Home » Gerüchte » Mit erster eigener Apple-Grafik: iMac mit Apple Silicon soll 2021 kommen

Mit erster eigener Apple-Grafik: iMac mit Apple Silicon soll 2021 kommen

Apples erster Desktop mit Prozessoren aus eigener Entwicklung soll in der ersten Jahreshälfte 2021 erscheinen. Er werde mit einem A14-basierten Prozessor ausgestattet sein und erstmals über einen Apple-eigenen Grafikkern für den Mac verfügen, das prognostizieren aktuell Quellen in Apples Lieferkette.

Apples erster Mac für den Schreibtisch, der auf die neue Prozessorplattform Apple Silicon setzen wird, wird ein iMac sein, der im ersten Halbjahr 2021 erscheinen soll, das berichten heute chinesische Zeitungen unter Berufung auf Quellen in Apples Lieferkette. Er soll mit einem Prozessor ausgeliefert werden, der auf dem A14 basiert, der im iPhone 12 und dem iPad Air 4 steckt. Dieser Chip trägt dem Vernehmen nach den Codenamen „Mt. Jade“.

Diesem Chip soll eine ebenfalls bei Apple entwickelte neue GPU zur Seite gestellt werden, die angeblich intern als „Lifuka“ bezeichnet wird.

Beide, die CPU wie die neue GPU, sollen mittels des neuen 5nm-Prozesses von TSMC gefertigt werden. Dieser kommt aktuell bereits zum Einsatz, um den A14 Bionic herzustellen, es ist der erste in einem 5nm-Prozess gefertigte Chip, der in einem Smartphone läuft.

A14X-Chip im MacBook wohl noch dieses Jahr auf dem Markt

Noch vor Ende des Jahres sollen erste MacBooks mit Apple Silicon erscheinen. diese könnten im Rahmen einer Keynote vorgestellt werden, die Apple am 17. November abhalten könnte, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Der A14X-Chip, der in diesen neuen MacBooks zum Einsatz kommt, basiert ebenfalls auf dem 5nm-Prozess von TSMC und soll sich bereits in der Massenproduktion befinden. Er wurde dem Vernehmen nach unter dem internen Namen „Tonga“ entwickelt.

Wie es weiter heißt, werde Apple ihn unter anderem in einem 12 Zoll-MacBook mit extrem langer Laufzeit einsetzen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.