Galaxy Note 9 vorgestellt: Viel Speicher, sehr groß, teuer wie das iPhone

Samsung Galaxy Note 9 - Samsung

Das Galaxy Note 9 ist groß – so groß wie das neue iPhone X Plus werden soll. Samsung bringt es mit stärkerem Akku und modifiziertem S-Pen.

Apple präsentiert seine neuen iPhones traditionell im Herbst, zumeist in der ersten Septemberhälfte. Für 2018 nahmen findige Beobachter den 12. September ins Visier. Samsung hatte bereits kürzlich wissen lassen, die Präsentation seines neuen Phablets einige Wochen vor Apples Herbst-Keynote anzusetzen wie bereits zuvor.

Heute war es dann so weit: Das Galaxy Note 9 wurde auf dem Unpacked-Event in New York vorgestellt, zu dem Samsung Medienvertreter bereits vor Wochen eingeladen hatte.

Das Note 9 ist groß und stark, die sonstigen Neuheiten halten sich indes in Grenzen.

S-Pen mit Bluetooth

Neu ist vor allem der überarbeitete Eingabestift. Samsungs S-Pen ist nun Bluetooth-fähig, Nutzer können ihn mit einem zusätzlichen Button unter anderem nutzen, um die Kamera auszulösen oder in Präsentationen zu navigieren.

Samsung Galaxy Note 9 mit S-Pen - Samsung

Samsung Galaxy Note 9 mit S-Pen – Samsung

Der neue S-Pen soll eine halbe Stunde mit einer Akkuladung Durchhalten, doch das anschließende Aufladen dauert laut Samsung weniger als eine Minute.

Riesiger Speicher

Hardwaretechnisch heißt es wie bereits beim Galaxy S9 klotzen, nicht kleckern. Bis zu acht GB Arbeitsspeicher ist im Galaxy Note 9 verbaut, das reicht auch beim etwas verschwenderischen Android für anhaltende Geschmeidigkeit in der Bedienung und bei der Nutzung von Apps.

Apropos Android, ausgeliefert wird das Note 9 mit dem (noch) recht aktuellen Android 8.1, aktueller geht es derzeit noch nicht. Das unlängst vorgestellte Android 9.0 Pie gibt es derzeit nur für Googles Pixel-Smartphones, aber Samsung wird wohl auch seine neuen Flaggschiffe möglichst bald versorgen – wenigstens mit diesem Update dürfen Käufer wohl sicher rechnen.

Das Display ist 6,4 Zioll groß, so groß soll auch das im September erwartete neue Top-iPhone werden.

Samsung setzt auf seinen In-House-Prozessor Exynos 9810, der auch schon im S9 steckt.

Speichertechnisch setzt Samsung Maßstäbe: 512 GB interner Speicher ist das Maximum, Apple erlaubt am iPhone maximal 256 GB. Ob man sich in Cupertino hierdurch zu mehr Speicher motivieren lässt, steht dahin.

Der Akku wird 20% größer und fasst nun 4.000 mAh.

Samsung Galaxy Note 9 blau - Samsung

Samsung Galaxy Note 9 blau – Samsung

Samsung setzt weiter auf die Klinke, was man auch erst jüngst in den letzten Werbe-Clips noch einmal betont hatte.

Eine Dualkamera ist ebenfalls an Bord, sie besitzt einen zweifachen optischen Zoom.

Preise wie bei Apple

Wem iPhones zu teuer werden, darf sich als Samsung-Anhänger nicht mehr wundern. Ob nun Apple die Smartphonepreise immer weiter in die Höhe treibt, wie von manchen Analysten vermutet wird oder diese Entwicklung auch unabhängig vom iPhone so eintreten musste, das Galaxy Note 9 ist ein Spitzenprodukt und damit auch spitzenmäßig teuer.

Wenigstens 1.000 Euro gebt ihr aus, für die Maximalkonfiguration werden es sogar 1.250 Euro.

Ausgeliefert wird das Note 9 af dem 24. August.

Vorbestellen könnt ihr es aber bereits jetzt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

28 Kommentare zu dem Artikel "Galaxy Note 9 vorgestellt: Viel Speicher, sehr groß, teuer wie das iPhone"

  1. Tony89 9. August 2018 um 18:49 Uhr ·
    Schwache Leistung von Samsung
    iLike 24
  2. helios 9. August 2018 um 18:52 Uhr ·
    Nach ein paar Wochen ist die Schleuder für einen Bruchteil des Preises zu haben. Samsung ärgert sich dann wieder über die Ramschpreise 😂
    iLike 32
  3. Pyrotechnik95 9. August 2018 um 19:08 Uhr ·
    Also zu dem preis glaub ich auch nicht das Samsung was verkaufen kann.
    iLike 16
  4. Sharx 9. August 2018 um 19:14 Uhr ·
    Hat man beim X auch gesagt….
    iLike 2
    • Rossi 01 9. August 2018 um 19:37 Uhr ·
      Ich denke diese beiden Geräte solltest du nicht miteinander vergleichen bei Apple wird auf Qualität gesetzt zu dem hat Apple, einen riesigen Markt wert beziehungsweise Marktmacht das kannst du nicht mit Samsung vergleichen. Das ist kein Fan Boy gequatsche das ist die Realität.
      iLike 22
  5. Ie 9. August 2018 um 19:25 Uhr ·
    Kommentieren Idioten, die jeden Preis für einen Scheißhaufen mit einem Apfel drauf zahlen…
    iLike 9
    • Drakenstorm 9. August 2018 um 19:59 Uhr ·
      Das Niveau von Trollen war schon mal etwas höher – aber auch da scheint es bergab zu gehen.
      iLike 29
      • neo70 9. August 2018 um 20:25 Uhr ·
        Ganz meine Meinung 👍🏻🤣
        iLike 13
      • le 9. August 2018 um 20:36 Uhr ·
        Die Wahrheit muss gerade fü euch Fanboys drastisch ausgedrückt werden, sonst versteht ihr es doch gar nicht. Ihr versteht ja nicht einmal, dass es ohne Samsung euer iPhone nicht gäbe…
        iLike 6
      • Rossi 01 9. August 2018 um 22:48 Uhr ·
        Auch hier treibt sich die primitiv Kultur herum. Beleidigen weil nicht im Stande vernünftige konstruktive Argumente zu bringen was Samsung besser macht? Beleidigen ist eben einfacher aber wenn das soziale Umfeld auch so regiert was bei dir der Fall zu sein scheint, dann sei es dir verziehen. Bitte, danke, guten Tag, auf Wiedersehen ist für euch/dich sicherlich ebenfalls unnötig den benehmen ist was, was du nie gelernt hast.
        iLike 7
      • neo70 10. August 2018 um 06:49 Uhr ·
        Beati pauperes spiritu 😞
        iLike 0
      • Fanboy 10. August 2018 um 09:48 Uhr ·
        Du amüsierst mich „ le „….😂😂😂….schreib bitte weiter….selten so köstlich gelacht.
        iLike 1
  6. ADS 9. August 2018 um 19:27 Uhr ·
    👎🏻 Innovation pur
    iLike 3
  7. Daniel 9. August 2018 um 19:52 Uhr ·
    Mehr als enttäuscht , warum sollte ich es für den Preis vorbestellen halbes Jahr warten und dann vielleicht . Wobei 512 gb bekomme 256 nicht voll . Keine Angabe wann Update aus aktuellste Software kommt ne sorry
    iLike 2
  8. Dady 9. August 2018 um 19:59 Uhr ·
    Ich würde es Ihnen ja gönnen, allerdings haben sie sich selbst durch die Vergangenheit und die gemachten Fehler wie fehlende Versorgung der Spitzengeräte mit Updates nach mehr als zwei Jahren , alles kaputt gemacht. Selbst wenn ich von der Hardware angetan bin, schreckt mich persönlich die inkonsequente „Pflege“ der Geräte zurück. Natürlich kommt dazu noch der erhebliche Preisverfall, denn Ali will für sein prestig Samsung nach 1 Monat keine 900€ mehr hinblättern…. Ganz egal, gerade bei den speerspitzen der Modellreihen darf es nicht sein, dass diese langsam „aufgegeben“ werden. Ein entscheidender Unterschied zu Apple, die taktisch genau DAS jetzt mit iOS 12 ausnutzen und den Nutzern / Käufern zeigen dass sie selbst ein iPad Air 1 oder ein iPhone 5s nicht „verhungern“ lassen. Ja , selbst wenn es das letzte Release für diese Geräte ist, haben diese locker doppelt so lange wie andere Fabrikate ihre OS Updates bekommen ! Das finde ich cool und sollte andere Firmen in der Branche daran erinnern wie Geräte zu supporten sind!
    iLike 22
  9. Doris 9. August 2018 um 20:43 Uhr ·
    Was macht le noch auf diesem Portal?
    iLike 9
    • Sej 10. August 2018 um 05:25 Uhr ·
      ??? Wieso soll es nicht auch andere Meinungen geben???? Das kann ihn gut verstehen! Schon der erste Kommentar mit schwache Leistung… was wird denn Apple im September besser vorstellen? Genau das gleiche wie das aktuelle iPhone…. nur ein wenig schneller und besser. Da werden alle ausflippen und sagen wie geil das neue Handy ist.
      iLike 4
      • Rossi 01 10. August 2018 um 10:44 Uhr ·
        Ja das stimmt. Und bei Samsung? X verschiedene Geräte wo sie selbst nicht mehr durch steigen mit noch mehr Funktionen die noch weniger funktionieren als die Funktion davor und ein halbes ja später kommt schon ein Nachfolger weil sich der Vorgänger nicht vernünftig verkauft hat. Welcher Hersteller setzt seine Ideen vernünftig und konsequent um das ich am Ende funktionieren ich weiß welche Marke es ist mit Sicherheit nicht Samsung.
        iLike 1
  10. macer 9. August 2018 um 21:51 Uhr ·
    Das nenn ich wieder mal Top Bildschirm. Keine Dotsch Notch. Samsung weiss wie es geht.
    iLike 7
  11. Scorpion 9. August 2018 um 22:21 Uhr ·
    Super Gerät. Gibt nix zu meckern.
    iLike 5
  12. RothaarKapitän 9. August 2018 um 22:37 Uhr ·
    Solide Weiterentwicklung leider viel zu teuer. Ich finde die Chinesen haben deutlich günstigere und spannendere Geräte. Samsung und Apple hingegen wirken auf mich viel zu altbacken aus. Hätte das Note 9 parallel Windows 10 drauf und 8 GB RAM. Dann wäre es vielleicht für einige auch ein PC Ersatz. Für Office, Shopping und Streaming mehr als ausreichend, aber nur dann wäre der Preis nachvollziehbar. So haut nicht wirklich einem um.
    iLike 1
  13. JohnnyHilon 9. August 2018 um 23:20 Uhr ·
    In 2 Monaten nur für 500€ 😂😂
    iLike 1
  14. Guardian 10. August 2018 um 06:35 Uhr ·
    Warum eine schlechte Kopie kaufen, das Original bleibt Apple mit besserem Design und Hardware. Samsung zeigt keine Innovation, sondern nur den Anfang einer einsetzenden Resignation.
    iLike 3
  15. Benjamin 10. August 2018 um 07:02 Uhr ·
    Heißt es nicht „…teurer als das iPhone“?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 10. August 2018 um 10:07 Uhr ·
      Das würde es heißen, wenn ich „teurer“ geschrieben hätte.:)
      iLike 1
  16. Peter 10. August 2018 um 08:28 Uhr ·
    Das ist Android, Müllsammler und deshalb der Wahnsinns Arbeitsspeicher und diese Größen, da kann man sich gleich nenn Laptop an die Löffel halten, das hat mit Handy nichts mehr zutun
    iLike 0
    • Septimus 11. August 2018 um 07:58 Uhr ·
      Na, mal sehen was du dann bei den großen iPhones im September sagst…😄
      iLike 0
  17. Rycker 10. August 2018 um 10:05 Uhr ·
    schick schick das neue Note. Wenn ich kein Iphone X hätte wäre das Note wohl was für mich
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.