iPhone 8 Plus beim Nutzer explodiert? – apfelwoche KW40/2017 [+ Video]

apfelwoche KW40-2017 - Thumbnail

Mal wieder ist einiges in der Apple Welt passiert und das wichtigste gibt es in der apfelwoche zu lesen. Heute berichten wir Euch wie auch virtuelle SIM Karten ausgehen können, was Apple wohl für seinen neuen Apple Park gezahlt hat und außerdem haben wir explodierende iPhone 8 Modelle für Euch!

Der Telekom gehen die eSIM’s für die Apple Watch aus!

Die Nachfrage an Apple Watch’s der dritten Generation ist hoch, das musste auch die Telekom schmerzlich merken. So kam das Telekommunikationsunternehmen anscheinend nicht mit den eSIM Bestellungen für die Apple Watch der dritten Generation hinterher. Die Telekom ist derzeit das einzige Unternehmen, welches die LTE Funktion der neuen Apple Watch unterstützt.

Technisch wird die eSIM der Apple Watch als Multi SIM Karte eines bestehenden Vertrages gesehen und kostet rund fünf Euro, sofern diese nicht schon Bestandteil des Vertrages ist. Kunden müssen also eine Multi SIM dazu buchen oder wenn bereits die maximale Anzahl von Multi SIM Karten ausgeschöpft ist eine für die Apple Watch ablösen. Die Bearbeitungszeit und die überaus hohe Nachfrage nach Profilen für die LTE Funktion ist der Grund für die Verzögerung.

Jetzt Apple Watch mit LTE bestellen!

Soviel kostet der neue Apple Campus!

Laut einer neuen Prognose kostet der neue Apple Park rund fünf Milliarden US-Dollar und landet damit auf Platz vier der teuersten Gebäude der Welt, ob der Flughafen BER auch unter den Top 10 ist? Logischerweise ist das Hauptgebäude, auch liebevoll Raumschiff genannt, mit rund 427 Millionen US-Dollar der teuerste Teil des Campus. Ein weiteres Highlight auf dem Campus, das Steve Jobs Theater, kostet rund 127 Millionen US-Dollar.

Aber auch bei ganz „banalen“ Dingen kleckert Apple nicht, sondern klotzt richtig rein, so kostet beispielsweise die Autounterführung stolze 25 Millionen US-Dollar und die beiden Parkhäuser 113 Millionen US-Dollar. Bleibt nur zu hoffen, dass Apple nicht soviel fürs Parken verlangt.

Geländeplan des Apple Park mit Baukostenaufstellung / BuildZoom

Geländeplan des Apple Park mit Baukostenaufstellung / BuildZoom

Explodierende iPhone 8 Plus Modelle?

Leider werden die Nachrichten für diese apfelwoche nicht viel erfreulicher. Nachdem letzte Woche bereits einer Kundin in Taiwan ihr iPhone 8 Plus aufklaffte, berichtet nun auch ein Kunde aus China über ein gebrochenes iPhone. Grund hierfür sind Batterien die sich aufblähen und somit das Display andrücken und aus dem Gehäuse brechen. Von einer Explosion kann man also glücklicherweise nicht reden. Im ersteren Fall war das iPhone junge fünf Tage alt und die Batterie hat sich während des Ladevorgang aufgebläht, bei dem aktuellen Fall kam das iPhone allerdings aufgeplatzt an. In beiden Fällen untersucht Apple den Sachverhalt.

Aufgeplatztes iPhone 8 | thepaper.cn

Aufgeplatztes iPhone 8 |thepaper.cn

In den iPhone 8 und iPhone 8 Plus Modellen sind Batterien von LG Chemical und Samsung SDI verbaut worden, letztere haben unter anderem auch für das feurige Finale des Galaxy Note 7 gesorgt. Das Batterien aufblähen und somit das Display hochdrücken ist eigentlich nicht ungewöhnlich, allerdings sollte dies nicht bei neuen iPhones mit neuen Batterien passieren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Florian Holtgrefe
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 8 Plus beim Nutzer explodiert? – apfelwoche KW40/2017 [+ Video]"

  1. DerWendler 8. Oktober 2017 um 18:07 Uhr ·
    Tolles Video. Könnt ihr auch einen Beitrag über das iPhone SE 2 verfassen ? Wäre sehr interessant
    iLike 1
    • tannauboy 8. Oktober 2017 um 18:21 Uhr ·
      … hab ich was nicht mitbekommen ?!?
      iLike 4
  2. Apple Fanboy 8. Oktober 2017 um 18:09 Uhr ·
    ….sprachlos….was letztlich wirklich passiert ist,werden wir eh nie erfahren.Die einen werden sicher übertreiben,die anderen runterspielen und die Hater klatschen….also alles wie immer.Apple sollte auf jeden Fall die Akkutechnik und Herstellung anderen überlassen als Samsung
    iLike 0
    • Maurice 8. Oktober 2017 um 18:53 Uhr ·
      Ohne Samsung würde Apple nicht mal die Displays für das iPhone haben 🤣 Ich bin mal gespannt, wann Apple die ersten Akku-Hersteller kauft – wäre sicher mal eine Option 😎
      iLike 2
      • inuli 8. Oktober 2017 um 18:59 Uhr ·
        Maurice, ich bin gespannt, wie lange User sich platzende Gehäuse gefallen lassen werden.
        iLike 0
  3. memo 8. Oktober 2017 um 18:14 Uhr ·
    In diesen Momenten vermisse ich Steve Jobs.
    iLike 1
    • inuli 8. Oktober 2017 um 19:02 Uhr ·
      Da sagst Du ein wahres Wort. Aber immerhin gilt für Jobs (vorliegend) das Gleiche, wie für Qualität bei Handies: R. I. P. …
      iLike 1
  4. tannauboy 8. Oktober 2017 um 18:15 Uhr ·
    wie kommt man auf 5 Mrd Dollar? ich komm wenn ich das addiere auf gut 1 Mrd Dollar. Grundstück und Co. werden ja wohl nicht 4 Mrd Dollar wert sein ?! :/
    iLike 3
  5. DannyDawn 8. Oktober 2017 um 18:42 Uhr ·
    Bist du eigentlich blöd? Das gesamte Bauprojekt kostet so viel! Deine 1 Mrd hast du doch schon wenn du nur Hauptgebäude, Steve Jobs Theater, Unterführung und Parkhäuser rechnest. Da gehört noch viel mehr dazu wie eben der in Kalifornien extrem hohe Grundstückswert, Gebühren für Genehmigungen, Parkanlage, Versorgung, Begrünung, Lobby, Bürokomplexe, Besucherzentrum usw
    iLike 0
    • tannauboy 8. Oktober 2017 um 19:03 Uhr ·
      du weiß schon was 4 Mrd Dollar sind oder ?!
      iLike 4
  6. inuli 8. Oktober 2017 um 18:55 Uhr ·
    Es sollte bereits nicht sein, daß sich Batterien beim Ladevorgang aufblähen – wenn doch, liegt mindestens ein Konstruktionsfehler vor! Einmal ganz hiervon abgesehen, wäre im Fall des Falles einem derartigen Verhalten bei der übrigen Gerätekonfiguration (-konstruktion) unbedingt, und hinreichend, Rechnung zu tragen. In der Physik gilt nun einmal, daß Wärme grundsätzlich zur Ausdehnung führt – weshalb, bitteschön, sollte dies nur bei LG Chemical und Samsung SDI der Fall sein? Kann etwa Apple die physikalischen (thermischen) Gesetze aushebeln??? … … …
    iLike 3
  7. inuli 8. Oktober 2017 um 18:56 Uhr ·
    Test
    iLike 1
  8. inuli 8. Oktober 2017 um 18:56 Uhr ·
    Test
    iLike 1
  9. 8. Oktober 2017 um 19:32 Uhr ·
    Man kann nicht von explodieren sprechen aber trotzdem steht es in der Headline. Entscheidet euch doch..
    iLike 0
    • Sebastian 8. Oktober 2017 um 19:37 Uhr ·
      Ja flnd ich auch blöd… es stimmt einfach nicht was in der Headline steht und steht offensichtlich ausser Frage!
      iLike 0
  10. Mahmud 8. Oktober 2017 um 19:34 Uhr ·
    Toller Wochen Rückblick
    iLike 1
    • rreuhl 8. Oktober 2017 um 20:23 Uhr ·
      Gähn
      iLike 0
  11. memo 8. Oktober 2017 um 21:18 Uhr ·
    Bin mal gespannt was beim iPhone X dann passiert . Ob es auch Probleme geben wird? Für nur 1149 Euro
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.