Apple Pay bei Sparkasse und DKB: Neue Starttermine im Gespräch

Die Sparkasse soll bereits an der Apple Pay-Integration arbeiten. Kunden werden aber noch ein wenig Geduld brauchen, falls die n neueste Spekulation zum Thema zutrifft. Eine andere deutsche Bank, die nicht zum Start dabei ist, könnte aber zumindest etwas früher nachziehen als die Sparkasse.

Was haben wir nicht alles über eine mögliche Teilnahme der Sparkassengruppe an Apple Pay gehört und geschrieben: Die Unterstützung sei bereits im Test, werde in nächster Zeit nicht angeboten werden oder vielleicht doch, aber nicht ganz so bald.

Die Gerüchte waren zahlreich und die Quellen teils von schwer zu überprüfender Glaubwürdigkeit. So ist es auch mit der Information von heute, die allerdings durch ein wenig mehr Details hervorsticht.

Apple Pay-Start nächstes Jahr?

So ist es erneut das Portal Finanzszene.de, das über die Thematik Apple Pay spricht. Von dort kam bereits zuvor ein Tipp zum Starttermin.

Nun heißt es im aktuellen News-flash: Die Sparkasse arbeite derzeit am sogenannten Projekt Diamond. Damit sei die Apple Pay-Integration gemeint. Die werde im Verantwortungsbereich der Finanz Informatik implementiert, also der Geschäftseinheit, die die IT-Angelegenheiten des Bankenverbunds regelt.

Zwei große Updates liefert sie für gewöhnlich pro Jahr aus. Apple Pay sei für die Revision 19.1 geplant, was bedeuten würde: Der Start fiele erst in den kommenden November, das wäre also noch genau ein Jahr ab jetzt.

Einige etwas ambitioniertere Institute könnten aber schon früher starten, die DKB etwa. Die gehört der Bayern-LB und den bayrischen Sparkassen und setzt technisch auf deren Plattform auf und dort könnte man bereits im April starten.

Und dieser Termin passt genau zu einer uns aus Bankenkreisen vorliegenden Information. Es ist also vielleicht was dran an den Tipps von heute.

Für Sparkassen-Kunden heißt das allerdings: Geduld, Geduld.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay bei Sparkasse und DKB: Neue Starttermine im Gespräch"

  1. Maci 22. November 2018 um 20:47 Uhr ·
    November 2019 👀 – Das kann doch nicht deren Ernst sein
    iLike 18
    • ProfDr 22. November 2018 um 20:51 Uhr ·
      Wechsel am besten gleich die Bank. Sparst du noch Geld und sind viel moderner
      iLike 17
  2. me&tedd 22. November 2018 um 20:48 Uhr ·
    Was ist mit anderen Banken? Es soll doch dieses Jahr was gehen oder?
    iLike 0
    • Richard 22. November 2018 um 20:58 Uhr ·
      Ich denke es startet im Dezember, mit den bekannten Banken und die anderen ziehen dann halt nach.
      iLike 2
  3. thecrazyone 22. November 2018 um 20:49 Uhr ·
    So ein Quatsch… wieder mal zu früh gefreut ..:/
    iLike 0
  4. Hofmich 22. November 2018 um 21:01 Uhr ·
    Ich habe auch erst kürzlich gewechselt-von Sparkasse zu comdirect-ich spare nicht nur sondern bekomme auch einen guten Wechsel Bonus…
    iLike 4
  5. Matthias 22. November 2018 um 21:02 Uhr ·
    Zu spaet, liebe Spasskasse. Ich bin gerade dabei zu einer Bank zu wechseln, die Apple Pay ab Start anbietet und nicht moeglicherweise irgendwann vielleicht ab Ende 2019…
    iLike 8
    • Sharx 22. November 2018 um 21:27 Uhr ·
      Vielleicht ist der Start ja erst in 11-2019 😂
      iLike 4
  6. Hofmich 22. November 2018 um 21:04 Uhr ·
    Jetzt ist mein Kommentar doch einfach weg…!?! Ich hab kürzlich auch gewechselt von der Sparkasse zu comdirect- Geld gespart und Bonus extra noch…
    iLike 2
  7. noendofdays 22. November 2018 um 22:21 Uhr ·
    Eher gehe ich in Rente…
    iLike 1
  8. Saibot 22. November 2018 um 23:49 Uhr ·
    Bestimmt verlangt die Sparkasse dann höhere Kontoführungs Gebühren, wenn man dann  Pay verwenden möchte. Traue denen alles zu
    iLike 7
    • Halb&Halb 23. November 2018 um 10:54 Uhr ·
      Definitiv, denn Apple verlangt ja bekanntermaßen Gebühren für seine Dienste.
      iLike 0
  9. Mättla 23. November 2018 um 18:15 Uhr ·
    Warum sind denn alle so geil auf Apple Pay. Payback und PayPal funktionieren 100% und einwandfrei
    iLike 0
    • An 29. November 2018 um 06:40 Uhr ·
      Und wo kann ich damit mit dem Handy bezahlen? Und im Ausland nimmt dir das doch auch niemand ab….
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.