Home » Betriebssystem » iOS- und macOS-Updates von heute umgehend einspielen: Schließen aktiv ausgenutzte Lücken in WebKit

iOS- und macOS-Updates von heute umgehend einspielen: Schließen aktiv ausgenutzte Lücken in WebKit

Datenschutz - Symbolbild

Die heute Abend veröffentlichten Updates für macOS Big Sur sowie iOS und iPadOS und watchOS sollten von allen Nutzern umgehend instal.iert werden: Laut Apple werden die mit ihnen gestopften Sicherheitslöcher bereits aktiv ausgenutzt. Wieder ist WebKit der Schuldige.

Apples heute Abend veröffentlichten Updates auf macOS Big Sur 11.3.1, iOS 14.5.1 und iPadOS 14.5.1 sowie watchOS 7.4.1 sollten von allen Nutzern tatsächlich möglichst rasch geladen und installiert werden. Apple hatte zuvor keine Details zur Natur der Aktualisierungen verlauten lassen und lediglich erklärt, mit den Updates werden wichtige Sicherheitsverbesserungen eingespielt.

Nun ist ein wenig mehr bekannt, da Apple die entsprechende Seite mit den Erläuterungen zu Sicherheitsupdates für Betriebssystemversionen inzwischen aktualisiert hat.

Updates beheben bereits aktiv ausgenutzte Lücken

Danach behebt das Update in macOS Big Sur 11.3.1 und Co. zwei Lücken in WebKit, der Browser-Engine von Apple, die in Safari auf Mac, iPhone und iPad sowie überall dort, wo Webinhalte angezeigt werden, zum Einsatz kommt, also etwa auch in anderen Apps und auch auf der Apple Watch. Zwei Fehler wurden in WebKit entdeckt und behoben, eine Speicherschwachstelle und eine weitere Anfälligkeit. Beide können dazu genutzt werden, durch manipulierte Webinhalte Code auf ein Gerät zu bringen und auszuführen.

Besonders wichtig ist hier: Laut Apple werden beide Anfälligkeiten derzeit von Angreifern bereits aktiv ausgenutzt. Vor einigen Wochen hatte Apple bereits zweimal Update-Wellen für iOS und Co. losgelassen, die ebenfalls jeweils Löcher in WebKit gestopft hatten. Die Browser-Engine erwies sich schon häufiger in der Vergangenheit als Einfallstor für Schadcode.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.