iPhone XR: Apple soll von Nachfrage enttäuscht sein und Bestellungen kürzen

iPhone XR - Apple

Apple soll die Bestellungen für das iPhone XR für die Weihnachtsmonate reduziert haben.. Grund dafür ist angeblich eine geringer als erwartet ausgefallene Nachfrage. Das iPhone XR wird seit dem 26. Oktober ausgeliefert.

Während die beiden OLED-Modelle des 2018-Lineups von Apples iPhone bereits eine Weile auf dem Markt sind, ist die Auslieferung des iPhone XR erst kürzlich gestartet. Das XR ist für viele Analysten zugleich aber auch der Hoffnungsträger der 2018-Modelle.

Das etwas günstigere LCD-iPhone hat in ersten Reviews auch durchweg gute Kritiken erhalten und auch bei uns einen positiven Eindruck hinterlassen.

Nun aber berichtet der japanische Finanzdienst Nikkei, Apple habe die Bestellungen für das iPhone XR bei seinen Auftragsfertigern reduziert.

iPhone XR: Apple enttäuscht von der Nachfrage/h2>

So soll Apple seinen beiden Hauptfertigern für das XR Foxconn und Pegatron eine Reduzierung der Produktionsmenge angetragen haben. Hatte Foxconn ursprünglich 60 Fertigungsstraßen für das XR vorbereitet, sollen derzeit nur rund 45 Linien laufen.

Pegatron indes soll Pläne, die Produktion für das Weihnachtsgeschäft hochzufahren, auf Anweisung Apples inzwischen ausgesetzt haben.

Kunden sollen stattdessen verstärkt zum älteren iPhone 8 / 8 Plus-Modell greifen, führt der Bericht weiter aus. Die Fertiger sollen von diesen Modellen rund fünf Millionen Einheiten zusätzlich liefern.

Der Bericht aus Japan bleibt allerdings nicht unwidersprochen. So kommentierte ein früher für das Wirtschaftsmagazin Fortune tätige Kenner, die angeführten Fakten ließen nicht auf einen schwächeren Absatz des iPhone XR schließen.

Der Industrieanalyst Daniel Eran Dilger schließlich wird mit den Worten zitiert: „Auf solche und ähnliche Berichte über eine angeblich schwache Nachfrage fallen die Tech-Medien jedes Jahr herein.“

Da Apple künftig noch weniger auskunftsfreudig sein wird als zuvor, bleibt uns nichts anderes übrig, als auf die nächsten Schätzungen der Analysten zu warten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "iPhone XR: Apple soll von Nachfrage enttäuscht sein und Bestellungen kürzen"

  1. Maurice 5. November 2018 um 16:09 Uhr ·
    Das iPhone Xr hätten die ca. $100/$150 billiger machen müssen, dann würde es laufen wie „geschnitten Brot“ – das Problem, die „alten“ iPhones gehören immer noch zu den besten Smartphones und sind eben um einiges günstiger. Nicht jeder will immer das Neueste, der Preis spielt dann irgendwann schon auch eine Rolle 😊
    iLike 24
    • GutenMorgenKikiriki 5. November 2018 um 16:21 Uhr ·
      Deswegen präsentieren die auch nicht die Verkaufszahlen. Aber so ein #Neunmalklugerapplefanboyderdenapplepenciltiefindenmundnimmt meine These natürlich vernichten. Aber lieber Fanboy bevor du mir antwortest, nimm den Apple Pencil der tief in deinem Mund zuerst raus 😁
      iLike 4
  2. Carsten 5. November 2018 um 16:10 Uhr ·
    Eigentlich Schade zumal ich das R vor jedem Android nehmen würde!
    iLike 12
    • Wayne 5. November 2018 um 16:14 Uhr ·
      Dann Kauf es doch!
      iLike 5
      • Carsten 5. November 2018 um 16:26 Uhr ·
        Hab das X
        iLike 12
  3. Catweazle 5. November 2018 um 16:18 Uhr ·
    Was mich zum iPhone zehn R interessieren würde, was ist jetzt eigentlich mit der Display Auflösung. Angeblich soll die ja so schlecht sein. Ist dem wirklich so? Womit ist das Display des iPhone XR zu vergleichen?
    iLike 0
    • Blub 5. November 2018 um 16:40 Uhr ·
      Das ist das Hauptproblem, die Leute wollen mehr als „nur“ 326 PPI, auch wenn es in der Praxis niemand merkt, wollen die Leute mehr als das. Es braucht auch niemand 4K, trotzdem würde niemand mehr FullHD kaufen.
      iLike 4
      • Jabada 5. November 2018 um 17:24 Uhr ·
        Mir als potentieller Käufer würde neben der zu geringen Displayauflösung auch 3D-Touch fehlen.
        iLike 2
      • ALDeeN 6. November 2018 um 01:50 Uhr ·
        Was für ein nonsense! Keiner sieht den Unterschied und wo steht geschrieben, dass es sich wegen der Auflösung so schlecht verkaufen soll? Nur das 3D Touch fehlt einfach.
        iLike 2
    • Peter 5. November 2018 um 16:58 Uhr ·
      Ich nutze das XR und bin vom 7 Plus gewechselt, ich habe selbst im direkten Vergleich keine großen Unterschiede Wahrnehmen können und bin mehr als zufrieden. Selbst die Akkulaufzeit beeindruckt mich.
      iLike 7
  4. Blub 5. November 2018 um 16:41 Uhr ·
    Ich hoffe Apple bekommt irgendwann seinen Denkzettel, wegen der explodieren den Preise!
    iLike 13
    • Sharx 5. November 2018 um 16:59 Uhr ·
      Der Denkzettel besteht aus noch mehr Gewinn 😉
      iLike 0
  5. xhase 5. November 2018 um 18:31 Uhr ·
    Jetzt muss langsam ein XSE kommen mit NFC Reader für die Massen!
    iLike 1
  6. Klickt 5. November 2018 um 20:00 Uhr ·
    Leute, bleibt doch sachlich…
    iLike 0
  7. paul 5. November 2018 um 20:18 Uhr ·
    Denkzettel für FaceID! Sowas braucht kein Mensch, umsomehr aber die Hersteller, Werbetreibenden und Meinungsbilder!
    iLike 2
    • Travalon 5. November 2018 um 22:00 Uhr ·
      Was haben die Werbetreibenden und Meinungsbilder davon wenn ich ihren Apps nicht erlaube die Cam zu nutzen? Nichts! Was hat Apple von den Daten in der CPU Enklave? Genau: nix! Und was habe ich davon? Genau, ne Menge, das Entsperren und die Freigabe von Apps und Passwörtern geschieht praktisch nebenbei, ohne merkliche Unterbrechung und ohne das ich nachbunten fassen muss. Ich kann direkt weiterarbeiten. Super! Genieße es seit über einem Jahr. Ein super Vorteil!
      iLike 2
      • paul 6. November 2018 um 07:45 Uhr ·
        Ja so denken viele, zum Glück nicht alle. Sehr kurzsichtig! Schon mal darüber nachgedacht das Menschen nicht in der Lage sind Emotionen im Gesicht zu unterdrücken? Das bedeutet, jeder der die Daten direkt oder indirekt nutzen kann weiß automatisch was Dir wirklich gefällt und was nicht. Bei Produktwerbung mag sowas tolerierbar sein, bei Nachrichten aber geht es dann zu weit. Willst Du irgendwann nur noch in einer auf dein Glücksgefühl zugeschnittenen Informationswelt leben?
        iLike 3
  8. Poman 5. November 2018 um 20:59 Uhr ·
    Man kann sich das Gelaber der Wänster die von Mama finanziert werden, kaum noch anhören! Mein Gott, wir reden hier von Premium und nicht vom GOLF. Kinder ab ins Bettchen😂
    iLike 2
  9. Poman 5. November 2018 um 22:10 Uhr ·
    Hallo Paul,dein Name ist so alt wie dien Verständnis für Neues. Eh du laber labte machst probiere es einfach mal aus, aber Mammo wird das nicht finanzieren wollen, oder?
    iLike 3
    • paul 6. November 2018 um 07:48 Uhr ·
      Meine Antwort dazu steht oben. Und immet erst Denken dann schreiben. PS: Dank FaceID musst Du bald meine Komentare nicht mehr lesen 🙈
      iLike 2
  10. nighty 6. November 2018 um 11:21 Uhr ·
    Der Preis ist meiner Meinung nach etwas zu hoch. 749€ hätten es eher sein sollen.
    iLike 1
  11. nophret 6. November 2018 um 11:26 Uhr ·
    Sorry, selten ein so hässliches, zu großes und dazu noch teures Smartphone gesehen.
    iLike 2
  12. extrem 9. November 2018 um 13:12 Uhr ·
    @Blub ! nur nebenbei,mit dem XR kann man auch 4 k Movies machen.BLUBBERE weiter.Kaufs Dir,falls !!! Du es dir LEISTEN kannst.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.