Home » Apple » BREAKING: Neues iPad Pro mit M1-Prozessor vorgestellt

BREAKING: Neues iPad Pro mit M1-Prozessor vorgestellt

iPad Pro Triple Linse Thumb

Tatsächlich hat Apple heute auch ein iPad Pro vorgestellt. Und es kommt mit dem M1-Prozessor, der auch im neuen iMac und in den neuen MacBooks von 2020 steckt.

Das müsst ihr zum neuen iPad Pro wissen:

  • Das neue iPad Pro kommt mit dem M1-Prozessor und dem neuen Image-Signal-Prozessor
  • Neu bis zu 16 GB RAM
  • Bis zu 50% bessere Prozessorleistung
  • Die Grafik ist 1500-mal besser als jene der ersten iPads
  • Die Akkulaufzeit soll dank der Effizienz gleichbleiben
  • Der Flashspeicher soll 2x so schnell sein jetzt
  • Apropos Speicherplatz: Ab jetzt sind 2TB verfügbar

  • Der USB-C-Anschluss unterstützt nun Thunderbolt und USB-4
  • An das iPad Pro könnte man jetzt das ProDisplay XDR mit 6k anschließen
  • 5G kommt auf das iPad
  • Neue Kamerasystem: Vor allem Verbesserungen durch Software. Der LiDAR-Sensor hilft nun endlich im Dunkeln.
  • Neue TrueDepth-Kamera: Als Weitwinkelkamera mit 12MP. In Zoom-Meetings hilft dieses Kamera, um noch mehr Leute drauf zu bekommen.
  • Lautsprecher unterstützen nun Dolby Atmos
  • Das Magic Keyboard kommt nun auch in weiß
  • Der Apple Pencil bleibt wohl derselbe, aber Scribble unterstützt nun weitere Sprachen

Neues Liquid Retina XDR Display im 12,9 Zoll iPad Pro

Die Technologie vom ProDisplay XDR kommt mit unglaublichen 1000nits auf das iPad Pro. Und tatsächlich handelt es sich dabei um eine Abwandlung von miniLED wie in den Gerüchten. Über 10.000 miniLEDs stecken im iPad Pro.

Das resultiert neben der unglaublichen Helligkeit in besseren Kontrastwerten und Schwarzwerten. Der Kontrast liegt bei 1.000.000 zu 1. Die Akkulaufzeit wird dabei vermutlich nicht tangiert. Das ist für Pros schon eine geniale Sache. Apple hat Fotografen mit Lightroom und Filmemacher als Beispiel erwähnt.

Preise und Verfügbarkeit

Der Preis bleibt gleich beim kleinen Modell mit 799 USD. Das große startet nun bei 1099 Dollar. Das sind 100 Dollar mehr als vorher.

Bestellen könnt ihr ab 20. April. Der Marktstart ist auf die zweite Maihälfte (Wie beim iMac) datiert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "BREAKING: Neues iPad Pro mit M1-Prozessor vorgestellt"

  1. AppleJuenger 20. April 2021 um 20:07 Uhr ·
    Kein neues iPad mini, schade
    iLike 5
    • neo70 20. April 2021 um 20:13 Uhr ·
      mimimimi
      iLike 1
      • derdavid 20. April 2021 um 20:17 Uhr ·
        Er hat Mini geschrieben … warum kann er es nicht einfach schade finden?!?! Meine Herrn …
        iLike 21
      • Tottie65 20. April 2021 um 20:30 Uhr ·
        neo 70 ist halt ne Memme 😫
        iLike 13
      • AppleJuenger 20. April 2021 um 20:57 Uhr ·
        You must be fun at partys 🥸
        iLike 2
  2. Tottie65 20. April 2021 um 20:30 Uhr ·
    bei 70 ist halt ne Memme 😫
    iLike 1
  3. Maxi 20. April 2021 um 23:34 Uhr ·
    Ich hätte mir dünnere Ränder gewünscht! Sonst Top. Kaufen oder auch nächstes mit neuerem Design warten? Hab noch das iPad Air2. Brauchen tu ich es nicht, aber was braucht man heutzutage schon ☺️😉
    iLike 1
    • Xx 21. April 2021 um 00:17 Uhr ·
      abwarten auf das neue Design
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.