iPhone-Orders: OLED-Flaggschiff doch das beliebteste Modell im Herbst?

iPhone X Plus - Asia-Leak

Welches iPhone wird denn nun der neue Liebling der Märkte: Ist es das iPhone 2018 oder vielleicht doch das neue Top-Modell mit dem riesigen Bildschirm? Hinweise aus der Lieferkette deuten genau darauf hin.

Keine Frage, die Prognosen über die Entwicklung des diesjährigen iPhone-Lineups sind dieser Tage so richtig durch den Wind. Kürzlich erst berichteten wir, dass Apple womöglich die Produktion seiner OLED-iPhones eingeschränkt haben könnte, um mehr iPhone 2018-Einheiten bauen zu können, weil man in Cupertino vermutet, dieses könnte sich noch besser verkaufen als erwartet. Es soll günstiger sein und möglicherweise schon zu Preisen ab 550 Dollar angeboten werden. Apple könnte hier neue Käufergruppen für sich erschließen.

Nun geht ein neuer Bericht sozusagen in die entgegengesetzte Richtung.

Das neue Top-Modell soll der neue Superstar werden.

45 Millionen Panels für das Flaggschiff

Apple soll die meisten Bildschirme für das neue Top-Modell reserviert haben, berichten südkoreanische Branchenmedien. 45 Millionen Panels mit 6,46 Zoll Diagonale habe Apple bei seinen Zulieferern geordert, heißt es unter Berufung auf Quellen in der Lieferkette.

Immerhin noch 30 Millionen LCD-Displays habe Apple für das iPhone 2018 bestellt und 25 Millionen OLED-Screens für das 5,8 Zoll-Nachfolgemodell des iPhone X.

Ob Apple wirklich so bestellt hat ist ebenso unklar wie die Implikationen, falls dem tatsächlich so ist. Es könnte auch eine Rolle spielen, dass die Produktion größerer Mengen LCD-Displays sich verzögert, weshalb Apple kurzfristig nur eine Basisausstattung mit Panels erhalten kann.

Derzeit ändern sich die Einschätzungen über Apples Orders ohnehin fast jeden Tag.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Orders: OLED-Flaggschiff doch das beliebteste Modell im Herbst?"

  1. Peter 20. Juni 2018 um 10:48 Uhr · Antworten
    Viel zu groß…das iPhone 6 in der Standardausführung hat die optimale Größe…
    iLike 4
    • neo70 20. Juni 2018 um 12:12 Uhr · Antworten
      Es gibt aber auch die Befürworter der großen Panels. Somit ist die Strategie von Apple min große und klein vollkommen richtig.
      iLike 3
    • AppleNutzer 20. Juni 2018 um 14:41 Uhr · Antworten
      Ich hatte jetzt von iPhone 6-7 immer das kleine Modell. Jetzt habe ich ein 8 Plus genommen. Es ist zwar schon Praktisch hier und da einen großen Bildschirm zu haben. Aber es passt nicht in jede Hosentasche. Häufig rammt sich das iPhone beim Setzen in den Bauch, nicht so angenehm. Nehme dieses Jahr den X Nachfolger in der kleinsten Ausführung.
      iLike 1
      • Wiepenkathen 23. Juni 2018 um 08:09 Uhr ·
        Moin, bei mir war es umgekehrt. Vom 6er bis 7er hatte ich dreimal das Plus-Modell. Seit Herbst letzten Jahres habe ich das X, mit dem ich zufrieden bin. Das X Plus scheint nochmal größer als die bisherigen Plus-Modelle zu sein – ein echtes Phablet. Das ist mir zu groß. Somit bleibe ich beim Formfaktor des „normalen“ X. Gut, dass Apple einem diese Wahlmöglichkeit bietet, denn der Kreis der zufrieden zu stellenden Kunden ist dadurch erheblich größer.
        iLike 0
  2. Thorsten 20. Juni 2018 um 16:11 Uhr · Antworten
    Ich habe das iPhone 7 in der normalen Größe und ärgere mich darüber , nicht das große genommen zu haben . Zum Tragen gibt es auch Gürteltaschen .
    iLike 2