Apple Pay-Cashback: Kunden von American Express kriegen ein paar Euro wieder

Apple Pay-Nutzer erhalten noch bis Mitte Juni ein paar Euro zurück, wenn sie Umsätze mit ihrer American Express-Karte tätigen und diese mit Apple Pay bezahlen. Die Registrierung ist simpel.

In den USA sind Cashback-Aktionen rund um Apple Pay etwas normales. Dort können Kunden immer wieder einmal hier und da einige Dollar sparen, wenn sie Apple Pay verwenden. In Europa gibt es vergleichbare Aktionen allenfalls in Großbritannien, deutsche Kunden konnten mit Apple Pay allenfalls im Rahmen einiger Aktionen kurz nach dem Deutschlandstart Angebote in Anspruch nehmen, die auch schnell wieder verschwunden waren. Von daher ist die nun aufgelegte Aktion von American Express eine Ausnahme.

Kunden können hier ein wenig Geld zurückbekommen, wenn sie mit Apple Pay zahlen.

Cashback für Amex-Zahlungen mit Apple Pay

Zugegeben, viel ist es nicht, was der Kunde bekommt: Wer mit Apple Pay zahlt, kann bis zu sechs Euro Cashback erhalten, wenn er für die Zahlung seine Amex hinterlegt hat.

Voraussetzung ist ein Einkaufswert in Höhe von 30 Euro oder mehr. Um an der Aktion teilnehmen zu können, müsst ihr eure American Express-Karte bis zum 16. Juni für die Aktion registrieren. Dies ist über einen Link in einer E-Mail, mit der Amex über die Aktion informiert, oder über den Offers-Bereich im Onlineportal der eigenen Karte möglich. Der Kunde kann zweimal drei Euro Cashback erhalten.

American Express gehörte zu den Launchpartnern von Apple Pay in Deutschland. Aktuell warten Kunden hierzulande noch auf den Start des Dienstes bei den Sparkassen und Volksbanken, mit Glück wird der noch in diesem Jahr erfolgen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay-Cashback: Kunden von American Express kriegen ein paar Euro wieder"

  1. Applelover 24. Mai 2019 um 21:57 Uhr ·
    Zitat aus dem Text: „Kunden können hier ein wenig Gel zurückbekommen, wenn sie mit Apple Pay zahlen.“ Gel? 🤦🏻‍♂️ so ist das wenn man schnell Provision via American Express verdienen will
    iLike 2
    • Roman van Genabith 24. Mai 2019 um 22:00 Uhr ·
      Amex bietet doch überhaupt keine Provisionen für Medien, du Vogel. Zumindest weiß ich nichts davon. Was ich aber weiß ist, dass es unter den Lesern viele Amex-Nutzer gibt und woher weiß ich das? Weil ich Zuschriften und Kommentare diesbezüglich im Kopf hatte. Aber nun, wir wollen ja sowieso nur ein paar schnelle Euros verdienen. 😂😂😂
      iLike 15
      • Applelover 24. Mai 2019 um 22:17 Uhr ·
        Selber Vogel. Beleidige deine letzten Leser nur und verschleier weiter Werbelinks.
        iLike 5
      • Roman van Genabith 24. Mai 2019 um 22:19 Uhr ·
        Ach weißt du, finde mir dort einen „Werbelink“, dann reden wir weiter. Ehrlich, man möchte Leuten einmal einen kleinen Gefallen tun und dann kommt sowas. Schönes Wochenende!
        iLike 7
      • Applelover 24. Mai 2019 um 22:22 Uhr ·
        Scheinheilig bis zuletzt. Tapfer. Auch schönes Wochenende.
        iLike 2
      • KiduKidu 24. Mai 2019 um 22:57 Uhr ·
        Beleidigungen der Leser von der Redaktion. Tschüss Apfelpage. Unprofessioneller geht nicht.
        iLike 9
      • Ich 24. Mai 2019 um 23:09 Uhr ·
        Doch. Siehe die Kommentare von Anallover. Und deines.
        iLike 4
      • Heisenberg 25. Mai 2019 um 00:06 Uhr ·
        Naja der Kommentar von @applelover war zwar nicht angebracht aber die Antwort vom Roman war und ist so nicht in Ordnung. Gerade das Redaktionsteam sollte vorbildlich sich verhalten. Manchmal ist es sann einfach besser, nichts zu sagen. Und das sage ich als jemand, der hier regelmäßig mitliest und auch die Podcasts gerne hört. Daher finde ich es schade, wenn ein Redakteur sich so gegenüber den Lesern verhält
        iLike 4
      • Roman van Genabith 25. Mai 2019 um 00:10 Uhr ·
        Du hast recht. Du hast wirklich vollkommen recht. Und normalerweise halte ich es auch so. ich gebe auch an meine Kollegen die Empfehlung aus, sich grundsätzlich zurückzuhalten.Du kannst dir nicht vorstellen, wie viele Tausende Kommentare ich schon unkommentiert gelassen habe, auch wenn es mir in den Fingern juckt. Aber manchmal ist eben der Punkt erreicht, wo ich mich nicht mehr zurückhalten kann und denke, meine Güte, muss ich mir das wirklich die ganze Zeit gefallen lassen?
        iLike 10
      • Heisenberg 25. Mai 2019 um 00:18 Uhr ·
        Kann ich mir gut vorstellen. Vor allen Dingen, wenn man den Lesern, ohne einen eigenen Vorteil zu schaffen, etwas gutes zu möchte. Ich fände es halt bloß schade, wenn durch solche „Kurzschlussreaktionen“ eure sonst gute bis sehr gute Arbeit niedriger wirken lässt. Trotzdem macht ihr alles in allem einen super Job meiner Meinung nach bis auf die ab und zu zu starke Denunzierung der eigenen Leute. ;) das sollte man einfach immer weglassen. Sonst schadet sowas einem nur.
        iLike 3
      • Roman van Genabith 25. Mai 2019 um 00:19 Uhr ·
        Ich werde das in meine Überlegungen mit einbeziehen. Trotzdem dir noch ein schönes Wochenende und weiterhin viel Spaß mit unserer Berichterstattung und unseren Podcast.
        iLike 3
      • Heisenberg 25. Mai 2019 um 00:23 Uhr ·
        Ebenfalls!
        iLike 2
      • Dani H. 26. Mai 2019 um 02:42 Uhr ·
        Alles Richtig gemacht, versteh die Reaktion der Fans gar nicht. Man kann sich nicht tagtäglich zurückhalten. Irgendwann kommts nun mal raus, aber ich finde es auch gut das du denn Ausdruck „Vogel“ gennant hast und nicht einen anderen schlimmeren. ;) – Auch wenn mein Kommentar jetzt wie ein Troll rüberkommen könnte – Ist er doch voll und ganz Ernst gemeint ;)
        iLike 4
  2. HighlySuspicious 24. Mai 2019 um 23:24 Uhr ·
    Mal ehrlich, 2x 3€ Cashback sind es doch weder wert den Artikel zu schreiben, zu lesen noch sich dafür irgendwo zu registrieren 🤔
    iLike 2
    • Roman van Genabith 24. Mai 2019 um 23:26 Uhr ·
      Joa naja Kunden brauchen nur einen Klick und kriegen danach die paar Euro automatisch, wenn sie entsprechend einkaufen. Von daher hat sich das arbeitstechnisch für mich schon gelohnt. Ich bin selbst Amex-Kunde und würde mich über so eine Info freuen.
      iLike 2
  3. Flo 25. Mai 2019 um 09:32 Uhr ·
    Ich finde den Artikel interessant, danke dafür. FCK Trollos
    iLike 2
    • BigALXXL 25. Mai 2019 um 13:10 Uhr ·
      Ich find es gut, dass darauf hingewiesen wird. In meiner amex App steht davon aber leider nichts.
      iLike 2
  4. goldin 25. Mai 2019 um 11:16 Uhr ·
    @Roman: Danke für den Tipp. Ich nutze Apple Pay mit der Amex über Payback und freue mich über solche kleinen Cashback Aktionen. Hier bekommt man wenigstens was für die unvermeidliche Datenüberlassung.
    iLike 2
  5. BigALXXL 25. Mai 2019 um 13:10 Uhr ·
    Ich find es gut, dass darauf hingewiesen wird. In meiner amex App steht davon aber leider nichts.
    iLike 2
  6. Nick 27. Mai 2019 um 15:19 Uhr ·
    Scheint leider nicht für alle AmEx Karten zu gelten – bei meiner Payback Amex ist im Offers-Bereich hierzu nichts zu finden, und auch eine Email habe ich hierzu leider nicht erhalten.
    iLike 2
  7. Nick 27. Mai 2019 um 15:25 Uhr ·
    P.S.: Lasst Euch von den Trollen nicht die Laune verderben! Die Redaktion hier arbeitet sehr gut und die Artikel sind sehr ausgewogen. Auf anderen „Apple-affinen“ Portalen gibt es teilweise mehr über irgendwelche Apps, Alexa, Google oder sonstwas zu lesen und der Anteil an Artikeln zu Apple leidet darunter extrem. Dann lieber so wie hier, incl. aller Leaks und Gerüchte. Und selbst wenn hier ein Affliate Link versteckt gewesen WÄRE: Irgendwie müsst ihr Euch ja auch finanzieren… Danke für Eure Arbeit!
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.