Home » Gerüchte » iPad Pro 2021: Renderings deuten kleinere Änderungen an

iPad Pro 2021: Renderings deuten kleinere Änderungen an

iPad Pro Triple Linse Thumb

Das iPad Pro 2021 wird sich wohl kaum vom aktuellen Modell unterscheiden. Nach vorangegangenen Spekulationen deuten auch erste Renderings keine größeren Änderungen beim Design des neuen Modells an. Highlight könnte ein neues Mini-LED-Display sein.

Apple wird sein iPad Pro (Affiliate-Link) in der Version von 2021 wohl nicht mit einer größeren Überarbeitung des Designs ausstatten. Aktuelle Renderings deuten an, dass das iPad Pro in seiner kommenden Version weitgehend dem entspricht, was Nutzer aktuell mit dem iPad Pro erhalten.

Die Renderings, die unlängst von 91mobile veröffentlicht worden sind, sollen sich auf die kleinere Version des iPad Pro beziehen. Diese falle in der Version von 2021 genauso dick aus wie ihr Vorgänger. Lediglich spare Apple ein paar mm bei Breite und Länge des neuen iPad Pro.<

Auch die Lautsprecher sollen etwas kleiner ausfallen. Die Kamera könnte mit Saphirglas überzogen werden, um sie besser zu schützen. Dies deckt sich mit vorangegangenen Spekulationen, die sich bereits mit dem kommenden iPad Pro befasst hatten.

Das iPad Pro 2021 könnte mit Mini-LED-Display kommen und im März vorgestellt werden

Diese Prognosen aus Japan beruhten auf Informationen aus Apples chinesischer Lieferkette, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Darin war unter anderem ein neues Mini-LED-Display für das iPad Pro 2021 erwähnt worden. Über die Einführung eines solchen Panels wird schon lange spekuliert, auch der Mac soll die neuen Displays dieses Jahr erhalten.

Vorgestellt werden könnte das iPad Pro 2021 im März im Rahmen einer Spring-Keynote. Ebenfalls im Frühling 2021 könnte ein neues iPhone SE gemeinsam mit neuen AirPods Pro präsentiert werden, wie wir in einer früheren Meldung ausgeführt hatten.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPad Pro 2021: Renderings deuten kleinere Änderungen an"

  1. Lucario 12. Januar 2021 um 13:36 Uhr ·
    Die Kamera ist aber aktuell auch schon mit Saphirkristall überzogen.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.