iPhone-Verkaufsverbot gefordert: Chipfertiger verklagt Apple und TSMC

Gericht Symbolbild

Der Halbleiterfertiger TSMC sieht sich einer Serie von Klagen gegenüber. Diese treffen auch Apple und weitere Tech-Unternehmen. Diese sollen gemeinsam mit TSMC gegen Patente von Globalfoundries verstoßen haben.

Apple steht neues Ungemach vor verschiedenen Gerichten ins Haus: Der Halbleiterfabrikant Globalfoundries hat eine Reihe von Klagen eingereicht, sie zielen in erster Linie auf den Rivalen und weltweit größten Auftragsfertiger TSMC. Das Unternehmen, das unter anderem alle A-Series-Prozessoren für die iPhones von Apple fertigt, soll gegen insgesamt 16 Patente von Globalfoundries in Zusammenhang mit verschiedenen Fertigungsverfahren verstoßen haben, erklärt das Unternehmen in seiner Klagebegründung.

Allerdings ist nicht nur TSMC selbst von den Klagen betroffen.

Apple in den USA und Deutschland vor Gericht

Da TSMC nur im Auftrag anderer produziert, hat Globalfoundries auch die Auftraggeber ins Visier seiner Klagen genommen. Dies sind neben Apple auch Broadcom, MediaTek, Qualcomm und weitere Unternehmen. Globalfoundries ist eins der wenigen Unternehmen der Branche, das gegen den globalen Trend in die Produktion in den USA und Europa gesteckt hat. Insgesamt wurden mehr als 20 Milliarden Dollar in Fabriken in westlichen Ländern investiert, darunter flossen rund sechs Milliarden Dollar in den Standort Dresden in Deutschland, der so zur größten Halbleiterfertigung Europas wurde. Diese Investitionen sieht Globalfoundries nun in Gefahr.

Die Klagen wurden vor als patentfreundlich bekannten Gerichten eingereicht, so etwa dem US-Bundesgericht in Delaware und im deutschen Mannheim. Letzterer Gerichtsstandort spielte auch schon bei früheren Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm eine Rolle. Der Halbleiterkonzern fordert ein Verkaufsverbot für iPhones unter anderem für die USA und Deutschland sowie ferner Schadenersatz. Wie ernst diese Klagen für Apple zu nehmen sind, lässt sich zum gegenwertigen Zeitpunkt nicht sagen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

24 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Verkaufsverbot gefordert: Chipfertiger verklagt Apple und TSMC"

  1. screenjump 27. August 2019 um 16:22 Uhr ·
    Komisch, es sind immer die Gleichen, die mit Ihrer Meinung auffallen. Wie wäre es mal mit einem Berta-Verbot 😊
    iLike 12
    • Hammer 27. August 2019 um 16:42 Uhr ·
      Ich kann Berta nur unterstützen und wäre auch für ein Verkausfsstopp. 👍🏼
      iLike 12
    • Wiepenkathen 27. August 2019 um 18:07 Uhr ·
      Schau dir die Rechtschreibung, die Satzstellung und die Zeichensetzung an, dann kannst du dir vorstellen, welches Niveau die Kommentierenden haben. 👎🏽
      iLike 7
  2. Blub 27. August 2019 um 18:59 Uhr ·
    @Markilein Es zwingt dich absolut niemand meine Kommentare zu lesen! Anscheinend sind die aber für dich durchaus interessant. Vor allem scheine ich ja bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben, ich habe mich schon ewig nicht mehr negativ über Apple geäußert. Nochmal zum mitschreiben, Apfelpage ist keine Apple Fanboy Page und auch keine Page für Applefreunde! Wenn du das haben möchtest Gründe einfach ein eigenen Forum, da kannst DU bestimmen was geschrieben wird! Von so Vögeln wie dir lasse ich mir bestimmt nicht den Mund verbieten! Ekelhaft so ein dummes Fanboy geflamme! Intelligenz ist die Tür zur Freiheit und wache Aufmerksamkeit ist die Mutter der Intelligenz. Jon Kabat-Zinn
    iLike 4
  3. Chris SNH 27. August 2019 um 19:06 Uhr ·
    Das das nicht endlich mal ein Ende nimmt…. echt schrecklich…..
    iLike 1
  4. Fimmelpotze 27. August 2019 um 21:45 Uhr ·
    Ich bin hiermit für ein Bertaverbot, bitte Apfelpage, erlöst uns von ihr 🙏🏼🙏🏼🙏🏼
    iLike 2
    • Lukas Gehrer 28. August 2019 um 14:20 Uhr ·
      Ihr wurdet erhört ;-)
      iLike 0
  5. Thorsten 27. August 2019 um 23:55 Uhr ·
    Eigentlich sollten die Kommentare zum Bericht sein, aber jetzt haben wir uns mal wieder von dem Troll reizen lassen. 😡 Sogar ich . Sperrt die endlich.
    iLike 2
  6. Appel Michel 28. August 2019 um 07:09 Uhr ·
    Die Hälfte aller Kommentare UND Beleidigungen würden nicht veröffentlicht, wenn jeder mit seiner echten Identität auftreten müßte. @Roman van Genabith: Ich hab die meisten Berichte und Kommentare hier gerne verfolgt. Aber diese Welle von Hasskommentaren die komplett rechts neben dem Thema vorbei gehen gehören einfach nicht hier her. Deshalb heißt es für mich: tschau Apfelpage – vielleicht find ich wo anders Foren welche Sachlicher orientiert sind … 🥺👋👋
    iLike 1
    • tugayyesil@icloud.com 29. August 2019 um 02:19 Uhr ·
      Z
      iLike 0
  7.  seb 28. August 2019 um 07:23 Uhr ·
    Das Niveau singt hier auch von Woche zu Woche! Und damit meine ich nicht die Artikel, Traurig!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.