Home » Apps » Netflix wird teurer, bleibt ihr dabei?

Netflix wird teurer, bleibt ihr dabei?

Die Preiserhöhung von Netflix erreicht nun auch deutsche Kunden. Das größte Abo kostet in Zukunft 18 Euro im Monat. Die nächste Preisrunde des gerade in Corona-Zeiten beliebten Streamingdienstes hatte ihren Anfang kürzlich in Großbritannien genommen.

Wie viel wollen sich die Zuschauer Streaming kosten lassen? Dieser Frage geht Netflix immer wieder nach, indem man ausgewählten Neukunden höhere Preise beim Abschluss eines Abos in Aussicht stellt. Anhand der Reaktionen schätzt Netflix dann ab, ob man sich wieder einen Schluck aus der Pulle genehmigen kann – man kann, wie die nun angelaufene Preiserhöhung zeigt.

Zuerst wurden die Preise für Kunden in Großbritannien angehoben, nun hat die Erhöhung auch Deutschland erreicht.

Netflix kostet in Zukunft bis zu 18 Euro im Monat

Das günstigste Abo, das nur ein Profil und SD-Auflösung umfasst, bleibt preislich unverändert: Der Tarif für zwei Zuschauer und FHD-Auflösung wird einen Euro teurer. Kunden zahlen hier nun 12,99 Euro. Besonders teuer wird die Premium-Option für vier gleichzeitig aktive Zuschauer, die gern in Familien genutzt wird. Sie verteuert sich um zwei Euro und kostet in Zukunft 17,99 Euro.

Die Preiserhöhung betrifft vorerst nur Neukunden oder Rückkehrer, die ein inaktives Abo wieder in Betrieb nehmen. Allerdings wird es früher oder später auch für Bestandskunden teurer, wie lange ihnen noch bleibt, ist nicht bekannt, es ist von Wochen bis wenigen Monaten auszugehen. Werdet ihr den Dienst weiter nutzen, sobald die Preiserhöhung ausgerollt wird oder euer Abo kündigen?

Immerhin, Netflix wird dieses Jahr so viele Originalfilme veröffentlichen, wie noch nie. Insgesamt 70 Streifen aus eigener Produktion sollen 2021 erscheinen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

40 Kommentare zu dem Artikel "Netflix wird teurer, bleibt ihr dabei?"

  1. SirPeoples 14. Januar 2021 um 11:29 Uhr ·
    Noch teurer. Langsam muss man sich das echt überlegen
    iLike 36
  2. DominikApple 14. Januar 2021 um 11:31 Uhr ·
    Inflation begünstigt sowas. Aber klar ist ja immer noch echt günstig.
    iLike 4
  3. charismatisch 14. Januar 2021 um 11:34 Uhr ·
    Find es wirklich dreist 18,00 Euro aber dann trotzdem die Bandbreite drosseln
    iLike 13
  4. ASU 14. Januar 2021 um 11:39 Uhr ·
    …was soll man sonst außer dabei bleiben…Netflix, Prime, Disney+…wäre ehr dafür die Fernsehegebühren einzustampfen…17,50€ im Monat, für MICH extrem uninteressant, Radio höre ich nicht, wenn dann private, und Tatort schaue ich auch nicht, wäre eine Einsparung von über 200€ im Jahr☺️ Utopia 😂😞
    iLike 24
    • Fritz 14. Januar 2021 um 11:51 Uhr ·
      Dir ist aber schon bewusst, dass du die Fernsehgebühren nicht nur für ARD bezahlst? Und wenn es im Haushalt und Auto keiner nutzt, steig aus!
      iLike 5
      • gast22 14. Januar 2021 um 12:50 Uhr ·
        Aussteigen kannst du nicht. Dann müsstest du auch auf internetfähige Geräte verzichten.
        iLike 11
      • Fritz 14. Januar 2021 um 13:04 Uhr ·
        Bist du sicher?
        iLike 0
      • Fritz 14. Januar 2021 um 13:06 Uhr ·
        gast22 Wahrlich ist es nicht einfach aus dieser Mühle auszusteigen!
        iLike 2
      • Daniel 14. Januar 2021 um 14:09 Uhr ·
        Gibt kein Austieg aus der GEZ! Diese ist Haushaltsbezogen. Bleibt nur Deutschland verlassen
        iLike 10
      • Huu 14. Januar 2021 um 15:34 Uhr ·
        Geht nicht, es sei denn Du löst Deinen Haushalt auf (und lebst auf der Straße).
        iLike 0
      • Steve 14. Januar 2021 um 14:28 Uhr ·
        Reicht nicht. Wird inzwischen pro Haushalt berechnet. Hat nichts mehr mit den Geräten zu tun, und spielt keine Rolle ob und welche du hast.
        iLike 2
    • der Alte 14. Januar 2021 um 14:26 Uhr ·
      Im Vergleich zu Sky immer noch besser.
      iLike 0
      • BlackEagle 14. Januar 2021 um 15:38 Uhr ·
        Ne leider nicht. Für Sky komplett 29,99€€ monatlich viel mehr Auswahl … Sender und Filme Serien und für unterwegs.. da ist Netflix nix gegen
        iLike 2
      • f wir Pferd 15. Januar 2021 um 07:47 Uhr ·
        Sky ist so kacke 💩
        iLike 2
  5. Florian 14. Januar 2021 um 11:41 Uhr ·
    Prime Video, Joyn & Co reichen mir völlig aus
    iLike 3
  6. Titus 14. Januar 2021 um 11:41 Uhr ·
    Meine Kinder würden mich killen, bleibe dabei und reduziere das Taschengeld
    iLike 30
  7. Tiberium 14. Januar 2021 um 11:46 Uhr ·
    Ich zahle schon ewig – für das kleinste Abo – 7,99 €. Abgeschlossen über den AppStore. Werde solange dabei bleiben wie möglich.
    iLike 1
  8. Crunch 14. Januar 2021 um 11:47 Uhr ·
    Für nur 18€ hatten wir schon schöne Momente. Und werden es auch weiterhin haben. Von daher, alles gut.
    iLike 2
  9. Kottan58 14. Januar 2021 um 11:47 Uhr ·
    Ist mir egal, habe das nicht.
    iLike 5
    • Fritz 14. Januar 2021 um 11:51 Uhr ·
      Hut ab, dass du dir die Zeit für diesen Kommentar genommen hast! Danke!
      iLike 26
      • Huu 14. Januar 2021 um 15:36 Uhr ·
        Dein Kommentar ist unter aller Kanone und vollkommen überflüssig.
        iLike 3
    • gast22 14. Januar 2021 um 12:58 Uhr ·
      Habe es auch nicht. Warum auch. Neben TV gibt es noch viele andere Dinge, die man machen kann. Also vielleicht ein Film am tag, oder eine Serie. Macht ca. 350 im Jahr. Minus die guten Dokus auf Arte z.B. oder auch Serien auf Neo. Sport nicht vergessen. Und dann neben 200 Euro TV-Gebühr noch mal mindestens 160 Euro ausgeben? 70 neue Produktionen oder nicht. Ist für mich überdreht, zumal im Sommer TV ohnehin meist entfällt.
      iLike 0
  10. xhase 14. Januar 2021 um 11:59 Uhr ·
    Heisst also 4 Screens (15,99€ bis jetzt) steigt auf 18€ also plus 1,01€ bei Apple Subscriptions, ertragbar.
    iLike 0
  11. dann 14. Januar 2021 um 12:01 Uhr ·
    bis zu einem gewissen Preis kann man es so laufen lassen. Netflix sind die „Guten“ da sie Regisseure oder Drehbuchautoren eine Alternative zu Hollywood bieten. Aber insgesamt ist das Non-Netflixeigenproduktionen“ zu mau für das Geld. Daher vielleicht drei mal in Jahr für einen Monat abschliessen wenn man unbedingt etwas sehen muss (Fincher-Film, neue Staffel Stranger Things bspw)
    iLike 0
  12. dann 14. Januar 2021 um 12:03 Uhr ·
    Prime Video, Disney plus Star, Mediatheken, Video on demand. Für 10 Monate im Jahr reicht mir das.
    iLike 0
  13. Das Ich 14. Januar 2021 um 12:19 Uhr ·
    Ich hatte früher die 4K Variante und habe schon bei der letzten Preiserhöhung auf 15,99 EUR gekündigt. Und siehe da, die Erfahrung zeigt ich komme auch ohne Netflix wunderbar zurecht.
    iLike 5
  14.  iCat 14. Januar 2021 um 13:20 Uhr ·
    Schon vor Jahren gekündigt, nur ein Haufen Müll in meinen Augen.
    iLike 4
  15. der Alte 14. Januar 2021 um 14:27 Uhr ·
    Im Vergleich zu Sky immer noch besser.
    iLike 2
  16. Ossinator 14. Januar 2021 um 14:36 Uhr ·
    Viel dreister ist meiner Meinung nach, dass das Basis-Abo 7,99€ kostet und man dafür SD Qualität bekommt. Wir haben das Jahr 2021.
    iLike 4
    • macneo 14. Januar 2021 um 15:19 Uhr ·
      Schau dir mal sky an. Da gibt es noch nicht mal 4K. Nicht mal gegen Geld 😂
      iLike 0
      • maschu666 14. Januar 2021 um 18:39 Uhr ·
        Natürlich bekommt man 4k.
        iLike 0
  17. BlackEagle 14. Januar 2021 um 15:34 Uhr ·
    Im Telekom Vertrag für 24 Monate HD Palet umgerechnet für 7-9 Mon. gesichert. Erhöhung würde ich nicht zustimmen. Zuviel uninteressantes!!!! Dafür lohnt das nicht.
    iLike 0
  18. Huu 14. Januar 2021 um 15:37 Uhr ·
    Wir teilen durch vier. Das finde ich in Ordnung.
    iLike 0
  19. Das Ich 14. Januar 2021 um 18:31 Uhr ·
    Wo ist denn mein Kommentar geblieben?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 14. Januar 2021 um 18:32 Uhr ·
      Hm?
      iLike 0
  20. bmbsbr 14. Januar 2021 um 18:44 Uhr ·
    Die Diskussion GEZ vs. Netflix ist ziemlicher Quatsch. Das Programm von ARD und ZDF hat eine ganz andere Ausrichtung. Außerdem arbeiten hier 30.000 Fest-Angestellte (also Deutsche Arbeitsplätze). Bei Netflix rund 9000 in den USA. Auch müsste in die Diskussion einfließen, dass ARD und ZDF Milliarden in Deutschland ausgeben und damit das Geld im Land bleibt. Die eigentliche Frage ist doch: Kann sich Otto-Normalbürger Netflix, TVnow & Co auf Dauer leisten? Und sind die Preise gerechtfertigt.
    iLike 5
  21. Maxi 15. Januar 2021 um 00:44 Uhr ·
    SD reicht völlig aus, ich schaue sehr viel bei Netflix. Habe jetzt leider ein Jahresabo bei Sky (falsches Produkt gewählt) und da zeigen sie dann bis zu 3 WERBUNGEN!!! und dafür zahlt man…!
    iLike 1
  22. Robert 15. Januar 2021 um 05:35 Uhr ·
    Wir teilen uns mit 4 Haushalten einen Account. Da in jedem Haushalt 2 Personen = 2,25€ pro Person. Geht schon. Was mich wirklich stört ist, das im Verhältnis zu den gesamten Angebot relativ wenig 4K-Material dabei ist. HDR+ Inhalte noch viel weniger!
    iLike 1
  23. Art 15. Januar 2021 um 20:59 Uhr ·
    Die 2€ für den Inhalt. Das passt schon
    iLike 1
  24. Totie 17. Januar 2021 um 08:52 Uhr ·
    Seht es doch mal so. 17,99€ bezahlt ihr auch für ein Kinobesuch. Wenn ich quasi nur 1 Eigenproduktion von Netflix sehe mit guten Schauspielern, dann ist das ne PattSituation. Finde ich zumindest.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.