Home » Daybreak Apple » MacBook Pro 2021 im Langzeittest | iPhone 13 mit Problemen | 2022 Apple-Produktfeuerwerk – Daybreak Apple

MacBook Pro 2021 im Langzeittest | iPhone 13 mit Problemen | 2022 Apple-Produktfeuerwerk – Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Für wen ist das MacBook Pro 14 Zoll das richtige Gerät? Dieser Frage gehen wir in einem ausführlichen Fazit nach drei Monaten Nutzung ein. Der Bericht ist kein Review im klassischen Sinne, sondern mehr ein Versuch der Einordnung von Apples aktueller Top-Maschine im neuen Formfaktor. Damit willkommen zur Übersicht am Morgen.

Für wen passt das MacBook Pro 14 Zoll als Arbeitsmaschine? Wer ist vielleicht mit einem anderen Modell besser bedient? Und was ist ganz allgemein nach drei Monaten der Nutzung über das aktuelle Top-Modell und seine Leistung zu sagen? Dieser Frage gehen wir in einem Langzeiteindruck nach, der am Wochenende bei uns zu lesen war, hier kommt ihr zur ausführlichen Betrachtung.

Dieses Jahr könnte das Apple-Jahr überhaupt werden

Im Jahr 2022 werden möglicherweise so viele neue Apple-Produkte vorgestellt wie noch nie, das glaubt Mark Gurman, der Redakteur von Bloomberg hat in der Regel einen guten Überblick über die Produktplanung von Apple. Und 2022 ist wohl tatsächlich von iPad Air über iPad Pro und neuen Macs bis zum Mac Pro und den AirPods Pro 2 alles dabei, hier dazu mehr.

Das iPhone 13 Pro hat pinke Probleme

Einen pinken Bildschirm am iPhone 13 Pro, der das Gerät fast unbenutzbar macht, möchte wohl niemand, schon gleich gar nicht, wenn er dann noch mit spontanen Abstürzen verbunden ist. Über dieses Fehlerbild klagen aktuell viele Nutzer, hier dazu mehr.

Und an dieser Stelle wollen wir euch auch noch auf die kommenden Neuheiten auf Disney+ hinweisen, die ab Februar im Streamingdienst von Disney laufen.

Und wo wir gerade bei Streamingankündigungen sind: Ich komme vielleicht noch einmal später darauf zurück, aber nur als bloße Information: Wenn wir das Streamingprogramm für Februar auf Disney+ oder Netflix oder Prime Video veröffentlichen und wir schreiben dabei den 20. oder 21. Januar, gibt es dann Anlass zu der Vermutung, an den Programmdetails könnte sich bis zum Beginn des neuen Monats etwas ändern?

Damit darf ich euch wie üblich einen entspannten Montag wünschen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.