Home » Featured » iPhone X: TrueDepth-Kamera bietet mehr als nur Face ID

iPhone X: TrueDepth-Kamera bietet mehr als nur Face ID

Face ID im iPhone X

Wie es aussieht, hat Apple seine Liebe zu Details wiedergefunden. Das zeigt sich beim iPhone X und dessen TrueDepth-Kamera, die unter anderem für Face ID zuständig ist. Hier gibt es ein paar interessante Features, die nichts mit dem Erkennen von Personen direkt zu tun haben.

Schau mir auf das Display, Baby

Zugegeben, das Support-Dokument, in dem das dokumentiert ist, ist schon länger online. Aber ein Nutzer auf Reddit hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass Apple bei der neuen Kamera auf die Details geachtet hat. Neben Selfies und Face ID ist das System auch in der Lage, sich im laufenden Betrieb nützlich zu machen.

So wird standardmäßig (selbst wenn Face ID nicht verwendet wird) geprüft, ob man auf den Bildschirm schaut. Das wird dafür verwendet, den Bildschirm zu dimmen, wenn man wegschaut. Noch interessanter: Wenn jemand anruft und man das iPhone anschaut (um zu sehen, wer genau anruft und ob man drangeht oder sich eine Ausrede ausdenkt, warum nicht), verringert das iPhone die Klingeltonlautstärke. Das erscheint sinnvoll, denn wenn man schon aufs Display schaut, entfällt die Notwendigkeit, das iPhone akustisch orten zu müssen, da man es ja schon gefunden hat.

Das iPhone X kommt am Freitag auf den Markt. Es kann bei Apple noch bestellt werden (Affiliate-Link), wird dort aber mit Lieferzeiten von „5-6 Wochen“ angegeben. Mehr Glück hat vielleicht, wer sich beim Apple Store anstellt, wenn er nicht gerade in Frankreich oder Belgien wohnt.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iPhone X: TrueDepth-Kamera bietet mehr als nur Face ID"

  1. Tannauboy 1. November 2017 um 11:29 Uhr ·
    Bin gespannt wie sich dies in der Praxis verhält. Aufjedenfall interessantes Feature 👍
    iLike 4
  2. goofy 1. November 2017 um 11:35 Uhr ·
    Ich kanns kaum erwarten das X in den Händen zu halten. 👍
    iLike 3
  3. Michel 1. November 2017 um 11:40 Uhr ·
    Interessant wäre, wenn der Anruf direkt angenommen oder abgewiesen wird, je nachdem wie man „seine Miene verzieht“. ;-)
    iLike 6
    • Toni Ebert 1. November 2017 um 11:59 Uhr ·
      Hihi… iOS 12 dann ;)
      iLike 1
    • User 1. November 2017 um 15:08 Uhr ·
      Ne, das wär nicht so gut. Ich bin immer angepisst, wenn jemand anruft 😀
      iLike 0
  4. inuli 1. November 2017 um 13:56 Uhr ·
    Das iPhone prüft also kontinuierlich, ob der Nutzer auf das Gerät schaut. Klingt für mich nach Nutzerkontrollen, Bewegungsprofilen, usw., usw. . OHNE MICH! – „Honi soit, qui mal y pense“ … … …
    iLike 1
    • Toni Ebert 1. November 2017 um 13:57 Uhr ·
      Ich hoffe, du sitzt bequem, denn ich erzähle dir jetzt ein Geheimnis, von dem nur ganz wenige Personen wissen: Smartphones kontrollieren auch kontinuierlich das Umgebungslicht, um den Bildschirm zu dimmen. Sie erkennen sogar, wenn du das Gerät ans Ohr hältst, um den Bildschirm komplett auszuschalten. Und das schon seit Jahren! 😳
      iLike 4
      • User 1. November 2017 um 15:09 Uhr ·
        Es gibt ja nichts, was ich mehr hasse als automatisches Bildschirmdimmen. Hab ich direkt wieder ausgestellt.
        iLike 0
      • Toni Ebert 1. November 2017 um 15:30 Uhr ·
        @User Dann wird es dich ja freuen, dass man auch die im Artikel beschriebenen Kamera-Features beim iPhone X abschalten kann (in den Bedienhilfen – sagt das Support-Dokument jedenfalls) :)
        iLike 2
      • User 1. November 2017 um 17:58 Uhr ·
        Die Sache mit der Klingellautstärke finde ich gar nicht so schlecht. Ich habe aber allgemein ein Problem mit zu viel direktem Licht, aber auch zu wenig indirektem Licht.
        iLike 0
    • lucas 1. November 2017 um 14:12 Uhr ·
      Und was sollte irgendjemand mit der Info, ob du auf den Bildschirm schaust oder nicht, anfangen wollen?
      iLike 2
    • MHT 1. November 2017 um 15:28 Uhr ·
      İNULİ: du gehörsf wieder in die Steinzeit.
      iLike 4
      • elreico 2. November 2017 um 00:06 Uhr ·
        Tatsächlich sollten wir auf inus destruktiven Kommentare gar nicht reagieren…
        iLike 0
  5. Haribo024 2. November 2017 um 09:49 Uhr ·
    Hat schon jemand seine Versandbestätigung?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.