Im Test: Spigen AirPods Stand – ein Dock für die Apple-Kopfhörer

Die AirPods sind seit der Weihnachtszeit meine täglichen Begleiter und immer in der Hosentasche griffbereit. In 8 Sekunden hast du Kopfhörer in den Ohren und die Musik oder den Podcast gleich mit. Im Durchschnitt höre ich am Tag ca. 2 Stunden Musik und 3 Stunden Podcast. Leer sind die AirPods am Endes des Tages irgendwie nie, aber dennoch werden sie bei mir täglich geladen. Das kann man mit dem beiliegendem Lightningkabel tun oder auch anders.

Der AirPods Stand von Spigen ist ein Ladedock für die Apple AirPods. Das mag übertrieben klingen, ist es für viele aber nicht – auch für mich nicht. Einfach das Ladecase aufstecken und am nächsten morgen vollgeladen abziehen und mitnehmen. Es kann so einfach sein. Kein Kabel in die Hand nehmen, anstecken, abstecken und verstauen. Daher sitzt auch das iPhone auf einem Dock, die Apple Watch ebenfalls und selbst das iPad Pro lädt sich auf einem Dock auf. Daher kann auch Zubehör gut und gerne aufgedockt und geladen werden.

Das Spigendock besteht aus zwei Teilen, welche voneinander getrennt werden können und zur Kabelinstallation auch müssen. Der Benutzer muss zur Installation sein eigenes Lightningkabel mitbringen, welches den AirPods ja sowieso beiliegt. Man legt das Lightningkabel in den Schacht und steckt den Connector von oben in die Aussparung ein – fertig. Danach wird der oberer Teil des Docks auf den untern Teil aufgesteckt.

Der Lightningconnector steht nun aus dem Dock heraus und kann das Ladecase der AirPods annehmen. Auf der Unterseite des Docks befindet sich eine gummiartige Schicht, welche das Positionieren des Spigen Stands ermöglicht. Zeitgleich wird das Ladedock auf der Oberfläche gehalten. Dadurch kann das Ladecase vom Dock abgezogen werden, ohne dass sich das Dock dabei mit nach oben bewegt.

Der AirPods Stand von Spigen hat handliche Abmaße von 5 cm x 4,5 cm x 4 cm ( L x B x H) und passt damit überall hin. Bei mir steht er am Schreibtisch, wo die AirPods einen zentralen Platz besitzen und so niemals gesucht werden müssen. Das Dock selbst ist aus weißem Hartplastik gefertigt und reiht sich damit farblich zu den Kopfhörern ein. Das Auf- und Abdocken der AirPods ist passgenau und einfach, denn die konkave Kontur nimmt das Ladecase passgenau auf, wodurch man selbst im Dunkeln den Lightningconnector trifft und die AirPods zum Laden aufdocken kann. Wer sich für den AirPods Stand von Spigen interessiert, erhält ihn derzeit für ca. 10€– der aktuelle Preis des Zubehörs ist bitte dem unten hinterlegten Link zu entnehmen.

Das vorgestellte Zubehör kann online erworben werden: Klick hier

enthält Affiliate-Links

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

37 Kommentare zu dem Artikel "Im Test: Spigen AirPods Stand – ein Dock für die Apple-Kopfhörer"

  1. Mojo 29. April 2017 um 08:13 Uhr ·
    das Design gefällt mir gar nicht! Hat offensichtlich einen anderen Farbton als das Case, sieht viel zu globig aus und die Form ist auch nicht gerade elegant. Der Preis scheint dagegen ok zu sein.
    iLike 35
    • neo70 29. April 2017 um 11:12 Uhr ·
      Sehe ich auch so. Das Design ist vollkommen einfallslos und der andere Farbton ist unverständlich. Da waren echte Profis am Werk. Billiger Käse aus dem fernen Osten.
      iLike 8
      • BlearAP 29. April 2017 um 14:40 Uhr ·
        Das Design der Applekopfhörer ist auch nicht gerade außergewöhnlich & einfallsreich…
        iLike 7
    • Nicolas 30. April 2017 um 14:19 Uhr ·
      Hey Leute. ich habe mal eine Frage. Mein iphone7 „zischt“ und macht komische Geräusche. Ich habe gelesen das Problem kam schon öfters vor. Zischt euer Iphone auch? Was meint ihr. Eher eintauschen lassen oder kann man das ignorieren? Man hört es wenn man es sich ans Ohr hält oder bei Videoaufnahmen. Vielen Dank!!
      iLike 1
      • Septimus 1. Mai 2017 um 10:49 Uhr ·
        Blähungen? Sorry…?
        iLike 2
    • Lukas K. 1. Mai 2017 um 20:08 Uhr ·
      Jetzt gibt es schon ein Stand für Zahnseide?
      iLike 0
  2. DerMannvonheute 29. April 2017 um 08:16 Uhr ·
    Jetzt mal ernsthaft, braucht man sowas wirklich für paar Kopfhörer ??
    iLike 25
    • BlearAP 29. April 2017 um 14:40 Uhr ·
      Applefanboys ja
      iLike 4
      • . 29. April 2017 um 22:35 Uhr ·
        10€ kann man ja mal ausgeben, außerdem unterstützt man Apple damit nicht weil es nicht von ihnen ist, deshalb ergibt deine Argumentation keinen Sinn
        iLike 2
    • SeptimusBei Apple 1. Mai 2017 um 10:51 Uhr ·
      Bei Apple jetzt, JA! ?
      iLike 0
  3. PrinzSander 29. April 2017 um 08:24 Uhr ·
    Apropos AirPods, wie gut geeignet sind sie für Sport(joggen oÄ)?
    iLike 1
    •  User 29. April 2017 um 09:56 Uhr ·
      Halten auf dem Cross Trainer gut. Joggen hab ich nicht ausprobiert. Nach längerem tragen drückt man aber schon mal nach, weil das gefühl aufkommt, sie könnten rausfallen.
      iLike 0
    • Baronwhite 29. April 2017 um 14:44 Uhr ·
      Passen super und fallen auch nicht raus!!habe ich von früh bis spät drin und ladecase immer in der Hosentasche
      iLike 0
  4. Buschey 29. April 2017 um 08:52 Uhr ·
    Wie schrecklich! Jetzt haben die Kopfhörer kein Kabel mehr, aber stattdessen nehme ich auf Reisen diese Klötze mit. Demnächst braucht man einen extra Koffer nur mit Kabel und Ladegeräte. Das ist der Preis der kabellosen Freiheit.
    iLike 19
    • Septimus 1. Mai 2017 um 10:58 Uhr ·
      Dank Apples (Ives) Design-Philosphie-Wahn, steht jetzt von Jahr zu Jahr immer mehr in unserer Bude herum!! Kabellos? Das Kabel hat sich nur zu einem Netzkabel entwickelt!
      iLike 1
  5. M. 29. April 2017 um 10:20 Uhr ·
    Am 02.01. AirPods bei Saturn aufgrund von eurer Empfehlung bestellt, immer noch nichts von gehört… Wäre sehr nett, wenn ihr mal berichten könntet, weshalb Saturn einfach keine AirPods verschickt
    iLike 2
    • Matthias Petrat 29. April 2017 um 11:07 Uhr ·
      Das müsstest du schon Saturn selbst fragen… :)
      iLike 14
      • M. 29. April 2017 um 16:18 Uhr ·
        Das sollte kein Vorwurf sein, aber bei Nachfrage meinerseits gehen immer nur inkompetente Leute dran, die nicht wissen, was AirPods sind. Ich dachte vielleicht dass ihr das „Insider-Informationen“ haben könntet.
        iLike 0
    • neo70 29. April 2017 um 11:15 Uhr ·
      Jetzt mach mal einen Punkt M! Was hat denn die Empfehlung von Apfelpage mit Deiner Bestellung bei Saturn zu tun? Mann o Mann, das wird ja immer abstruser.
      iLike 16
    • Septimus 1. Mai 2017 um 10:56 Uhr ·
      Na ja, ich hatte mal für dich beim Papst angefragt, bis jetzt auch noch keine Antwort…?
      iLike 1
  6. Markus -K- 29. April 2017 um 10:35 Uhr ·
    Air pods geil ! Auf die habe gewartet , ok 180€ schön saftig aber im gesamten ist fast gerecht. Das lade Teil preislich ok . Passt. Meine Meinung…
    iLike 0
    • moeNES 30. April 2017 um 12:04 Uhr ·
      Jaja, solange Apple das für den (inzwischen branchenweit fast günstigsten Preis Kopfhörer verkauft, sind die saftig. Wenn Samsung aber ein Telefon für das gleiche oder mehr als ein iPhone verkauft, ist das tatsächlich total legitimiert. Ebenso in den Medien die bei jeglichem kleinen Problem sofort mimimi bei Apple machen und bei Samsung halt eben weniger, schließlich würde sich ja niemand ein iPhone kaufen wenn das vorgänger iPhone lauter Explosionen Apple in den Ruin gezogen hätte. Aber nevermind…. Dualismus selbst bei solch stupiden dingen habe ich aber nicht erwartet.
      iLike 1
  7. Wolfgang 29. April 2017 um 10:37 Uhr ·
    Wem schon das in die Hand nehmen des Ladekabels zu viel wird muss halt Geld in die Hand nehmen oder evtl nur das kostenlose Testmuster vom Hersteller?!
    iLike 1
  8. ONE 29. April 2017 um 11:56 Uhr ·
    Kann jemand mir helfen? Es geht um icloud drive erweiterung. Ich hab mir itunes guthaben gekauft um mein icloud upzugraden. Bezahlung geht irgendwie nur mit kreditkarte. Habe auch was von click&buy gehört. Gibt es ne möglichkeit dennoch mit dem guthaben zu zahlen, sonst wäre es verschwendetes geld.
    iLike 0
    • Philipp 29. April 2017 um 12:51 Uhr ·
      Du musst „keine“ als Zahlungsmethode angeben, dann wird das von den ITunes Karten abgebucht
      iLike 6
    • Ja klar! 29. April 2017 um 14:03 Uhr ·
      Vielleicht mal Apple fragen?
      iLike 1
    • neo70 29. April 2017 um 14:40 Uhr ·
      Das wird nicht funktionieren. Versetzte Dich mal in die Lage von Apple. Dann versuchst Du Dir mal vorzustellen, dass Dein Guthaben aufgebraucht ist. Was dann? Ich glaube, dass Apple Besseres zu tun hat, als dem Geld hinterher zu rennen. Androhen und dann die Daten durch Downgrade von Anderen zu löschen ist auch etwas kritisch.
      iLike 0
    • vm24c 29. April 2017 um 15:05 Uhr ·
      Google ist dein Freund! Da wird dir die Vorgehensweise und die Lösung deines Problems vielfach genauestens erklärt
      iLike 0
      • ONE 1. Mai 2017 um 20:09 Uhr ·
        Kollege, so weit kann ich auch denken, hab aber diesbezüglich nichts gescheites gefunden. Darum die frage an apple-device-user. Trotzdem danke für die augenöffnende Antwort.
        iLike 0
    • ikarlin 29. April 2017 um 15:23 Uhr ·
      Soweit ich weiß, musst du bloß eine Zahlvariante hinterlegen. Wenn du deinem Konto dann Guthaben zuführst, wird vorrangig davon abgezogen/abgebucht.
      iLike 0
  9. Kein Kommentar 29. April 2017 um 12:19 Uhr ·
    Das ist mega unnötig. Er hat ja für alles ein Dock, da kann er die AirPods einfach draufstecken. Abgesehen davon, dass das Design nicht schön aussieht. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man das Ladecase mit den AirPods so einfach abziehen kann, wie beschrieben, da müsste man das ‚Dock‘ (Ladekabelhalterung) schon festkleben.
    iLike 7
  10. Wessalius 29. April 2017 um 12:21 Uhr ·
    Überprüf doch mal deine hinterlegte Zahlungsmethode.
    iLike 0
  11. Chris 29. April 2017 um 15:15 Uhr ·
    Bestellt……??
    iLike 2
    • Pon 29. April 2017 um 17:43 Uhr ·
      So einen Scheiß bestellst du. Unglaublich.
      iLike 9
  12. Sacksosüüt 29. April 2017 um 17:46 Uhr ·
    Tja, wenn man sonst keine Hobbys hat, muss man halt überall andocken. Abgesehen davon, unter einem Test stelle ich mir was anderes vor.
    iLike 5
  13. Bandit 29. April 2017 um 20:14 Uhr ·
    5 Stunden Audio am Tag! Die Zeit möchte ich auch mal haben.???
    iLike 10
  14. Skippy 1. Mai 2017 um 23:43 Uhr ·
    Nur zu geil ! Da ich mich nicht mehr ärgern muss das mein Kabel grau und abgenutzt …… Peng …
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.