MacBook Pro ohne Touch Bar kann SSD-Ausfall erleiden, von euch jemand betroffen?

Das aktuelle MacBook Pro hat offenbar ein Problem mit der SSD. Auch das Logic Board kann unversehens Defekte aufweisen. Betroffen sind aber wohl nur die Modelle ohne Touch Bar. Habt ihr bereits Schwierigkeiten mit euren Geräten gehabt?

Das aktuelle MacBook Pro-Lineup hat offenbar ein Hardwareproblem. Konkret liegt beim MacBook Pro 2017 13 Zoll ohne Touch Bar anscheinend ein systemischer Defekt vor, der zu Schäden an der verbauten SSD und dem Logic Board führen kann.

Apple hat das Problem wohl bemerkt, nachdem es zuvor bei verschiedenen Kunden aufgetreten war.

Nun geht man einem aktuellen Bericht nach daran, das Personal in den Apple Stores und Service Providern zu informieren.

Apple tauscht kostenlos aus

Das ganze ist ein ganz klarer Fall von fehlerhafter Hardware, dementsprechend unbesorgt können betroffene Nutzer sein, was den Austausch an sich betrifft. Bei vergleichbaren Vorgängen ist Apple auch immer ohne Einschränkung kundenorientiert vorgegangen.

Allerdings, die Komponenten müssen getauscht werden, was im Falle der SSD bedeutet, es wäre wirklich gut, ein Backup zu haben.

Wir möchten diese Gelegenheit auch nicht verstreichen lassen darauf hinzuweisen, wie sinnvoll ein Backup eures Macs mit der Time Machine ist.

Apple hat in einem Memo seine Apple Stores und autorisierten Service Partner über das Problem informiert.

Wer betroffen ist, sollte Apple Care kontaktieren. Hierfür wird seit einiger zeit zwingend die Seriennummer des betroffenen Geräts direkt zu Beginn des Gesprächs benötigt.

War euer MacBook Pro bislang von dem Problem betroffen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "MacBook Pro ohne Touch Bar kann SSD-Ausfall erleiden, von euch jemand betroffen?"

  1. Siimon 12. Juni 2018 um 20:35 Uhr · Antworten
    Ich habe ein MacBook Pro 13“ ohne Touchbar seit 11/2017 und hatte bislang keine Probleme.
    iLike 2
  2. BeTrue 18. Juni 2018 um 10:52 Uhr · Antworten
    Wer meint, dass sich Apple hier kulant zeigt, der wird enttäuscht werden. Trotz des Hinweises auf diesen Artikel und die Referenz bei macrumors gibt es kein kulantes Vorgehen. Die Reparatur kostete bei Gravis ca. 1000€
    iLike 0