Apple soll neuen Mac Pro auf der WWDC 2019 zeigen

Apple soll den neuen Mac Pro auf der WWDC 2019 vorstellen. Dem Vernehmen nach ist die neue Profimaschine modular aufgebaut und lässt sich auch nach dem Kauf noch durch den Nutzer erweitern. Wann Apple ihn auf den Markt bringen soll, ist noch nicht bekannt.

Es wäre möglich, dass auf der diesjährigen weltweiten Entwicklerkonferenz von Apple auch wieder etwas Hardware zu sehen sein wird. Der Redakteur Mark Gurman berichtet bei Bloomberg, dass Apple en neuen Mac Pro wohl auf der diesjährigen WWDC zeigen wird. Gurman gilt als gut vernetzt und seine Aussagen haben einiges Gewicht. Apple soll diesen neuen Mac Pro in einer modularen Bauweise ausliefern, sodass es möglich sein wird, Schlüsselkomponenten auch später noch auszutauschen, das ist beim aktuellen Rechner für professionelle Ansprüche, dem iMac Pro, nicht möglich.

Marktstart gemeinsam mit neuem Apple-Display?

Völlig unklar sind noch die Spezifikationen, die der neue Mac Pro haben wird. Es wird eine Workstation sein, die man sich nicht ohne Grund ins Wohnzimmer stellt, so viel dürfte klar sein. Konfigurationen zu Preisen von um die 20.000 Euro sind mit Sicherheit zu erwarten. Wann Apple den Mac Pro zum Kauf anbieten wird, ist ebenfalls noch völlig offen. Denkbar wäre ein Marktstart im Herbst, möglicherweise erfolgt er gemeinsam mit einem neuen 6K-Display von Apple, das ebenfalls dieses Jahr kommen soll, wie wir zuvor berichteten.

Würde sich von euch jemand einen Mac Pro kaufen und falls ja, für was würdet ihr ihn einsetzen? 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Apple soll neuen Mac Pro auf der WWDC 2019 zeigen"

  1. 7heAlphaLion 20. Februar 2019 um 18:25 Uhr ·
    Als Privatanwender sehe ich keinen Kauf- bzw. Einsatzgrund. Daher stelle ich mir den neuen Mac Pro nicht ins Wohnzimmer.
    iLike 2
  2. Sej 20. Februar 2019 um 18:50 Uhr ·
    20.000 Euro…..
    iLike 11
  3. Jabada 20. Februar 2019 um 20:07 Uhr ·
    Endlich mal wieder ein Computer zu einem Preis, bei welchem man sich zwischen einem Computer und einem Auto entscheiden kann.
    iLike 12
  4. neo70 20. Februar 2019 um 20:18 Uhr ·
    Erfahrungsgemäß wird die Leistung nicht von dieser Welt sein. Wer mit der Maschine Geld verdient und diese Leistung benötigt, ist es egal, ob die sie 10, 15 oder 20k kostet.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.