Fold im zusammengeklappten Zustand zusehen ist, ein Bruch vorprogrammiert
    iLike 3
  5. ole 18. April 2019 um 08:40 Uhr ·
    Gibt es nur eine Überschrift?
    iLike 1
  6. Kevin 18. April 2019 um 08:43 Uhr ·
    OMG! Wie überraschend😂
    iLike 6
  7. Thorsten 18. April 2019 um 08:45 Uhr ·
    Das zeigt auf, dass die Entwicklung noch nicht so weit ist. Bis das es so weit ist, werden wohl noch Jahre vergehen .
    iLike 7
  8. Avenger0815 18. April 2019 um 09:07 Uhr ·
    Haha. Wer hätte das gedacht. 😂😂😂 Braucht man eh nicht den Murks.
    iLike 9
  9. neo70 18. April 2019 um 09:25 Uhr ·
    Das mit den Displays war von Anfang an klar. Apple macht das schon richtig und wartet, bis die Technik soweit ist.
    iLike 17
  10. andy68 18. April 2019 um 09:34 Uhr ·
    Ja, war glaube ich schon von Anfang an klar. Ich denke auch nicht, dass in den nächsten Jahren wirklich ein Display kommen wird das sich eng und problemlos auf und zu falten lässt. Welcher Kunststoff lässt sich schon 10000 mal eng falten? Wenn was brauchbares kommt, dann hat es ein Scharnier wie damals oder das ZTE Axon M o.ä.
    iLike 4
  11. Kölner 18. April 2019 um 09:38 Uhr ·
    Die Technik kannste knicken. 😂
    iLike 24
  12. Sharx 18. April 2019 um 09:39 Uhr ·
    Oh weih, welch Kleingeister. Als ob Apple in der Version 1 alles perfekt rausbringen würde. Ich denke da nur an „ihr haltet das Gerät falsch beim telefonieren“ 🤪😂 Es ist doch erst der Anfang. Und andere Hersteller arbeiten auch daran bzw haben etwas auf dem Markt. Kommt doch mal von dem Apple „Podest“ runter und freut Euch auf zukünftige Entwicklungen. Der Apfel profitiert doch auch von solchen Erfahrungen…..
    iLike 9
    • xigmatek2906 22. April 2019 um 21:28 Uhr ·
      Niemand behauptet das Apple alles in Version 1 perfekt macht. Samsung stellt sich immer als großer Entwickler von Innovationen dar und klagt an das andere Hersteller wenn überhaupt nur nachbauen. Dann lieber wie Apple mit der Ladematte ein Produkt nicht Produzieren und verkaufen, bevor man Kunden für ein Gerät, dass keine 24 Std Nutzung aushält, mit 2000$ zur Kasse bittet.
      iLike 1
  13. zodiac 18. April 2019 um 10:19 Uhr ·
    Ich betrauere den Tod eines sehr futuristischen Faltphone. Wo immer es weilt, gedanklich werde ich es immer im Hinterkopf behalten. Den Trauernden in dieser schweren Zeit wünsche ich die Hoffnung nicht gleich zu verlieren. Immerhin stirbt diese erst zuletzt, aber doch….
    iLike 2
  14. Thomas 18. April 2019 um 10:27 Uhr ·
    2000€ für wirklich Schrott will keiner braucht keiner,in der Stadt Falten sie ihre Handys 😂
    iLike 4
  15. MiWi 18. April 2019 um 11:16 Uhr ·
    i love my 🍏
    iLike 5
  16. ADS 18. April 2019 um 15:43 Uhr ·
    Vom bomben Akku zum Kninck knack Handy 🤣
    iLike 5
  17. Joe 18. April 2019 um 17:06 Uhr ·
    Ich sehe hier keinen Fehler bei Samsung oder dem Gerät selbst. Ich sehe hier nur dumme Nutzer, die offenbar bewusst ihr Gerät zerstören.
    iLike 3
    • Sharx 18. April 2019 um 19:01 Uhr ·
      Das bringt halt YouTube clicks 😉
      iLike 1
    • Fanboy 18. April 2019 um 20:30 Uhr ·
      Na klar…..😂😂😂
      iLike 1
  18. Torro 18. April 2019 um 20:42 Uhr ·
    Hört auf zu jammern! Also ich kann das nicht bestätigen. Das ding ist Top! Ich habe das/den(?) Fold unter den Standfuß meines Monitors im Büro geschoben und siehe da! Top-Top Sicht plötzlich! Was ein paar Millimeter ausmachen können! Unser Typ für Arbeitssicherheit ist auch einverstanden! Alles gut! Ich hab ihm natürlich nicht erzählt, dass ich zuvor in der Mittagspause auf dem Dingen mein Gemüse in der Küche geschnäbelt habe! 😁
    iLike 4
  19. neo70 19. April 2019 um 10:23 Uhr ·
    Viele hier nennen bzw. nannten dies noch vor einiger Zeit Innovation 😂👍🏻
    iLike 1
  20. Kazer 20. April 2019 um 12:14 Uhr ·
    Also alle Fanboys von Apple sind mal wieder mehr als lustig. Apple selbst kann nichts und Samsung ist der groß Player! Ok Samsung macht mal Fehler aber das wissen wir und sie halten sich nicht für die Besten, so wie Apple sich immer peinlich macht!
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.