Home » Apple » macOS 12 Monterey ist da: Alle Neuerungen und Features

macOS 12 Monterey ist da: Alle Neuerungen und Features

Auf der WWDC 2021 wurde natürlich auch das neue macOS vorgestellt. Alle Neuerungen und Funktionen lest ihr nun bei uns.

Das neue macOS Monterey

Unter diesem Branding wird das neue macOS 12 nun „ausgeliefert“. Und diese Funktionen sind mit dabei! In der Versionsnummer macOS 12 soll der Fokus darauf liegen, noch effizienter Arbeit verrichten zu können, so Craig Federighi bei der Vorstellung. Alle Neuerungen gibt es jetzt auf Apfelpage.de.

Benachrichtigungen

  • Analag zu iOS 15 sehen Notifications jetzt etwas schmaler und schicker aus
  • Benachrichtigungen werden intelligent geordnet nach Wichtigkeit. Zum Beispiel wird eine News-App anders geordnet als eine iMessage
  • „Notification Summary“: Vermutlich am Morgen, Mittag und Abend will euch Apple die wichtigsten Benachrichtigungen zusammenfassen
  • Neue „Focus“-Funktion: Unterteilt in Arbeit, Privat, Schlafen und mehrere „Szenen“. Bei Aktivierung werden dann nur Benachrichtigungen erlaubt, die in das jeweilige Genre passen. Je nach Standort und Uhrzeit werden verschiedene „Focus“-Genres vorgeschlagen
  • Focus“ wird immer auf allen Geräten gleichzeitig aktiviert

Continuity und AirPlay

  • Man kann nun die gleiche Maus und Tastatur für einen Mac und ein iPad verwenden
  • Der Cursor kann mit SideCar nun sogar mit dem iPad geteilt werden
  • Dateien können jederzeit per Drag-and-drop von einem Mac zu einem iPad geschoben werden. Das iPad wird so zum „echten Zweitbildschirm“.
  • Man kann nun Inhalte via AirPlay auf einen Mac beamen

Kurzbefehle kommen auf macOS

  • Das iOS-Feature „Kurzbefehle“ kommt auf macOS Monterey
  • Automationen können nun im ganzen macOS-Universum gebastelt werden
  • Zur Auswahl stehen schon eine ganze Reihe an vorgefertigten Automationen wie auf dem iPhone und iPad
  • Mit einem Klick können nun verschiedene Programme geöffnet, Playlists gespielt und vieles mehr automatisiert werden. Das Ganze soll jedoch Automator nicht ersetzen!

Safari

  • Tabs können nun gruppiert werden und werden in der Toolbar oben neben der Suchleiste angezeigt
  • Sie sehen nun auch schicker aus und als wären sie Teil der Webseite
  • Tabgroups: Diese können in der Seitenleiste erstellt werden. Zum Beispiel kann man unter „Reisen“ 10 Tabs für den nächsten Urlaub speichern. Und natürlich kann man sie jederzeit aufrufen und auf allen Apple Geräten, die man hat
  • Tabgroups werden auf iPhone und iPad geteilt
  • Safari Erweiterungen kommen nun auch auf iPhone und iPad

Was ist euer Lieblingsfeature von macOS Monterey? Fehlt euch irgendetwas?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "macOS 12 Monterey ist da: Alle Neuerungen und Features"

  1. apfelkröte 7. Juni 2021 um 20:48 Uhr ·
    🥱 gähn
    iLike 5
    • Alex 7. Juni 2021 um 20:56 Uhr ·
      Es hast du für Erwartungen? Soll Apple wie MS tausende unnütze Funktionen vorstellen, die nie wirklich ausgereift sind. Schau dir alleine Windows 10 an. Dort gibt es eine Millionen Baustellen und MS präsentiert immer wieder neue Änderungen, die nie ausgereift sind. Die Kleinigkeiten machen den Unterschied.
      iLike 9
  2. Jörg 7. Juni 2021 um 20:59 Uhr ·
    Wow, das mein MBPr 15 Late 13 raus ist, war ja klar. Aber das die alle 2014 auch rausnehmen. Respekt. Da werden aber einige sauer sein. Nur noch 6 Jahre Software für nen Mac . 👎🏻👎🏼👎🏿👎🏾👎🏽👎
    iLike 8
    • nkl 7. Juni 2021 um 21:06 Uhr ·
      6 JAHRE 6!!!! Wie lange gibts bei Microsoft ?
      iLike 2
      • Jörg 7. Juni 2021 um 21:25 Uhr ·
        Bei meinen Vaters billig MSI Laptop mit i5 Dual Core von 2011 oder 12 läuft Win10 mit allem Updates noch.
        iLike 6
      • AppleJuenger 8. Juni 2021 um 07:44 Uhr ·
        Dell Precision von 2008 läuft mit aktuellstem Windows 10 = 13 Jahre
        iLike 2
      • Xx 8. Juni 2021 um 11:54 Uhr ·
        wie bei mir
        iLike 0
      • Xx 8. Juni 2021 um 11:54 Uhr ·
        Mein Laptop ist 13 Jahre alt und es läuft Windows 10 tadellos!
        iLike 1
    • James 7. Juni 2021 um 21:11 Uhr ·
      Das finde ich auch sehr schade… Besonders da die neuen Features nun keine besondere Hardware benötigen, würde ich meinen. Bspw. Safari. Bin auch enttäuscht
      iLike 4
  3. Meier 7. Juni 2021 um 21:16 Uhr ·
    Auf den Safari freue ich mich richtig, wird super!
    iLike 3
  4. daniel 7. Juni 2021 um 22:10 Uhr ·
    mit dem „patch updater“, ist es mir gelungen, auf meinem mac pro late 2010, macos catalina zu installieren. meine gpu radeon rx 590 8 gb unterstuetzen metall. macos big sur, bekomme ich bis heute nicht installiert. trotz cpu und wi-fi-bluetooth chip upgrade. da wird es mit macos 12 monterey, wohl auch nix.
    iLike 0
  5. Chef vom Dienst 7. Juni 2021 um 22:40 Uhr ·
    Aha, Mac mini late 2014 ist noch dabei.
    iLike 0
  6. Wagnersjens 8. Juni 2021 um 01:59 Uhr ·
    Noch tut mein MBpro mid 12 noch alles was ich brauche. Aber jetzt freu ich mich auf einen iMac mit M1 oder M2 silicon :)
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.