iOS 12.1.4 und macOS-Update gegen FaceTime-Bug nun für alle verfügbar

iOS 12.1.4 ist nun für alle Nutzer verfügbar. Das Update kann wie üblich direkt am iPhone geladen werden und beseitigt die Sicherheitslücke in Facetime. macOS hat Apple bei der Gelegenheit auch gleich mit versorgt.

Das Update auf iOS 12.1.4 ist nun für alle Nutzer verfügbar. Die Aktualisierung kann ab sofort von euch geladen und installiert werden. wie üblich dauert es bei manchen Nutzern ein wenig länger, bis die Aktualisierung angezeigt wird. Apple verteilt seine Updates in Schüben. Mit iOS 12.1.4 beseitigt Apple die gravierende Lücke in seinem Videotelefoniedienst Facetime. In den Gruppenanrufen war ein Bug enthalten, der den Mikrofon- und Kamerazugriff bei fremden iPhones erlaubte. Der Vorfall dürfte für Apple aber noch ein Nachspiel haben. Aktuell prüfen verschiedene Stellen, ob Apple auf das Problem schon früher hätte reagieren müssen.

macOS Mojave auch mit neuem Update versorgt

Zugleich hat Apple auch ein neues Update für macOS veröffentlicht, das nun von allen Nutzern geladen werden kann. Das ergänzende Update zu macOS Mojave 10.14.3 kann in den Systemeinstellungen geladen und installiert werden. Von der Facetime-Lücke war neben iOS auch der Mac betroffen.

Wer die Aktualisierungen für iOS und den Mac nicht einspielt, wird die Gruppenanrufe in Facetime nicht mehr nutzen können. Apple wird das Feature, das es zwischenzeitlich für alle Nutzer deaktiviert hatte, nur für die gepatchten Versionen wiederherstellen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "iOS 12.1.4 und macOS-Update gegen FaceTime-Bug nun für alle verfügbar"

  1. SurferSven 7. Februar 2019 um 19:56 Uhr ·
    iOS 12 – Wecker ignoriert Lautstärke-Einstellung im gesperrten Zustand Hallo zusammen, Folgendes Szenario: – Einrichten eines Weckers, Lautstärke in den Einstellungen für Klingelton und Hinweise steht auf 1 dot. – Handy sperren und auf den Tisch legen – Wecker geht an ABER mit einer Lautstärke die 6-7 dots entspricht! – Sobald Facetime mich erkennt und das Gerät entsperrt wird die Laustärke automatisch von der fehlerhaten Laustärke auf die eingestellte 1 dot Lautstärke runtergedreht. Das ganze kann ich nach Lust und Laune mit X Weckereinträgen wiederholen (ebenso umgekehrt, wenn die Laustärke lauter ist, wird es nach dem Entsperren dementsprechen lauter). Was unter dem alten iPhone 6 noch „nervig“ war ist mit dem neuen XS und dem besseren Lautsprechern tötlich, da man auf einmal im Bett sitzt …. ;-)
    iLike 0
    • zodiac 7. Februar 2019 um 20:15 Uhr ·
      @„nervig“: dann bist nur richtig munter, noch lange noch tötlich berührt! Schalte doch deine Rechtschreibhilfe ein, denn das ist nervig! Dein tötlich wird dann wenigstens wahlweise mit rötlich | tödlich | tätlich angeboten… du bist mit deiner Legasthenie nicht alleine, dennoch… muss nicht sein🤫
      iLike 3
      • SurferSven 7. Februar 2019 um 20:22 Uhr ·
        Oh sorry ;)
        iLike 2
      • Drakenstorm 8. Februar 2019 um 07:21 Uhr ·
        Das ißt dodahl kuhl.
        iLike 1
  2. Blackbirdxx9 7. Februar 2019 um 20:17 Uhr ·
    Du meinst sicher FaceID statt FaceTime, oder?
    iLike 4
    • SurferSven 7. Februar 2019 um 20:20 Uhr ·
      Genau FaceID
      iLike 1
  3. Digga 7. Februar 2019 um 20:36 Uhr ·
    Bei mir wird nach dem Update jetzt ständig ein Update bei dem Einstellungen Icon angezeigt. Wie kann ich es beseitigen?
    iLike 0
    • ZeroCool 7. Februar 2019 um 20:55 Uhr ·
      Auf 12.1.5 warten!
      iLike 5
    • Digga 7. Februar 2019 um 21:39 Uhr ·
      Abmelden und wieder anmelden von der iCloud hat geholfen
      iLike 0
  4. Digga 7. Februar 2019 um 21:39 Uhr ·
    Abmelden von der iCloud und wieder anmelden hat geholfen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.