Unglaublicher Bericht: Huawei wollte Apple Watch Geheimnisse stehlen

Ein irgendwie unglaublicher Bericht von The Information wurde soeben veröffentlicht und rückt Apples Mitbewerber Huawei in ein sehr schlechtes Licht. Angeblich wollten die Chinesen Geheimnisse zum Apple Watch Herzfrequenzmesser von Zulieferern stehlen.

Die Informationen belasten Huawei zu einem ziemlich krassen Grad. Mehrere Mitarbeiter des chinesischen Technik Giganten sollen sich mit Zulieferern von Apple getroffen und dort versucht haben, an Geheimnisse der kalifornischen Produkte heran zu kommen.

Konkret ist unter anderem die Rede von einem Mitarbeiter, der mit dem Versprechen, große Bestellungen zu tätigen, versucht hat, dort Details des Apple Watch Herzfrequenzmessers zu stehlen. Selbstverständlich sind solcherlei Daten und Informationen streng geheim, oftmals patentiert und von den Zulieferern absolut vertraulich zu behandeln.

Die Rede ist sogar von Zulieferer Mitarbeiter, die untereinander Zeichnungen von Apple Desings weitergegeben haben sollen.

Huawei stellte Mitarbeiter ein, um Apple Geheimnisse zu erfahren

Ebenso führte The Information ein Beispiel an, wonach Huawei einen Mitarbeiter nur eingestellt hatte, um ihn über Apple auszufragen. Der Mitarbeiter gab an, er sei von Huawei mehr dazu eingestellt worden, Apple Geheimnisse auszuplaudern, als für Huawei zu arbeiten.

Dass ein so großer Konzern wie Huawei es tatsächlich auch nur erwägt, sich solcher Praktiken zu bedienen, um die eigenen Produkte besser zu machen, ist schon wirklich erstaunlich. Eine Restwahrscheinlichkeit besteht aber – wie wir fairerweise und journalistisch korrekt erwähnen müssen -, dass an dem Bericht wenig dran ist oder gar falsche Gerüchte geteilt wurden.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sollte es hierzu Neuigkeiten geben.

Würdet ihr Huawei so etwas zutrauen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Unglaublicher Bericht: Huawei wollte Apple Watch Geheimnisse stehlen"

  1. Goetz 18. Februar 2019 um 18:37 Uhr ·
    Solange Trump sich Präsident der Vereinigten Staaten nennen darf, sind solche ‚Nachrichten‘ aus den USA mit Vorsicht und großer Skepsis zu betrachten.
    iLike 15
  2. so ist es 18. Februar 2019 um 19:25 Uhr ·
    Es passt in die US-Kampagne, einen Konkurrenten auszubooten. Weil damit der Zugriff der amerikanischen „Sicherheitsorgane“ nicht gewährleistet ist. Nur darum geht es. Huawei muss auf alle Fälle diskreditiert werden, koste was es wolle. Gerüchte sind ein gutes Mittel dazu. Nennt man FakeNews.
    iLike 2
  3. Blub 18. Februar 2019 um 19:47 Uhr ·
    Selbst wenn das so wäre, welches Unternehmen schaut nicht bei den anderen oder versucht Mitarbeiter von anderen Unternehmen abzuwerben?
    iLike 8
    • Steve 18. Februar 2019 um 20:22 Uhr ·
      Eben. Industrie-Spionage und Head-Hunting sind weder neu, noch Apple oder anderen Unternehmen unbekannt. Apple kauft regelmäßig ganze Firmen auf, um deren Patente und Ideen in‘s eigene Portfolio zu führen, oder wirbt Mitarbeiter bei anderen ab, um von deren Know-How zu profitieren. Bei den Chinesen ist Industrie-Spionage seit Jahrzehnten üblich, gehört zum Alltag, und ist mal mehr, mal weniger erfolgreich, mal mehr, mal weniger dreist oder auch stümperhaft, aber eben nichts neues.
      iLike 4
      • Mark 18. Februar 2019 um 20:48 Uhr ·
        Das macht es aber weder besser, noch verständlicher…
        iLike 6
      • Steve 18. Februar 2019 um 23:15 Uhr ·
        Besser nicht, aber verständlicher wird‘s, wenn man auf die asiatische Kultur schaut, und sie mit den dortigen Augen, statt denen des Westens betrachtet. In Asien gilt es als Kompliment und Ehre, wenn etwas „kopiert“ wird. Im Westen eher gegenteilig. Die komplette asiatische Kultur baut darauf auf, und es ist dort üblich, und daher liegt dem Ganzen dort auch keinerlei Unrechtsbewusstsein oder schlechtes Gewissen zugrunde. Nicht umsonst kopiert Asien, allen voran China, nahezu alles was im Westen erfolgreich ist. Handy‘s, Marken, Mode, Technik…das zieht sich durch alle Bereiche. Und China hat keines der Abkommen ratifiziert, weswegen Kopierer dort weitgehend ungestraft und unbehelligt walten können wie sie wollen. 🤷‍♂️
        iLike 4
  4. Tom 18. Februar 2019 um 20:43 Uhr ·
    Typisch China.
    iLike 8
  5. markus 19. Februar 2019 um 06:24 Uhr ·
    Huawei macht das schon seit 15 Jahren so. Durch kopieren von Cisco Technology sind sie erst so groß geworden.
    iLike 2
  6. Attila 19. Februar 2019 um 13:20 Uhr ·
    Die schauen sich doch alle gegenseitig ab.
    iLike 1
  7. 7heAlphaLion 19. Februar 2019 um 16:34 Uhr ·
    Theoretisch würde ich es Huawei aber genauso allen anderen Unternehmen gleich welcher Branche und Herkunft zutrauen. Ob es aber in der Praxis nun wirklich geschehen ist oder es in die Kategorie falscher Berichterstattung zuzuordnen ist, steht in den Sternen.
    iLike 1
  8. Sharx 19. Februar 2019 um 19:46 Uhr ·
    Haha, woher hatte Jobs die Idee mit der Maus? Richtig, gemopst von Xerox. Soviel zum Thema.
    iLike 2
    • Kevin 19. Februar 2019 um 22:17 Uhr ·
      Wenn man nach deiner Meinung nach gehen würde gäbe es nur eine Maus, und die wäre in dem Fall sehr alt
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.