Apple Pencil: Adapter zum Laden per Lightningkabel mitgeliefert

Wenn im November das iPad Pro auf den Markt kommt, haben Nutzer mit dem Apple Pencil auch die Möglichkeit, den ersten von Apple gemachten Stylus zu bestellen. Diesen wird man auch mit einem normalen Lightningkabel am Stromnetz aufladen können.

applepenciladapter-800x138

Dafür hat Apple einen speziellen Adapter entwickelt, der die beiden Enden miteinander verbindet. Ursprünglich sollte der Stift nur über das iPad Pro aufgeladen werden. Nutzer, die Angst haben das der Pencil dadurch abbricht, können also beruhigt sein.

Wer hierzulande mit dem Smart Keyboard liebäugelt, muss übrigens noch ein wenig warten. Denn vorerst kommt die Tastatur nur mit einem US-Layout.

(via MacRumors)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

29 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pencil: Adapter zum Laden per Lightningkabel mitgeliefert"

  1. Marcel 30. Oktober 2015 um 07:00 Uhr ·
    Zumindest etwas, aber brauch denn irgendwer?
    iLike 5
    • Chris 30. Oktober 2015 um 07:05 Uhr ·
      also ich denke am interessantesten ist der für Künstler oder Bauzeichner, sowas in der Richtung. Sagt apple auch selber : ,, Digital Artists“
      iLike 24
    • Think Different! 30. Oktober 2015 um 10:10 Uhr ·
      Ich hätte total gerne einen Apple Pencil für mein iPad, vielleicht sogar für mein iPhone im Winter, aber über 100€ kommt für mich nicht in Frage, maximal die Hälfte…
      iLike 3
      • Person 30. Oktober 2015 um 12:02 Uhr ·
        Der ist eh nur mit iPad Pro kompatibel. Kannst dir somit irgendeinen für 10€ kaufen.
        iLike 2
      • Grm 30. Oktober 2015 um 18:43 Uhr ·
        Einen 10€ Stift für ein iPad kommt eben nicht an einen 100€ Apple Pencil heran, da er nicht präzise ist und durch das weiche Material an Kurven sich umverlagert. Die Alternativen, die eine feine Spitze haben, kosten 70€ aufwärts und sind entweder auf bestimmte Apps begrenzt oder unpräzise (iPad erkennt Stift an der falschen Stelle). Ich fände es ebenfalls begrüßenswert, wenn die künftigen iPad Airs und minis den Apple Pencil unterstützen würden – allerdings sollte lieber der Preis des Pencils so hoch als, als dass dadurch die iPads teurer werden.
        iLike 1
  2. Andy.2 30. Oktober 2015 um 07:00 Uhr ·
    @ Apfelpage, bringt doch mal einen Artikel über Liquid Glas, das zeugs ist recht cool ( nie mehr folien )
    iLike 2
    • Matthias Petrat 30. Oktober 2015 um 08:41 Uhr ·
      Die brauchst du ab einem iPhone 6s (Plus) sowieso nicht wirklich ;)
      iLike 8
      • Andy.2 31. Oktober 2015 um 09:04 Uhr ·
        Da bin ich mir nicht so sicher, letztes iPhone 6S das ich ausgetauscht habe voller Kratzer auf dem Display und das bei normaler benutzung, habe jetzt das liquid drauf und mus sagen : viel besser
        iLike 0
      • mak 31. Oktober 2015 um 16:29 Uhr ·
        Wie schaffst Du das bloß? Sand in den Klamotten? Ich habe es seit iPhone 3 noch nicht hinbekommen, irgendeines der Display-Gläder zu verkratzen. Eigentlich will ich gar nicht wissen, was Du unter „normaler Benutzung“ verstehst. Normal ist das jedenfalls nicht.
        iLike 0
    • Chris DE 30. Oktober 2015 um 08:48 Uhr ·
      Ich habe noch nie so eine drecks Folie auf meinem schönen toll zu berührendes Display gepatscht…. Einfach sorgsam damit umgehen dann passiert auch nichts. Ein Handy ist ein Gebrauchsgegenstand. Genau wie ein Auto. Oder wickelst du deinen Porsche, wenn du einen hättest, auch in Folie damit er keine Kratzer bekommt? :-P
      iLike 15
      • Capt1n 30. Oktober 2015 um 09:57 Uhr ·
        Auto Vergleiche hinken fast immer in diesem Fall auch ;)
        iLike 4
      • vfx 30. Oktober 2015 um 11:46 Uhr ·
        Das Auto kommt aber auch, sofern man halbwegs fahren kann, nicht mit anderen Gegenständen in Berührung ;) Im Übrigen kann ich sehr die Echtglas.- Folien empfehlen. Die etwas besseren gehen so über den Rand, dass man sie nicht mehr sieht und wahrnimmt , vor allem in Verbindung mit Apple Lederhülle oder ähnlichen
        iLike 4
    • Samed 30. Oktober 2015 um 22:00 Uhr ·
      panzerglas ist auch nice ;)
      iLike 1
  3. Simon 30. Oktober 2015 um 07:02 Uhr ·
    Wenn er für das neue iPad Air kommt, dann ich
    iLike 4
    • Aelexthatsme 30. Oktober 2015 um 07:16 Uhr ·
      Kommt er nicht
      iLike 1
      • GGun 30. Oktober 2015 um 07:50 Uhr ·
        Kannst du in die Zukunft sehen?
        iLike 5
      • Richard 30. Oktober 2015 um 14:25 Uhr ·
        Nein, aber er kann logisch denken und weiß, dass das iPad Air kein 3D Touch hat und deshalb auch nicht kompatibel ist.
        iLike 1
      • Grm 30. Oktober 2015 um 18:44 Uhr ·
        Das iPad Pro hat auch kein 3D-Touch.
        iLike 0
  4. KurdiCano96 30. Oktober 2015 um 07:19 Uhr ·
    Ist doch dumm- wie man sieht denken die Jungs von Cook nicht nach! Natürlich sollte man den Pencil auch über das Stromnetz laden können. Die Angst vor dem abbrechen ist berechtigt
    iLike 0
    • Jamy 30. Oktober 2015 um 07:32 Uhr ·
      Dieser Adapter ermöglicht genau das Du Genius..
      iLike 24
      • KurdiCano96 30. Oktober 2015 um 08:13 Uhr ·
        Du doppelter Genius- vorher wollten sie das aber nicht machen!!!
        iLike 4
  5. TMC 30. Oktober 2015 um 07:27 Uhr ·
    Jaaaa hab ich auch sofort dran gedacht – aber wer bei Apple kauft, dürfte nicht so dumm sein.
    iLike 5
    • Jamy 30. Oktober 2015 um 07:30 Uhr ·
      Naja, guck dir 90% der Kommentare hier an..
      iLike 61
  6. Der Glückskeks 30. Oktober 2015 um 07:49 Uhr ·
    Gibt es eigentlich Gerüchte, wann ein iPad Air 3 vorgestellt werden soll?
    iLike 0
    • GGun 30. Oktober 2015 um 07:52 Uhr ·
      Ich hab noch keine brauchbaren gefunden! Hoffentlich bald und mit pencil Unterstützung! Pro ist mir zu groß!
      iLike 5
      • Dodoooh 30. Oktober 2015 um 11:12 Uhr ·
        Hoffe ich auch mein ipad 3 wartet schon auf seinen bruder :)
        iLike 0
  7. Hajojack 30. Oktober 2015 um 08:23 Uhr ·
    Soviel größer ist das Pro garnicht – es müsste nur bald mal zu bestellen sein – das wäre groß
    iLike 4
  8. Robin 30. Oktober 2015 um 11:31 Uhr ·
    Verstehe nicht warum die Leute Angst vorm Abbrechen haben, das Ding ist in ein paar Minuten voll geladen, so lange kann man das iPad ja wohl mal liegen lassen…
    iLike 3
    • Grm 30. Oktober 2015 um 18:45 Uhr ·
      Ich verstehe das auch nicht – die Ladezeit ist von 0% auf 100% bei ca. 6 Minuten.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.