Apple 2019: Riesen-MacBook, 6K-Monitor, zwei neue iPad Pro-Modelle und neues zum iPhone XI

Apple wird 2019 eine Reihe neuer Produkte vorstellen, von denen bislang noch nie gesprochen wurde, glaubt der bekannte Experte Ming-Chi Kuo. Darunter ist etwa ein neuer ultrahochauflösender Monitor und ein besonders großes MacBook. Neuigkeiten hat er auch zu iPhone und iPad.

Wenige Wochen vor einem möglichen Marktstart neuer Produkte wie etwa weiterentwickelter AirPods und einem neuen iPad Mini bringt der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo die Gerüchteküche rund um neue Apple-Produkte wieder in Schwung. Ein iPad Mini 5 soll es zwar geben, so der Analyst, es werde einen zeitgemäßen Prozessor erhalten, was auch immer das heißt. Verglichen mit den anderen Produkten, die der Beobachter am Horizont sieht, würde ein iPad Mini aber eine Nebensache. So soll Apple in diesem Jahr einen 31,6 Zoll messenden 6K-Monitor bringen. Displays von Apple waren eine Weile recht beliebt, hier tat sich aber schon lange nichts mehr und die zuletzt in Zusammenarbeit mit LG verkauften UltraFine-Displays hatten diverse Probleme und waren bei vielen Nutzern unbeliebt. Der neue Monitor soll eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung besitzen und so eine herausragende Bildqualität erreichen.

Neues Riesen-MacBook und Mac Pro-Update

Weiter geht Kuo davon aus, dass Apple ein neues, besonders großes MacBook bringen wird. Es soll eine Bildschirmdiagonale von 16 oder 16,5 Zoll haben und die Pro-Linie nach oben hin erweitern.

Einen neuen Mac Pro soll es auch geben. Kuo glaubt, Apples frühere Ankündigungen werden sich bewahrheiten: Danach soll dieser Mac Pro modular gestaltet sein, die Komponenten sollen sich also leicht aktualisieren lassen. Das MacBook Pro 13 Zoll könnte auch endlich die Unterstützung für 32- GB Arbeitsspeicher erhalten, das bleibt bislang den 15 Zoll-Modellen vorbehalten.

Zwei neue iPad Pro-Modelle und Apple Watch-EKG in weiteren Ländern

Das iPad Pro soll ebenfalls zwei neue Modelle erhalten, auch hier werden wenig überraschend aktualisierte Prozessoren zum Einsatz kommen. Das 9,7 Zoll-Modell soll schmalere Ränder erhalten und so kompakter ausfallen. Aufregend für Nutzer in Deutschland: Die Apple Watch Series 4 wird womöglich auch bald ein EKG für Nutzer außerhalb der USA schreiben.

Apple Watch EKG - Apple

Apple Watch EKG – Apple

Kuo prognostiziert den Start der EKG-Funktion in weiteren Ländern, in den letzten Monaten war es um dieses Thema auffällig still geworden.

iPhone-Größen bleiben gleich

Das iPhone-Lineup soll sich größentechnisch nicht verändern: Weiterhin sollen die Displays 5,8, 6,1 und 6,5 Zoll groß sein. Kuo spricht weiterhin von der Möglichkeit des bilateralen Wireless Charging. Ganz praktisch bedeutet das etwa: Das iPhone kann die AirPods laden. Weiterhin soll eine Ultrabreitband-Technologie die Navigation in Innenräumen verbessern.

Face ID soll durch einen stärkeren Infrarotprojektor noch besser bei schwierigen Sichtverhältnissen funktionieren, diese Theorie wurde bereits zuvor geäußert, und die Batterien sollen größer werden. USB-C werde es aber nicht geben, der Lightning-Port soll noch ein weiteres Jahr bleiben . Ferner werde Apple eine Triple-Cam verbauen, das deckt sich mit den letzten Spekulationen.

Alles in allem: Aufregende Ankündigungen, es bleibt abzuwarten, was davon eintrifft.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Apple 2019: Riesen-MacBook, 6K-Monitor, zwei neue iPad Pro-Modelle und neues zum iPhone XI"

  1. ProfDr 18. Februar 2019 um 06:34 Uhr ·
    Alles schön und gut- aber neue iPads Pros?
    iLike 1
  2. Tom 18. Februar 2019 um 06:36 Uhr ·
    Klingt alles ganz angenehm. Hoffentlich nicht mit den bisherigen Fehlern (Tastatur, Kabel, ec…).
    iLike 3
  3. Jan 18. Februar 2019 um 07:31 Uhr ·
    Wie kann man nur bei einem 16-Zoll-Bildschirm von einem „Riesen-MacBook“ sprechen, das ist doch Standard außerhalb der Apfelwelt.
    iLike 7
    • nkl.dr 18. Februar 2019 um 08:37 Uhr ·
      Aber halt für Apple Verhältnisse ist das groß
      iLike 1
    • oceanic 18. Februar 2019 um 09:50 Uhr ·
      Seh ich auch so, mal davon abgesehen, dass es einst ein 17-Zoll-MacBook gab und das fanden alle normal….
      iLike 1
  4. ixxi 18. Februar 2019 um 08:33 Uhr ·
    Nach dem Begräbnis vom MacBook Pro 17 Zoll Mitte 2012 heute von einem „Riesen MacBook“ mit 16 Zoll zu sprechen mutet schon ein bisschen seltsam an. Bleibt nur abzuwarten was von den Vorhersagen übrig bleibt.
    iLike 4
  5. Bubi 18. Februar 2019 um 09:02 Uhr ·
    Mit dem IPhone andere Geräte Laden , ä wie soll man das verstehen, Witz komm raus du bist umstellt .
    iLike 1
    • ixxi 18. Februar 2019 um 09:07 Uhr ·
      Das Zauberwort heißt: „Induktives Laden“. Was mit einer Ladeschale in Richtung iPhone funktioniert, kann auch andersherum laufen. Implementierte Technik vorausgesetzt.
      iLike 1
      • Bubi 18. Februar 2019 um 13:24 Uhr ·
        Ja das ist richtig, nur müsste das iPhone noch mal genügend Saft haben um andere Geräte zu laden. Ich bin froh wenn ich mit meinem iPhone ein Tag über die Runden komme
        iLike 1
      • ixxi 18. Februar 2019 um 17:56 Uhr ·
        Zitat Ja das ist richtig, nur müsste das iPhone noch mal genügend Saft haben um andere Geräte zu laden. Zitat Ende Das ist dabei ja gar nicht die Frage. Es gibt ja nur um die technische Machbarkeit. Dazu kommt, das in dem Artikel der Begriff „bilaterales Laden“ stand. Das deute ich mal so, das man das iPhone auf die Ladeschale legt und die AirPods oben drauf und beide geladen werden können. Unterwegs kannst Du dann noch mal die AirPods laden ohne Ladeschale direkt über das iPhone. Und der Akkuverbrauch eines iPhones ist immer noch eine ganz persönliche Sache. Ich komme selbst mit einer dauerhaften Bluetoothverbindung und diversen Telefonaten täglich mit meinen Hörgeräten immer noch 2 Tage hin.
        iLike 0
  6. Fanti 18. Februar 2019 um 09:46 Uhr ·
    Neue IPad Pro‘s mit neuem Prozessor? 😂 Wozu das denn bitte? Die Pro‘s sind doch jetzt schon völlig unterfordert mit ihren Tätigkeiten! Und ein 9,7“ Modell als Pro mit dünneren Rändern 🤔… bezogen auf das IPad 2019 wohl, aber nicht auf die Pro‘s. Etwas verwirrend formuliert der Text. Und was ist mit dem IMac? Darüber redet der gute Herr nichts 😭 Will wissen ob Apple nun nach rund 10 Jahren mal ein komplettes Re-Design macht, HDR Display anbietet und die Rahmen deutlich minimiert. Will einen neuen, aber es sieht so altbacken aus alles gerade. Und IPhone 11 mit Lightning Kabel 😅🙈… warum nur Apple. Damit ihr beim IPhone 11S in 2020 das als neues super Feature anpreist 🤪 Für mich steht und fällt das ganze damit. Nur Triple Kamera und angeblich etwas mehr Akku rechtfertigt kein XI … da kann man auch X oder XS kaufen gehen. Bin jetzt schon auf die Preise gespannt!!
    iLike 1
  7. fabi90 18. Februar 2019 um 11:48 Uhr ·
    iMac ??????
    iLike 1
  8. Blacks Berry 18. Februar 2019 um 14:49 Uhr ·
    Als „riesig“ würde ich eher eine 19“ Variante beschreiben, 16,5 ist ehe normaler Durchschnitt.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.