iPhones endlich schneller laden: Apple könnte auf USB-C-Netzteile umstellen

iPhones könnten sich bald endlich zügiger laden lassen. ein Gerücht erwähnt ein USB-C-Netzteil, das ab diesem Jahr mit den Geräten mitgeliefert werden könnte. Eine Modernisierung wäre hier auch dringend fällig.

Die Akkus werden immer größer, auch beim iPhone, aber bei den Ladegeräten hat Apple hier in den letzten Jahren nicht nachjustiert. Im Ergebnis werden iPhones noch immer mit dem extrem schwachbrüstigen Fünf-Watt-Netzteil von ehedem ausgeliefert, mit dem das Aufladen quälend lange dauert.

Die meisten nutzen zwar inzwischen entweder iPad-Netzteile, USB-Mehrfachlader, Powerbanks oder ein MacBook-Ladegerät mit Adapter, dennoch sollte Apple bei den originalen Ladern dringend etwas tun und das wird vielleicht bald auch passieren.

Nun, da Ming-Chi Kuo nicht mehr da ist, müssen wir uns freilich auf andere Quellen stützen, doch in chinesischen sozialen Medien sind Hinweise aufgetaucht, die auf ein USB-C-basiertes iPhone-Netzteil hindeuten.

Bahnt sich hier ein genereller Umstieg an?

iPhones endlich schneller laden

Danach könnte ab Herbst ein USB-C-Netzteil mit einer USB-C-zu-Lightning-Anbindung im Lieferumfang enthalten sein. Es soll iPhones mit 18 Watt aufladen, mithin deutlich schneller als das aktuelle Netzteil.

iPads werden derzeit mit einem 12 Watt-Netzteil ausgeliefert, das 13 Zoll-MacBook kommt mit einem 29 Watt-Netzteil.

Ein 18 Watt-Lader würde das Aufladen schon deutlich beschleunigen.

Möglich auch, dass Apple bald auch iPads mit dem neuen Netzteil ausliefern wird.

Allerdings, bislang ist alles noch reine Spekulation.

Wie geht ihr vor, um euer iPhone möglichst schnell zu laden?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "iPhones endlich schneller laden: Apple könnte auf USB-C-Netzteile umstellen"

  1. ZOKI 2. Mai 2018 um 20:35 Uhr ·
    Also ich kann mich nicht beklagen das aufladen funktioniert tadellos,benutze jetzt dazu auch die Ladestation wofür man kein Kabel mehr benötigt beides super… Apple bleib bloß beim Lightning !!!
    iLike 9
    • Dani 3. Mai 2018 um 17:18 Uhr ·
      also so wie ich das herausgelesen habe wird sich der Anschluss USB auf USB-C ändern nicht mehr. Der Lightning Connector am iPhone bleibt erhalten.
      iLike 1
  2. BlackEagle 2. Mai 2018 um 20:36 Uhr ·
    Wieder neue Ständer kaufen?!
    iLike 1
    • Liam 2. Mai 2018 um 20:50 Uhr ·
      Nee, es geht ja nur ums Netzteil. 🙂
      iLike 9
      • macer 2. Mai 2018 um 21:39 Uhr ·
        Liam. Sie sind ein kindischer Idiot
        iLike 0
      • n1mmel 2. Mai 2018 um 22:18 Uhr ·
        Wieso ist er das?! Er hat doch recht. Das Kabel bleibt doch das gleiche. Es ändert sich nur das Netzteil also kann er seinen Ständer dafür weiterhin benutzen
        iLike 22
    • Wiepenkathen 3. Mai 2018 um 17:33 Uhr ·
      Hallo BlackEagle, du musst lediglich das neue Kabel in die Ladestation einfriemeln.
      iLike 0
  3. Jp89 2. Mai 2018 um 20:36 Uhr ·
    Ich habe von Anker ein Netzteil mit dem ich das iPhone schnell laden kann. Bin sehr zufrieden damit. 🤓
    iLike 3
    • charlie 3. Mai 2018 um 07:13 Uhr ·
      Es gibt derzeit kein Anker Produkt, was den PowerDelivery Standard von Apple unterstütz… leider. Du hast wahrscheinlich ein 7,5 Watt Netzteil, dass zwar schneller lädt, aber eben nicht mit voller Geschwindigkeit.
      iLike 1
  4. Atf 2. Mai 2018 um 21:26 Uhr ·
    Das dauert aber noch !!
    iLike 0
    • seboewert 2. Mai 2018 um 22:45 Uhr ·
      Es wäre mal konsequent wenn Apple bei iPhone und iPad auch auf USB C umstellt. Das ist die Zukunft und wir hätten endlich nen einheitlichen Standard. Außerdem haben es die MacBooks auch alle schon.
      iLike 3
  5. Onkel Sam 2. Mai 2018 um 21:38 Uhr ·
    Also ich lade alles mit dem Original iPad Netzteil und wenn ich es als Navi verwende, dann im Auto 😉 da das iPhone eh die ganze Nacht am Netz hängt, würd mich das derzeitige aber auch nicht beeinträchtigen 😉
    iLike 4
  6. mbe500c 2. Mai 2018 um 21:51 Uhr ·
    Das „Alte“ lädt auch schon ausreichend schnell meiner Meinung nach.
    iLike 6
  7. Thomas K. 2. Mai 2018 um 22:38 Uhr ·
    Anker 24W. Halbe Stunde und das 7 ist voll.
    iLike 2
  8. Thomas 2. Mai 2018 um 22:58 Uhr ·
    Bitte bleibt bei Lightning. USB-C ist zwar vom Stecker an sich ein enormer Fortschritt gegenüber Micro-USB, aber Lightning ist mMn noch einmal deutlich besser, da der Stecker besser im Gerät steckt und robuster daherkommt.
    iLike 2
  9. Tom 3. Mai 2018 um 05:09 Uhr ·
    Ladet ihr eure Akku schnellstmöglich! Und dann heult ihr rum, wenn sie am Arsch sind.
    iLike 8
  10. malleralle26 3. Mai 2018 um 08:52 Uhr ·
    Ich lade mein iPhone immer nachts, wenn ich schlafe. Langsames Laden schont den Akku. Gruß
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.