iPhone-Modem: Apple soll Intel bei 5G abgesagt haben

Intel Logo

Apple werde kein 5G-Modem von Intel für sein iPhone nutzen, das soll Cupertino dem Prozessorhersteller mitgeteilt haben. Was das für 5G am iPhone und für die Geschäfte mit Intel bedeutet, falls es denn stimmt, muss sich noch zeigen.

Die letzten Wochen wurde wiederholt über zukünftige iPhone-Modems diskutiert. Das Thema ist am köcheln, seit Apple beabsichtigt, von Qualcomm als Modem-Lieferant Distanz zu gewinnen. – die beiden Unternehmen vertragen sich bekanntlich schon lange nicht mehr.

Intel war lange als Kandidat für künftige Modem-Generationen gehandelt worden, in den Modellen von 2018 werden wohl auch mehrheitlich Intel-Modems stecken.

Nun aber soll Apple Intel mitgeteilt haben, die Zusammenarbeit werde nicht in die 5G-Ära führen.

Intel-Mitarbeiter könnten Entwicklung aufgeben

Bei Intel ist man dem Vernehmen nach schon geraume Zeit an der Arbeit, ein 5G-Modem zu entwickeln.

Ein Referenzmodell wurde bereits im November 2017 vorgestellt, auch wenn der 5G-Standard noch gar nicht fertig spezifiziert ist.

Intel 5G Modem

In November 2017, Intel announced substantial advances in its wireless product roadmap to accelerate the adoption of 5G. Intel’s early 5G silicon, the Intel® 5G Modem announced at CES 2017, is now successfully making calls over the 28GHz band. (Credit: Intel Corporation)

Nun wurde von einer israelischen Seite unter Berufung auf gut informierte Kreise gemeldet, Apple habe Intel hier eine Absage erteilt.

Die Modems, die frühestens ab 2020 ihren Weg ins iPhone gefunden hätten, sollen nicht von Intel kommen, heißt es. Die mit dessen Entwicklung befassten Mitarbeiter werden nun wieder anderen Projekten zugeteilt, so der Bericht.

Wo Apple seine Modems für das 5G-iPhone nun hernehmen möchte, falls die Meldung stimmt, bliebe abzuwarten.

Kürzlich berichteten wir etwa, dass Apple auch planen soll, 5G-Modems von MediaTek zu beziehen.. Ob sich das bewahrheitet, muss sich noch zeigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Modem: Apple soll Intel bei 5G abgesagt haben"

  1. Hydo 5. Juli 2018 um 17:11 Uhr ·
    Hauptsache man kann endlich mal wieder ein iPhone zum telefonieren benutzen, ohne Abbrüche und Störungen
    iLike 0
  2. attila 6. Juli 2018 um 17:50 Uhr ·
    Ich selbst bin mit der Performance der Intel Modems überhaupt nicht zufrieden.
    iLike 1
  3. Marc 9. Juli 2018 um 18:50 Uhr ·
    Können die da nicht endlich n eigenes machen was alle Bedürfnisse erfüllt? Halt ULTRA HD Voice, 1 Gigabit LTE und generell einfach richtig gut funktionieren? Ich liebe Intel, aber im Mobil Markt haben die einfach nichts verloren. Und Hardware von Apple für die eigene Geräte wird immer besser seien/funktionieren.
    iLike 0
    • Marc 9. Juli 2018 um 18:50 Uhr ·
      eigenen*
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.