Amazon Prime Music könnte bald in Deutschland starten

amazon logo thumb

Amazon Prime-Kunden können in den USA schon seit längerer Zeit den hauseigenen Musikstreamingdienst Amazon Prime Music nutzen. Offenbar wird dieser bald auch in Deutschland bereitstehen, wie Heise berichtet.

Bildschirmfoto 2015-10-30 um 16.42.43

Über die Amazon Music App konnten deutsche Nutzer Zugriff auf den Katalog von Prime Music erlangen, was einen baldigen Start in Deutschand nahelegen könnte. Der Dienst bietet mit einer Million Songs weniger als Spotify und co. und kann diesen dadurch keine Paroli bieten. Vielmehr setzt man auf vorgefertigte Playlists und einen sehr geringen Preis im Prime-Abo inklusive (50 Euro im Jahr).

Amazon hat sich bislang noch nicht dazu geäußert. Es könnte auch sein, dass man derzeit keinen Launch hierzulande in Betracht zieht. iTunes Radio beispielsweise war lange Zeit auch auf Deutsch übersetzt und manche Nutzer konnten kurzzeitig darauf zugreifen – im Endeffekt hat der Dienst es nie nach Deutschland geschafft.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Amazon Prime Music könnte bald in Deutschland starten"

  1. Fischer5182 30. Oktober 2015 um 16:57 Uhr ·
    Noch ein Dienst den keiner braucht. Amazon sollte da mitmischen, wo sie Ahnung von haben. Nicht so Experimente a la Firephone usw. ;)
    iLike 9
    • Nick 30. Oktober 2015 um 17:20 Uhr ·
      Ich will sehen, dass du in ein paar Jahren das gleiche über das Apple Car schreibst ;)
      iLike 10
      • Fischer5182 30. Oktober 2015 um 19:15 Uhr ·
        @Nick das Gleiche habe ich schon über Apple Music geschrieben ;)
        iLike 4
    • neo70 30. Oktober 2015 um 17:28 Uhr ·
      Amazon Prime Video klappt doch auch. Warum dann nicht Musik. Nachdem ich schon Primekunde bin, kann ich es nur begrüßen. Einfach wird es  auf jeden Fall nicht mehr gemacht.
      iLike 14
    • BlackEagle 30. Oktober 2015 um 19:33 Uhr ·
      Den Kommentar von dir braucht auch keiner! Gratis für Prime! Ein Geschenk was kritisiert wird?! Omg, wie tief manche sinken.
      iLike 18
      • Fischer5182 31. Oktober 2015 um 12:02 Uhr ·
        Warum direkt persönlich werden? Kleinkind? Wäre mal schön, wenn die Leute hier sachlich bleiben und nicht a la Fischer5183 beleidigend oder persönlich werden…
        iLike 2
      • Fischer5182 1. November 2015 um 11:37 Uhr ·
        Ne, das überlasse ich dir! Gleiches Niveau wie Fischer5183 hier oder wie?! Man man…
        iLike 0
  2. KurdiCano96 30. Oktober 2015 um 17:00 Uhr ·
    Hoffen wir Mal, dass sie kein 2. Google werden- ind Felder einrücken und sagen wir helfen und euch und am Ende kommt was böses raus
    iLike 1
    • Halb&Halb 30. Oktober 2015 um 17:10 Uhr ·
      Häää?
      iLike 11
    • Jay Menno 30. Oktober 2015 um 18:48 Uhr ·
      Herzlichen Glückwunsch, Konrad Duden ist depressiv!
      iLike 5
    • KurdiCano96 30. Oktober 2015 um 21:35 Uhr ·
      Sorry- irgendwie habe ich wohl zu schnell für Siri gesprochen ??
      iLike 2
  3. dan 30. Oktober 2015 um 17:13 Uhr ·
    nettes Gimmick für Prime Kunden. tut keinem weh.
    iLike 7
    • Nwad 30. Oktober 2015 um 19:16 Uhr ·
      Seh ich genauso. Für Prime Kunden incl. find ich klasse. Auch wenn nicht jedermanns Musikgeschmack vertreten ist hat es keine Nachteile für die Kunden.
      iLike 6
  4. Kodiii 30. Oktober 2015 um 17:29 Uhr ·
    Na eigentlich ist es was gutes für Prime Kunden so wie mich, nicht nur Filme schauen sondern auch Musik ohne Ende und das nur für 50€ im Jahr. Nicht wie die meisten Anbieter monatlich.
    iLike 12
  5. Exzellente 30. Oktober 2015 um 21:26 Uhr ·
    denke das die Zukunft in Netflix liegt. Ein super Anbieter, alles ohne Vertragsbedingungen usw. Ich sage das auch weil ich eigentlich nicht sehr viel von Amazon halte, alleine wegs den Arbeitsbedingungen. Und weil ich Netflix Aktien besitze ?
    iLike 0
    • Hansemann 31. Oktober 2015 um 09:35 Uhr ·
      Arbeitest du bei Amazon?
      iLike 1
  6. Didus 31. Oktober 2015 um 16:15 Uhr ·
    Bitte nicht oder nur als zubuchbare Option! Ich nutze bewusst und mit Absicht keine Musikstreamingdienste und müsste daraufhin meine Prime Mitgliedschaft kündigen. Reicht schon, dass ich mich mit Händen und Füßen gegen diesen Appke Music Scheiss auf meinem iphone/iPad wehren muss. Auf dem Mac hab ich einfach iTunes seit Einführung von Apple Music nicht mehr updated und mit damit die Durchseuchung erspart. Ach ja, diesen Yosemite und Kapitän Kram lass ich auch nicht auf meinen Mac. Warum sich unnötige Probleme und schlechtere Performance antun…
    iLike 0
  7. mavscounter 5. November 2015 um 03:08 Uhr ·
    Amazon Music ist gestartet.Is nicht viel,aber als Gimmick voll Ok!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.