iPhone-Verkäufe: Apples Q2 könnte schwächer ausfallen

Apple könnte auf sinkende iPhone-Verkaufszahlen zusteuern. Hintergrund ist, dass die Nachfrage nach den aktuellen Modellen offenbar zuletzt schwächer ausfällt.

Seit Apple keine Verkaufszahlen für seine iPhones und sonstigen Produkte mehr bekanntgibt, ist eine neue Hochzeit für Analysten angebrochen. Deren Prognosen gewinnen nun wieder deutlich an Bedeutung und diese sagen für das ablaufende Quartal eher schwache Verkäufe voraus. So schätzt die Marktforschungsfirma OTR Global, Medienberichten nach damit, dass Apple in seinem zweiten Fiskalquartal zwischen 37 und 42 Millionen iPhones verkauft haben wird. Die Zahlen von Q2 2019 wird Apple am 30. April bekannt geben. Alternative Schätzungen von Analysten an der Wall Street gehen von 40 bis 45 Millionen verkauften Geräten bis dahin aus.

Schwache Verkäufe der aktuellen Modelle die Ursache

Zum Vergleich: Apple hat im Vorjahreszeitraum 52,2 Millionen Geräte verkauft, ein Rückgang um bis zu 29% wäre danach möglich. Die Analysten von Cowen sehen das Minus deutlich geringer am oberen Ende des einstelligen Prozentbereichs liegen.

Ursache für die vergleichsweise schlechten Zahlen soll eine recht flache Nachfrage nach den aktuellenModellen sein: iPhone XR und Xs werden weniger nachgefragt als erwartet heißt es bei OTR Global.

Apple selbst und auch andere Schätzungen gehen davon aus, dass das iPhone XR das derzeit beliebteste iPhone ist. In den letzten Wochen hatte Apple durch wiederholte Preissenkungen in wichtigen Schlüsselmärkten wie Indien und China versucht, die Verkäufe des XR wieder anzukurbeln, inzwischen stellen sich wohl erste Erfolge ein. Wie genau sich die Verkäufe entwickeln, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Verkäufe: Apples Q2 könnte schwächer ausfallen"

  1. Norman 20. April 2019 um 20:54 Uhr ·
    „Round about 40 Millionen(!) iPhones: „Schwach“. -_-
    iLike 5
  2. Tom 20. April 2019 um 21:07 Uhr ·
    Dann pendelt sich auch wieder ein vernünftiges Preisniveau ein.
    iLike 8
    • Sharx 20. April 2019 um 21:10 Uhr ·
      😂 – der war gut. 😉
      iLike 5
  3. könnte könnte 20. April 2019 um 22:54 Uhr ·
    Könnte könnte könnte könnte könnte
    iLike 7
    • könnte könnte 20. April 2019 um 22:58 Uhr ·
      Habt a ma wat mit Fakten? Könnte aussehen, könnte aussehen, könnte schwächer werden
      iLike 4
      • könnte könnte 20. April 2019 um 22:58 Uhr ·
        Ach und könnte erhalten
        iLike 3
      • Roman van Genabith 20. April 2019 um 22:59 Uhr ·
        War gerade aus, gibt’s nach Ostern wieder. ps: aber morgen gegen späten Nachmittag trotzdem mal reinschauen.
        iLike 1
  4. Blub 21. April 2019 um 00:24 Uhr ·
    Was sich die Hardcore Fans wieder aufregen, dass ihr geliebtes iPhone nicht mehr so gut läuft. Mein nächstes Smartphone kommt auch nicht mehr von Apple. Bei Kaufpreisen jenseits der 1000€ hört bei mir der Spaß endgültig auf. Kein Smartphone ist soviel Wert. Die Verkaufszahlen werden das ganze Jahr niedriger ausfallen, dieses Jahr kommen wieder nur minimale Updates und das selbe Lineup, warum sollte es bei den 2019er iPhones besser laufen?
    iLike 10
    • Tom 21. April 2019 um 10:33 Uhr ·
      Na denn, dann wünsche ich viel Erfolg mit Android! Meine Erfahrung kürzlich damit, machte mir wieder deutlich warum ich iOS benutzen will.
      iLike 6
      • Thorsten 21. April 2019 um 12:46 Uhr ·
        Sollte sich jeder selber mit sich ausmachen. Ich habe mit Android jedenfalls keine negativen Erfahrungen gemacht. Aber erst einmal werde ich mein iPhone 7 bis auf weiteres Weiternutzen .
        iLike 2
    • Hardcore-Applefan 21. April 2019 um 11:24 Uhr ·
      Gut. Schau dich mal bei den aktuellen „guten“ Android Handys um. Da ist alles was gut ist, auch schon über 1000€. Den anderen Billigmist kann man nicht brauchen. Ja aber immer das böse Apple…….
      iLike 1
    • Progamer 21. April 2019 um 20:34 Uhr ·
      Ach der Herr Mister Blub mal wieder😂 Komisch immer wenn was klitzekleines negatives über Apple geschrieben wird dann schreibt er immer seinen Senf dazu! Wir wissen doch das du was gegen Apple hast. Deine Meinung interessiert hier niemanden. Wenn dir 1000€ zu viel sind dann musst du dir halt was anderes kaufen und gut is. Samsung und Co kosten mittlerweile auch 1000-1200€ nur mit einen kleinen Unterschied zu Apple. Die Preise sind nach 6 Monaten so gefallen das man die Telefone für 600€ bekommt. Und Updates gibt es Maximal 2 Jahre und nach 2 Jahre bekommst du für deinen Android Telefon wenn es hoch kommt ca 150€
      iLike 1
  5. nighty 21. April 2019 um 14:09 Uhr ·
    Das XS auf 999€ und das XR auf 699€ senken, dann verkaufen die sich auch.
    iLike 3
    • Sharx 22. April 2019 um 19:46 Uhr ·
      Genau, warum keiner von Apple darauf kommt. Ist doch so einfach….. 🙄
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.