iOS 9.3.2: Nicht nur Update-Probleme, auch Abstürze beim iPad

Eigentlich sollte iOS 9.3.2 vieles besser machen. Apple informiert über fast 40 geschlossene Sicherheitslücken. Fehler in der Game Center-App hat die Software behoben und auch etliche andere Kleinigkeiten korrigiert.

Doch Nutzer des kleinen iPad Pro's können sich derzeit nicht glücklich schätzen. Erst die Update-Probleme, über die wir heute Morgen berichteten. Das 9,7 Zoll Tablet bleibt während der Aktualisierung hängen und lässt sich auch nach Anschluss an den Computer nicht mehr aus seiner Update-Schleife befreien. Und nun das.

IMG_0004

Besitzer des iPad Pros klagen über ungewollte Abstürze in iOS 9.3.2. Zum Teil tritt dieser Fehler auch noch in der Vorgängerversion auf. Am anfälligsten ist den Berichten zufolge die Safari-App. Vor allem beim Wechsel von einer Anwendung zu Safari startet das iPad häufig ungewollt neu. Auch das Mail-Programm macht Probleme.

I have started getting random reboots. Today for the first time my 9.7-inch iPad Pro froze on the Apple screen during reboot. It seems to happen most when switching between Mail and Safari. I had to hold the on/off button to get it unstuck.

Ein Fehler, den nur Apple beheben kann. Offiziell äußerte sich der Konzern jedoch noch nicht zu den Problemen. Weder zu den Schwierigkeiten beim Update, noch zu den Abstürzen. Der bittere Geschmack bleibt: Ein Update ohne Fehler? In letzter Zeit irgendwie undenkbar…

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

69 Kommentare zu dem Artikel "iOS 9.3.2: Nicht nur Update-Probleme, auch Abstürze beim iPad"

  1. test123 17. Mai 2016 um 20:24 Uhr ·
    mein Tipp : bleibt immer auf der version, mit der euer gerät auf den markt kommt. ich werde nie mehr den fehler machen und update. egal welches idevice
    iLike 34
    • Jay Menno 17. Mai 2016 um 20:28 Uhr ·
      Also sind die Sicherheitslücken egal?
      iLike 18
      • test123 18. Mai 2016 um 00:13 Uhr ·
        nenne mir eine bemerkbare sicherheitslücke. was für ein quatsch
        iLike 6
      • TM 18. Mai 2016 um 07:51 Uhr ·
        „Bemerkbare Sicherheitslücke“ das zeigt, dass du von Sicherheitslücken nicht die geringste Ahnung hast. Sicherheitslücken sind für dich selbst nicht bemerkbar, du merkst es erst, wenn es zu spät ist…
        iLike 9
    • User 17. Mai 2016 um 20:31 Uhr ·
      Bullshit!
      iLike 32
    • Pddy 17. Mai 2016 um 20:33 Uhr ·
      Manchmal hat aber auch die Auslieferungsversion Fehler…
      iLike 28
    • AppleKurd 17. Mai 2016 um 20:35 Uhr ·
      Und da hast du schon den ersten Fehler nach deinem Versprechen getan… Updates ausfallen lassen? Meiner Meinung nach sinnfrei…
      iLike 18
    • TM 17. Mai 2016 um 20:41 Uhr ·
      Ich hab immer alle Updates mitgemacht und hatte zum Glück nie Probleme
      iLike 59
      • inu 17. Mai 2016 um 21:04 Uhr ·
        O, Du Glückspilz! Mache auch jedes Update mit. Ergebnis u. a.: 2x kompletter Datenverlust!!!! :-< … … …
        iLike 5
      • iFutz 17. Mai 2016 um 22:44 Uhr ·
        Oh, du Pechvogel! Schon mal was von einem Backup gehört?
        iLike 25
      • . 18. Mai 2016 um 18:24 Uhr ·
        Ooooohhhh ??
        iLike 0
    • TostyZ 17. Mai 2016 um 20:42 Uhr ·
      Oder: Wenn das Update rauskommt einfach paar Tage warten und schauen ob Fehler bekannt werden. Sollten Fehler da sein nicht updaten bis eine neue Version da ist.
      iLike 35
      • Hans 17. Mai 2016 um 23:05 Uhr ·
        Also wer iCloud Backup nicht nutzt und auch kein manuelles Backup am Computer macht, der braucht sich nicht zu wundern über Datenverlust, und da spielt es auch keine Rolle ob es am Update gelegen haben könnte oder an irgend einem anderen Problem…
        iLike 8
    • Alex 17. Mai 2016 um 21:34 Uhr ·
      Bullshit, man muss ja nicht Zwangsläufig direkt updaten, sondern erst mal bereinigte Bugs abwarten, aber gar nicht updaten und damit auf neue Funktionen und Sicherheitsupdates zu verzichten, kannst ja wohl auch nicht sein!
      iLike 7
    • Papajobs 18. Mai 2016 um 07:41 Uhr ·
      Die nächste iOS Version darf man installieren, nur was danach kommt, macht die Geräte gefühlt langsamer. Bei mir stürzt das iPad Pro auch immer ab, wenn ich schnell von einer App auf die nächste umschalte. 1-2x pro Tag, nervt ganz schön!
      iLike 0
    • Steve Ditko 18. Mai 2016 um 07:59 Uhr ·
      Ha Ha Ha Ha Ha
      iLike 0
    • Apfell5 18. Mai 2016 um 10:14 Uhr ·
      Recht hast Du. Wirklich neuese kommt bei Apple eh nie.
      iLike 0
    • Chris DE 18. Mai 2016 um 10:47 Uhr ·
      Keine Probleme. Läuft perfekt. iPhone 6 und iPad Air 2
      iLike 1
    • Eisvogel 19. Mai 2016 um 12:23 Uhr ·
      Man kann natürlich auf Updates verzichten, verzichtet dann aber auch auf neue Funktionen usw. Ich halte das auch für unnötig vorsichtig. Ich warte einfach ein paar Tage, verfolge, ob es Probleme gibt. Wenn dem nicht so ist, lade ich die neue Version runter, ansonsten warte ich auf deren Bugfix. Ich habe deswegen (?) noch nie Probleme gehabt.
      iLike 0
  2. HansPeterNase 17. Mai 2016 um 20:27 Uhr ·
    iOS… Probleme über Probleme …. Es reicht
    iLike 9
    • -m1- 17. Mai 2016 um 21:57 Uhr ·
      Es wird nie ein System ohne Fehler geben. Genau so wird es nie ein Mensch ohne Fehler geben.
      iLike 12
      • IFön 17. Mai 2016 um 22:11 Uhr ·
        Das ist eine billige Ausrede, um Apples Fehler schön zu reden.
        iLike 12
      • Hempelchen 17. Mai 2016 um 23:25 Uhr ·
        Das ist einfach Fakt.
        iLike 4
  3. Jay Menno 17. Mai 2016 um 20:27 Uhr ·
    Bei dieser Fülle an Funktionen und Features ist dass eigentlich absehbar. Ich persönlich finde es zwar ärgerlich aber nicht weltbewegend.
    iLike 15
    • inu 17. Mai 2016 um 21:07 Uhr ·
      Jay Menno, kann nicht sagen, was ärgerlicher ist: die Fehler von IOS, oder Dein völlig sinnfreier Kommentar!: ein (Betriebs-) System HAT KORREKT ZU FUNKTIONIEREN – völlig egal, mit wie vielen Funktionen auch immer !!!!!!!!
      iLike 7
      • aledjones 18. Mai 2016 um 01:15 Uhr ·
        Nö. ¯\_(ツ)_/¯
        iLike 1
  4. neo70 17. Mai 2016 um 20:28 Uhr ·
    Gut das ich nicht pro sondern „nur“ Air bin ? Alle mein Geräte inkl. der meiner Frau und der Kinder laufen 1A ohne Probleme.
    iLike 7
    • Neo70 17. Mai 2016 um 22:40 Uhr ·
      Mist, das meiner Frau macht jetzt doch Probleme.
      iLike 2
  5. @iAndy26 17. Mai 2016 um 20:28 Uhr ·
    Mein iPad Air 2 findet das Update scheinbar noch nicht mal…
    iLike 3
    • AppleTimo 18. Mai 2016 um 22:54 Uhr ·
      Hab das gleiche Problem mit dem Air 2
      iLike 0
  6. Ingo 17. Mai 2016 um 20:28 Uhr ·
    Genau die Probleme hatte ich mit der 9.3.1 ab Werk. Bis jetzt nach dem Update alles in Ordnung
    iLike 1
  7. iOS u. OSX User 17. Mai 2016 um 20:34 Uhr ·
    Wahnsinn noch schlimmer als ich befürchtet habe. Was ist aus Apple bloß geworden einer Bastler Bude…
    iLike 6
    • Jo 17. Mai 2016 um 21:38 Uhr ·
      Ich frage mich nur: Was machen die Beta-Tester?
      iLike 6
      • Jon Snow 17. Mai 2016 um 22:44 Uhr ·
        Natürlich die Betas testen ? Wenn Apple aber die gemeldeten Fehler nicht bereinigt, können die Beta-Tester auch nichts dafür.
        iLike 4
      • TostyZ 19. Mai 2016 um 10:35 Uhr ·
        Ich hatte alle Betas installiert, bis auf zu Hohe Entladung hatte ich keine Probleme. (Wobei das glaub ich gar nicht an iOS an sich liegt?) Und ich hatte eben keine Probleme sonst?
        iLike 0
  8. Wuidader 17. Mai 2016 um 20:34 Uhr ·
    never touch a running system !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    iLike 2
  9. Pddy 17. Mai 2016 um 20:34 Uhr ·
    Also ich finde man sollte einfach 1-2 Wochen warten, bis man ein Update installiert. In der Zeit sollten die schwerwiegendsten Fehler gefunden und evtl behoben sein.
    iLike 1
  10. Steve 17. Mai 2016 um 20:39 Uhr ·
    Also auf dem grossen IPad 12,9 Zoll läuft alles ohne Probleme
    iLike 2
  11. Daniel 17. Mai 2016 um 20:43 Uhr ·
    3…2….1… mimimimimi das haten möge beginnen! …
    iLike 5
    • inu 17. Mai 2016 um 21:09 Uhr ·
      Daniel: zu Deutsch – bitte! …
      iLike 3
  12. Twizi 17. Mai 2016 um 20:46 Uhr ·
    Also ich habe diese Probleme nicht und hatte noch nie mit einem Apple-Produkt solche Probleme
    iLike 9
    • inu 17. Mai 2016 um 21:10 Uhr ·
      Wie endete doch noch einmal der Spruch: „… warte nur, bälde – hmhmhm du auch?“ … … …
      iLike 0
    • Oizo 17. Mai 2016 um 21:41 Uhr ·
      Da stimme ich dir zu!
      iLike 1
    • EW@Su 17. Mai 2016 um 21:42 Uhr ·
      Wie hast Du das gemacht?
      iLike 1
  13. cjsprings 17. Mai 2016 um 20:57 Uhr ·
    Naja hinterher kluge sprüche ist grosses Kino ;-) selbst mit dem iPad 2 64GB/UMTS ist das starten keien freude mehr der Fehler sollte jetzt behoben sein aber denkste alles sch………….
    iLike 2
  14. Stefan 17. Mai 2016 um 21:04 Uhr ·
    Kleines ipad pro keine probleme gehabt!
    iLike 2
  15. smoga1 17. Mai 2016 um 21:05 Uhr ·
    Apple erreicht langsam das Qualitäts Niveau wie Windows mit Vista oder Windows ME oder Windows 8 und 8.1. Das ist sehr schade, aber wohl leider die Konsequenz wenn man von einem nieschen Produkt zu einem Massenhersteller Avanciert. Beidem Preisniveau sollte man eigentlich erwarten können das man genauer hinschaut. Aber aufgrund der Masse wird das wohl nicht machbar sein. Schade Apple. Die Gründe warum ich zu euch gekommen bin schwinden leider immer mehr.
    iLike 2
  16. Daniel 17. Mai 2016 um 21:31 Uhr ·
    Wieso werden meine Kommentare andauernd gelöscht? Diese enthalten weder Beleidigungen noch sonst etwas.. Ich vertrete lediglich meine ehrliche Meinung. Aber sowas scheint ja hier nicht erlaubt zu sein..Fakt ist doch, dass bei jedem Fehler seitens Apple bzw. Updates das große Jammern losgeht, selbst bei nicht betroffenen Nutzern.. man muss schon viel langeweile haben um sich dann über derartiges aufzuregen. Schönen Abend und besonderen Gruß an die Redaktion.
    iLike 4
    • Matthias Petrat 17. Mai 2016 um 22:09 Uhr ·
      Du solltest uns schon etwas Zeit geben. Wir kontrollieren jeden Kommentar einzeln und daher dauert es ab und an ein wenig bis ein Kommentar öffentlich erscheint.
      iLike 6
      • Kay Hidde 17. Mai 2016 um 22:54 Uhr ·
        Ihr Ärmsten! Ihr müsst das auch alles noch lesen?!
        iLike 0
      • Matthias Petrat 17. Mai 2016 um 23:37 Uhr ·
        Jepp, wir lesen jeden Kommentar. Und was nicht unseren Regeln entspricht fliegt – ganz einfach. Alles weitere wird freigeschaltet.
        iLike 4
  17. neo70 17. Mai 2016 um 21:42 Uhr ·
    Apple Apple bleib bei Deinen Leisten!!! Die Kombination aus immer teureren Produkten und immer schlechterer Qualität in der Softwareentwicklung passt irgendwie nicht zusammen. Das ist der Preis, welchen man zahlen muss, wenn man immer mehr verschiedene Geräte mit zu vielen speziellen Eigenschaften je Gerät auf den Markt wirft. Warum nicht nur ein iPhone und ein iPad mit jeweils gleicher Ausstattung aber verschiedenen Formfaktoren? Der ganze Quatsch mit Pro, Plus, Air, SE, S und C-Varianten führt genau dazu, dass man kaum mehr Updates ohne Probleme veröffentlichen kann. Wenn man das nun genau überlegt, macht man es bei Andriodgeräten genau richtig. Man macht einfach keine Updates, da es hier praktisch nicht mehr möglich ist alle Geräte unter einen Hut zu bekommen. Wer ist nun Schuld? Apple oder wir, die ständig schreien, dass etwas Neues kommen muss und ständig alles anders werden soll?
    iLike 7
  18. Mchael 17. Mai 2016 um 21:50 Uhr ·
    Mein iPad Pro läuft ohne Probleme.
    iLike 2
  19. Peter Birnenkuchen 17. Mai 2016 um 21:52 Uhr ·
    iPhone 5s, iPad Air und iTunes 12.3.3.17 unter Windwos 7: Ich warte. Kein Problem, kein Stress! (Bis auf übliche Bugs vielleicht, aber im Moment auch das nicht.)
    iLike 0
  20. (M4DRiX) 17. Mai 2016 um 22:08 Uhr ·
    Immer wieder interessant, wie viele Idioten der Meinung sind, Fehler in Produkten zu bemängeln, die sie mit großer Wahrscheinlichkeit nie selbst erlebt haben oder erleben werden… Hauptsache erstmal Bullshit in die Welt blasen. Naja, jedem das Seine.
    iLike 9
    • Mirko 18. Mai 2016 um 06:51 Uhr ·
      Immer wieder interessant, wieviele Idioten der Meinung sind, zu wissen was andere besitzten und was nicht ;)
      iLike 2
  21. Technikinteressierter 17. Mai 2016 um 22:14 Uhr ·
    Das reicht mir langsam. Es geht ja nicht um ein neues OS, sondern nur um ein Update zu 9.3. Wieso wird so wenig vorher getestet? Kann Apple nicht mehr stabile OS liefern??? Das gleiche auch beim Mac. Wir befinden uns mittlerweile auf Windows-Niveau… :(
    iLike 3
    • iFutz 17. Mai 2016 um 22:52 Uhr ·
      So viel zum Thema Windows-Niveau: https://youtu.be/EwSJGlIW_zQ Ich hab aber absolut nichts gegen Windows. Nutze selbst auch Windows 10 und finde es gut gelungen.
      iLike 2
    • Apfell5 18. Mai 2016 um 10:18 Uhr ·
      Na ja. Windows hat schon längst höheres Niveau. Aber die Apfel Gemeinde will das einfach nicht sehn. Wir lassen sie im glauben….
      iLike 0
  22. IFön 17. Mai 2016 um 22:15 Uhr ·
    Ich kann es kaum erwarten, wie iOS 10 wird^.^
    iLike 0
  23. Stonekeep 17. Mai 2016 um 22:21 Uhr ·
    Update wird immer mehr zum blinddate ?
    iLike 6
    • IFön 17. Mai 2016 um 23:06 Uhr ·
      ?
      iLike 1
  24. Secure 17. Mai 2016 um 22:26 Uhr ·
    Wenn ich den Bullshit hier so lese… Leute: Update immer erst nach paar Tagen machen, wenn die übelsten Bugs bereits gefunden wurden. Wenn es ganz schlimm kommt, gibt es meist gleich ein Neues Update, oder die Version im AppStore wird herausgenommen. Aber ohne Update ist fahrlässig!
    iLike 0
  25. Sebastian 17. Mai 2016 um 22:42 Uhr ·
    Könnt ihr eigentlich noch was anderes außer zu meckern über jeden Furz!!! Kauft euch doch einfach ein beschissenen Windows Pc, ein Android Smartphone und am besten gleich noch ein Tablet!!! Mal sehen wie schnell ihr wieder bei Apple seid.
    iLike 1
  26. Janek 17. Mai 2016 um 23:02 Uhr ·
    Und am Ende sind nur diejenigen betroffen, die seit iOS 5 ihre Backups auf neue Geräte spielen, nicht auf die Idee kommen mal die heutigen Funktionen von Der iCloud zu nutzen, um ein frisches System aufzuspielen und fehlerfreie Software aus dem Hause Apple zu genießen :D Immer wieder herrlich diese Diskussionen
    iLike 1
  27. ff007 17. Mai 2016 um 23:06 Uhr ·
    iPhone 6 und 6s plus im Haushalt und beide haben sich heute Abend aufgegangen nach Kpl ausschalten und Neustart läuft alles wieder rund. Es arbeiten auch da nur Menschen und wir sind alle nicht Fehlerfrei. Also immer locker bleiben ?
    iLike 1
  28. Mimijet 18. Mai 2016 um 06:17 Uhr ·
    Mal ganz nüchtern betrachtet: Die Entwicklung und damit die Komplexität des Systems von IOS ist im Laufe der Zeit immer umfangreicher geworden. Vielleicht deswegen auch empfindlicher ? Ich hatte bisher bei den Updates gar keine Probleme bis auf das Safari Problem beim letzten Update. Ich warte jetzt erst mal ab, wo der Fehler überhaupt liegt. Es ist nicht angemessen, jetzt IOS deswegen total zu verteufeln, da es bisher ein gutes System war und noch ist.
    iLike 1
  29. Wicky110 18. Mai 2016 um 06:53 Uhr ·
    Habe nach dem jüngsten Update offenbar erhöten Stromverbrauch. minus 10% nach einer Stunde ohne nennenswerte Benutzung. Jemand Ähnliches festgestellt?
    iLike 1
  30. Ahmet 18. Mai 2016 um 11:47 Uhr ·
    iPhone 6S kein Problem mit dem Update Gott sei dank
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.