Exklusiv: Apple Watch-EKG in Deutschland soll auf Behördenzulassung warten, Start zunächst in den USA

Apple Watch Series 4

Apple wird seine EKG-Funktion der neuen Apple Watch Series 4 vorläufig nur in den USA anbieten und auch dort noch nicht sofort. Doch hinter den Kulissen laufen scheinbar schon Bemühungen, das Feature auch nach Deutschland zu bringen. Die Frage ist, wann das gelingt.

Gestern Abend brachte Apple mit der Apple Watch Series 4 einen ziemlichen Knüller: Die Uhr wird ein EKG aufzeichnen können. Es wird das erste EKG-Gerät, das Konsumenten einfach im Laden kaufen könnten, erklärte Apples COO Jeff Williams stolz.

Gerüchte über eine solche Funktion hatte es schon länger gegeben, es war allerdings davon ausgegangen worden, dass Apple noch nicht in diesem Jahr soweit wein wird, sie auch anzubieten.

Nun sind zwar die Hardwarevoraussetzungen gegeben, starten kann die neue Funktion aber dennoch nicht sofort.

In Deutschland: Apple soll auf Freigabe warten

Wenn Apple die EKG-Funktion der neuen Apple Watch in Deutschland anbieten will, muss es zunächst „das OK des Gesundheitsministeriums“ abwarten, das geht aus einer Zuschrift hervor, die uns erreicht hat, danke Florian.

Danach wurde dieses Statement von einem Apple-Supportmitarbeiter im Service-Chat getätigt.

Im weiteren ist dem Gespräch zu entnehmen, dass auch bei Apple noch unklar ist, welcher Termin für einen Start der Funktion in Frage kommt.

Ob es nun das Gesundheitsministerium ist oder eine andere Behörde, auf deren Freigabe Apple wartet, fest steht, ganz so einfach ist der Zulassungsprozess auch in den USA nicht.

Dort ist die Apple Watch zwar von der Gesundheitsbehörde FDA zertifiziert worden, die Funktion wird dennoch nicht sofort freigeschaltet.

„Later this year“ ist die sattsam bekannte wie verhasste Formulierung, die Apple hier verwendet.

Es bleibt zu hoffen, dass das diesmal auch wörtlich zu nehmen ist.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Exklusiv: Apple Watch-EKG in Deutschland soll auf Behördenzulassung warten, Start zunächst in den USA"

  1. Prepait 13. September 2018 um 12:36 Uhr · Antworten
    Ich verstehe nicht, wieso die Funktion noch nicht genutzt werden kann?! Man kann sie doch trotzdem freischalten und erst wenn die Zulassung kommt, kann der Arzt die Daten verwerten.
    iLike 23
  2. egnycity 13. September 2018 um 12:36 Uhr · Antworten
    Hoffen wir mal nicht das es so lang dauert, wie die Einführung von Apple Pay – da gäbe es bereits Series 8 ;)
    iLike 20
  3. Pyrotechnik95 13. September 2018 um 12:37 Uhr · Antworten
    Na toll in Österreich warten wir glaub ich schon 4 jahre auf Siri am apple tv
    iLike 8
  4. Reiner Zufall 13. September 2018 um 13:08 Uhr · Antworten
    „Es wird das erste EKG-Gerät, das Konsumenten einfach im Laden kaufen könnten, erklärte Apples Phil Schiller stolz.“ / War das nicht eher Jeff Williams, der die AW präsentiert hat … ?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 13. September 2018 um 13:14 Uhr · Antworten
      Hast natürlich recht :)
      iLike 0
      • Reiner Zufall 13. September 2018 um 13:38 Uhr ·
        Okay – wenn es ein Versehen war. Kann passieren. 😅
        iLike 0
  5. Montauk 13. September 2018 um 13:21 Uhr · Antworten
    Außerdem gibt es von Kardia 2 mobile EKG Geräte für das iPhone bzw. die Apple watch.
    iLike 2
  6. Gerhard 13. September 2018 um 14:10 Uhr · Antworten
    Verstehe das nicht, wenn, dann hat das Messen doch nur eine Info-Funktion. Letztendlich sollte ja wohl bei entsprechenden Problemen ein Arzt des Vertrauens aufgesucht werden… Ob der Herr Spahn eine AppleWatch trägt?….;-)
    iLike 1
    • Monaco_rr 13. September 2018 um 15:03 Uhr · Antworten
      So sehe ich das auch. Es wird doch wohl kaum ein Kardiologe ohne 12-Kanal-EKG therapieren. Als Indikator für eventuelle Herzprobleme finde ich die Funktion aber schon interessant.
      iLike 2
  7. Monaco_rr 13. September 2018 um 15:04 Uhr · Antworten
    So sehe ich das auch. Es wird doch wohl kaum ein Kardiologe ohne 12-Kanal-EKG therapieren. Als Indikator für eventuelle Herzprobleme finde ich die Funktion aber schon interessant.
    iLike 0
  8. Maurice 13. September 2018 um 15:39 Uhr · Antworten
    Klingt für mich eher danach, dass das Feature noch nicht so funktioniert wie es sich Apple wünscht. Da ist es natürlich ein Leichtes, die Verspätung auf irgendwelche Zulassungen zu schieben 🤣
    iLike 3
  9. marhieu 13. September 2018 um 16:10 Uhr · Antworten
    Es kann ja auch nur ein klverer schachzug von apple sein. Somit verhindern sie im vorfeld entstehende gerüchte von Mitarbeitern der fda.
    iLike 0
  10. Veräppler 13. September 2018 um 17:36 Uhr · Antworten
    Later this year… nach HomePod Standards gefühlte 2 Jahr später zum Release der AW5 😛
    iLike 1
  11. harpye 13. September 2018 um 17:51 Uhr · Antworten
    frecheit das nicht zu erwähnen während der keynote … er wird auch an cancer sterben
    iLike 1
  12. Septimus 13. September 2018 um 18:39 Uhr · Antworten
    Wenn das Wort Deutschland und Behörde in einem Satz genannt werden, dann sollten besser erst die Enkel mit dem Warten anfangen…😄
    iLike 7
  13. Fanboy 15. September 2018 um 18:33 Uhr · Antworten
    Helft mir bitte noch einmal…..verstehe ich das richtig,dass die Hardware der neuen AW 4 alles an Bord hat?!…..es lediglich ein Softwareupdate benötigen würde,um die EKG- Funktion dann freizuschalten?
    iLike 1