Home » Featured » Bloomberg: AirPods 3 bald da, AirPods Pro 2 sollen neue Fitness-Features erhalten

Bloomberg: AirPods 3 bald da, AirPods Pro 2 sollen neue Fitness-Features erhalten

AirPods Pro - Apple

Apples neue AirPods 3 stehen angeblich kurz vor dem Start: Die nächste Generation der AirPods soll vom Design her den AirPods Pro ähnlich sehen. Die steuern indes ebenfalls auf ein spannendes Update zu, mit dem allerdings erst im nächsten Jahr zu rechnen ist.

Apples neue AirPods 3 könnten schon bald auf den Markt kommen: Eine Vorstellung der neuen AirPods 3 stehe relativ dicht bevor, heißt es heute bei Mark Gurman von der Agentur Bloomberg. Gurman gilt als gut vernetzt in Kreisen um Apple und seine Prognosen haben Gewicht. In den letzten Monaten tauchten eine Weile häufig Leaks der neuen AirPods 3 auf, doch eine Präsentation blieb bis jetzt aus. Zuletzt war wieder ein Marktstart Ende des Jahres im Gespräch.

Neue AirPods Pro sollen Fitness-Funktionen erhalten

Vom Design her sollen die AirPods 3 ein wenig den AirPods Pro angenähert sein und kompakter ausfallen als die aktuellen Modelle.

Unterdessen bereite Apple auch ein Update der AirPods Pro vor. Ursprünglich habe man die Absicht gehabt, auch diese Neuauflage schon in diesem Jahr auf den Markt zu bringen, man habe diesen Plan allerdings verwerfen müssen. Nun werden die AirPods Pro 2 erst 2022 erwartet. Ein möglicher Grund dafür ist die angespannte Beschaffungssituation für Halbleiter.

Die AirPods Pro 2 sollen mit einem neuartigen Bewegungssensor ausgestattet sein, damit werden sich neue Fitness-Funktionen direkt lokal mit den AirPods Pro abbilden lassen. Damit wären die AirPods erstmals für mehr als nur Musikwiedergabe gedacht.

Die AirPods Pro 2 sollen zudem deutlich kompakter ausfallen und vom Design her den Beats Studio Buds ähneln. Bilder dieser neuen Apple-Kopfhörer sind in den letzten Tagen vermehrt aufgetaucht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.