iOS 12.1.4: Apple hat FaceTime-Gruppenanrufe nicht komplett reparieren können

Apples Gruppenanrufe in FaceTime funktionieren noch nicht wieder richtig. Apple ist zwar über das Problem informiert, weiß aber nicht, wann es gelöst werden kann.

Die Gruppenanrufe in FaceTime erweise sich auch nach Austeilung des Patches auf iOS 12.1.4 als gestört. Das Update war nötig geworden, nachdem bekannt geworden war, dass der Videotelefoniedienst ins einen Gruppenanrufen ein gravierendes Sicherheitsproblem aufgewiesen hatte, Apfelpage.de berichtete. Dieses hatte es erlaubt, auf das Mikrofon und die Kamera fremder iPhones zuzugreifen. Apple hatte daraufhin die Funktion serverseitig komplett deaktiviert, bis es iOS 12.1.4 fertig hatte und an alle Nutzer verteilen konnte.

FaceTime-Gruppenanrufe lassen sich nur über einen Umweg aufbauen

Nun allerdings beobachten Nutzer auf Twitter und in den Foren von MacRumors, dass die Gruppenanrufe auch unter iOS 12.1.4 nicht richtig funktionieren. Betroffene können zu einem laufenden FaceTime-Anrufe keine weitere Person hinzufügen, der entsprechende Button bleibt Grau. Apple ist wohl über das Problem informiert. Man arbeite daran, wisse aber nicht, wann dieses Problem gelöst werden kann.

Die derzeit einzige Lösung, einen FaceTime-Gruppenanruf zu initiieren, ist es in der FaceTime-App einen Anruf mit wenigstens zwei Personen zu starten. Ob iOS 12.2, das aktuell in der Beta-Phase ist, das Problem abschließend wird korrigieren können, steht dahin.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "iOS 12.1.4: Apple hat FaceTime-Gruppenanrufe nicht komplett reparieren können"

  1. Peter von Frosta 18. Februar 2019 um 15:54 Uhr ·
    Warum sollte man einen Gruppe Anruf auch mit weniger als 2 Teilnehmern initiieren? Ist ja schließlich ein Gruppenanruf. Erscheint mir also logisch und nicht als fehlerhaft.
    iLike 1
    • Jon 18. Februar 2019 um 16:47 Uhr ·
      „Betroffene können zu einem laufenden FaceTime-Anruf keine weitere Person hinzufügen“ Das ist doch der Knackpunkt!
      iLike 6
      • Peter von Frosta 18. Februar 2019 um 19:23 Uhr ·
        Ah ja, das stimmt natürlich.
        iLike 0
      • Peter von Frosta 18. Februar 2019 um 19:25 Uhr ·
        Aber wenn man den Anruf mit mindestens zwei Teilnehmern startet, dann soll es dich klappen. Und warum sollte ich einen Anruf mit weniger als zwei Teilnehmern starten?
        iLike 0
      • zodiac 18. Februar 2019 um 20:00 Uhr ·
        …. ruf mit wenigstens zwei Persone…. „wenigstens“ heißt auch „mindestens“ und nicht „mit weniger als…“ weil dieses Prozedere gibt’s tatsächlich nicht, da ist und bliebe der Anrufwerber alleine
        iLike 1
      • Jon 18. Februar 2019 um 20:36 Uhr ·
        Außerdem könnte man ja mit einem Partner beginnen und während des Anrufs auf die Idee kommen, (nur) einen weiteren hinzuzufügen, um etwas zu besprechen. Und genau das scheint nicht zu funktionieren.
        iLike 1
  2. Tom 18. Februar 2019 um 16:12 Uhr ·
    Aber neue Emojis, die sind wichtig!
    iLike 10
  3. Carsten 18. Februar 2019 um 16:14 Uhr ·
    Hab ich noch nie gebraucht
    iLike 1
  4. SVARTGARD 18. Februar 2019 um 16:45 Uhr ·
    Mensch können die garnichts mehr.
    iLike 7
  5. macer 18. Februar 2019 um 19:23 Uhr ·
    Kindische Figürchen können si noch. Für mehr reichts bald nicht mehr
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.