iPhone-Verkaufszahlen stagnieren, Samsung stürzt ab, China-Hersteller zieht davon

Der Smartphonemarkt war auch im letzten Quartal weiter rückläufig. Apple kann seinen Anteil am Kuchen zwar halten, doch an der Spitze wird es langsam eng.

Der weltweite Smartphonemarkt ist nun auch in den Sinkflug gegangen. Nachdem es bei den PC-Verkäufen schon lange Phasen abwärts ging und im Tabletmarkt lange Zeit nur Apple mit seinem iPad dem Abwärtstrend trotzen konnte, ist nun auch beim Smartphonemarkt immer deutlicher eine globale Sättigung zu erkennen.

Im dritten Kalenderquartal 2018 wurden weltweit rund 355 Millionen Smartphones abgesetzt, laut den Marktforschern von IDC ein Minus von etwa 6%. Damit gingen die globalen Verkäufe bereits im vierten Quartal in Folge zurück.

Samsung Hauptverlierer, China gesättigt

Der Trend beruht laut IDC auf zwei zentralen Faktoren. Einerseits war Samsung zuletzt Hauptverlierer der Branche. Der südkoreanische Rivale von Apple und nach wie vor Marktführer bei zahlenmäßigen Smartphoneverkäufen konnte zuletzt rund 13,4% weniger Smartphones als im Vorjahreszeitraum absetzen, das entspricht rund 72, Millionen verkauften Einheiten.

Dabei verlor Samsung in allen Preisklassen, im Premium-Segment vor allem an Huawei in China, im mittleren und unterem Preissegment in Indien an ebenfalls chinesische Wettbewerber wie Oppo, Vivo oder Xiaomi.

Smartphonemarkt Q3 2018 - Infografik - IDC

Smartphonemarkt Q3 2018 – Infografik – IDC

Huawei ist der große Gewinner der aktuellen Entwicklungen. Als einziger unter den Top-Akteuren konnte er mit einem Plus von 32,9% oder rund 52 Millionen verkauften Geräten in Q3 2018 kräftig wachsen und damit Apple weiterhin vom zweiten Platz fern halten.

Cupertino verkaufte bekanntlich rund 46,8 Millionen iPhones, womit es seinen Marktanteil kaum nennenswert auf 13,2% steigern konnte.

Xiaomi hat ebenfalls kräftig zulegen können.

Alles in allem befinden sich die großen chinesischen Hersteller weiter im Aufwind. Gleichzeitig zeigt sich aber, dass der für alle Akteure wichtige chinesische Markt weiter an Dynamik verliert.

Hier sanken die Absatzzahlen sogar im sechsten Quartal in Folge.

Allerdings gehen Beobachter davon aus, dass der c chinesische Markt im kommenden Jahr wieder wachsen werde, nur traut sich noch niemand eine Prognose zu, in welchem Umfang das geschieht und welche Geräteklassen davon am meisten profitieren werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Verkaufszahlen stagnieren, Samsung stürzt ab, China-Hersteller zieht davon"

  1. Blub 5. November 2018 um 18:32 Uhr ·
    Ob Apple die 13% halten kann, bei den Preisen? Momentan bekommen die einen Höhenflug. Apple muss auf jeden Fall neue Produkte voran bringen.
    iLike 9
  2. RedBull 5. November 2018 um 18:34 Uhr ·
    Ich sehe nicht das Samsung in der Grafik abstürzt , stagnieren wäre hier das richtige Wort . Ich finde es trotzdem bemerkenswert wie Apple mit jährlich 2-3 neuen Modellen an dritter Position mitspielt. Huawei und Samsung treten jährlich mit gefühlt 20 Modellen auf .Von ultra low Budget bis Highend ist alles dabei . Dadurch ist es kein Wunder das sie mehr Phones verkaufen wie Apple.
    iLike 9
  3. Ohne Punkt und Komma 5. November 2018 um 18:36 Uhr ·
    Naja eher ein Kampf unter Androiden. Weil keiner der anderen Hersteller ja kein eignes System hat und das macht das ja gerade aus. iOS ist mein Kaufgrund, weil mal ehrlich gesagt die Smartphones eh alle gleich aussehen.
    iLike 15
  4. Maurice 5. November 2018 um 22:50 Uhr ·
    Müsste es laut der Grafik nicht eher heißen „iPhone-Verkaufszahlen stürzen ab, Samsung stagniert…“ -> wenn man sich die Entwicklung ab Q4 2017 ansieht 🤔 Aber das kommt bei den Apple-Fans ja nicht so toll an 🤣
    iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.