Quartalszahlen geben Auskunft über Apple-Watch-Verkäufe

Am Dienstag gab Apple seine neuen Quartalszahlen bekannt – wir berichteten. Auch in dieser Konferenz machte man keine Angaben über die Verkaufssumme der Apple Watch. So ist auch ein halbes Jahr nach dem Start der Apple-Uhr immer noch unbekannt wie viele Exemplare bisher über die realen und virtuellen Verkaufstresen gingen. Die neuen Quartalszahlen könnten allerdings einen kurzen Einblick darauf geben, wie jetzt Analysten schreiben.

Bildschirmfoto 2015-10-30 um 12.22.39

Apple steckte die Verkaufszahlen der Apple Watch von Beginn an in die Kategorie „Andere Produkte“. Tim Cook verriet am Dienstag auch, dass der Zuwachs in dieser Sparte zu 100% der Apple Watch zugesprochen wird. Die Rechnung ist daher relativ einfach. Denn im abgeschlossenem Geschäftsjahr machte der Konzern in dieser Sparte 10,067 Milliarden US-Dollar an Umsatz. Im Jahr 2014 lag der Umsatz hier noch bei 8,379 Milliarden US-Dollar. Das ergibt eine Differenz von 1,688 Milliarden US-Dollar. Diese Zahl ist nicht punktgenau und dennoch gibt sie einen groben Ausblick. Denn setzt man die Apple Watch Sport mit 349 US-Dollar an, so ergibt sich eine Apple-Watch-Verkaufssumme von 4,836 Millionen Exemplaren.

Diese Rechnung ist allerdings eine reine Schätzung, denn in Europa kostet das Einstiegsgerät der Apple Watch 399€ und der Euro hat derzeit einen höheren Wert als der US-Dollar. Außerdem könnten weitere Produkte in der Sparte „Andere Produkte“ in dieser Zeit wesentlich schlechter verkauft worden sein – bspw. das Apple TV der 3. Generation. Dennoch kann man aus dieser Rechnung grob herauslesen, dass der Konzern zwischen dem Verkaufsstart (24. April 2015) und dem 26. September 2015 schätzungsweise zwischen drei und sechs Millionen Exemplare der Apple Watch verkauft hat. Die Summe wirkt für ein Produkt in einer komplett neuen Produktkategorie verhältnismäßig normal, denn die erste Generation des iPad verkaufte sich in gleicher Zeitspanne ca. sieben Millionen mal.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Quartalszahlen geben Auskunft über Apple-Watch-Verkäufe"

  1. Robert 30. Oktober 2015 um 15:08 Uhr ·
    6 Mio wenn man davon ausgeht dass kein ATV mehr verkauft wurde und die Leute nur die billigste Variante gekauft haben. Es gibt aber auch tausende Leute (vor allem in Dubai) die die 10.000 Euro Variante am Handgelenk tragen. Alles in allem würde ich 3,5 – 4,5 Mio Geräte aus den Zahlen lesen. Somit also nur halb so viele für das ersten iPad… Na ja… was solls – ich bin zufrieden mit meiner AW :D
    iLike 32
    • Bort 31. Oktober 2015 um 14:00 Uhr ·
      trotzdem ein respektabler wert ??
      iLike 0
  2. Robin 30. Oktober 2015 um 15:16 Uhr ·
    Ich überlege immernoch, ob ich mir nicht auch eine für 400€ holen sollte, oder vielleicht doch lieber auf die nächste Generation warten sollte, zwischen erster und zweiter Generation liegen ja für gewöhnlich Welten…
    iLike 8
    • Hoho 30. Oktober 2015 um 15:22 Uhr ·
      Es wird so schnell keine geben glaubs mir.
      iLike 8
      • Robin 30. Oktober 2015 um 15:27 Uhr ·
        Das ist auch mein einziges Kaufargument im Moment, allerdings schreckt mich der Preis immernoch ab.
        iLike 6
      • . 30. Oktober 2015 um 18:31 Uhr ·
        Bei sowas kann man immer warten. Vielleicht sinkt auch der Preis irgendwann oder es gibt eine neue Variante die dir auf einmal tausend mal besser gefällt. Es gibt Leute die sagen man soll Technik immer dann holen wenn man es „braucht“. Aber so schnell und einfach würde ich das nicht (nochmal) machen, weil man sonst am Ende denkt „dafür interessier ich mich, das hol ich mir jetzt“. Erst wenn du das unbedingte Verlangen danach hast und sie gar nicht mehr aus dem Kopf bekommst würde ich sie holen denn auch in der Zeit ist die Vorfreude am größten und man kann sie voll und ganz auskosten. Denn Vorfreude ist ja die schönste Freude ;) (das ist mein Blick auf die Sache)
        iLike 6
  3. Baronwhite 30. Oktober 2015 um 15:17 Uhr ·
    ich will sie auch nicht mehr missen!!
    iLike 11
  4. chrisevans 30. Oktober 2015 um 15:21 Uhr ·
    Ich finde die Watch auch klasse :) natürlich gibt es immer irgendwelche Verbessrungsvorschläge und so weiter, aber dass ist ja jedem selbst überlassen ob er sich die kauft oder nicht.
    iLike 4
  5. Rolo 30. Oktober 2015 um 15:36 Uhr ·
    Die Watch ist kein Must-have sondern ein Nice-to-have. Ich habe mich schnell an die Vorzüge gewöhnt und freue mich täglich über sie. Der Start ist getan und gut, finde ich.
    iLike 14
  6. Devil97 30. Oktober 2015 um 16:04 Uhr ·
    Unnütze Spekulation, was soll das bringen?
    iLike 1
    • Nick 30. Oktober 2015 um 17:24 Uhr ·
      Klicks. Und die wiederrum bringen Geld. ;)
      iLike 1
  7. Marc? 30. Oktober 2015 um 20:18 Uhr ·
    Mann darf auch nicht vergessen, das die Watch noch garnicht, oder erst seit kurzem, überall erhältlich ist..!
    iLike 2
  8. Tobias 30. Oktober 2015 um 20:43 Uhr ·
    So toll kann die Watch nicht laufen: allein am heutigen Tag sind 35 Exemplare bei ebay-kleinanzeigen zum Verkauf neu eingestellt worden – das spricht Bände…
    iLike 2
    • Tobias 30. Oktober 2015 um 22:03 Uhr ·
      Nur Ebay Kleinanzeigen – nur Deutschland – nur heute neu eingestellt.
      iLike 3
  9. Peter Birnenkuchen 30. Oktober 2015 um 21:45 Uhr ·
    Wie man es auch rechnet, es wird schon eine ganze Menge gewesen sein. Ich verstehe allerdings nicht, warum auf einer österr. Plattform so viele aWatches nach oft kürzester Zeit (wenigen Tagen manchmal) wieder verkauft werden? Ich wäre ja schon weg von Apple, aber die Alternativen sind halt nur Mittelmaß. Das Lumia meiner Mutter (640 XL) ist ganz nett, aber keine Cortana in Ösistan und viele Standardapps fehlen. Die sind doch noch weiter hinterher, als ich dachte. Da ist ja Android im Vergleich dazu wie Apple. Aber das Design und die Unübersichtlichkeit … Wenn die nächste Gen. der aWatch was zu bieten hat, werde ich meinen Dealer wohl beibehalten. Habe auch das neue 6s+ im Laden getestet – also das pinch to zoom. Funktionierte makellos!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.