Apple-Originals: Cupertino bringt Dramaserie auf Kurs

Eddy Cue bei Apple TV 4k Präsentation

Apple hat sich die Produktion einer weiteren originalen Serie gesichert. Das futuristische Drama soll irgendwann im Laufe des Jahres erscheinen, viel mehr ist indes noch nicht bekannt.

Apple will 2018 mit Macht in den Bereich eigener TV-Produktionen einsteigen. Nun wurde bekannt, dass Cupertino die Produktion eines weiteren Apple-Originals geklärt hat. Die Dramaserie „See“ soll demnach irgendwann 2018 erscheinen. Das Drehbuch schrieb Steven Knight, wie aus Branchenkreisen hervorgeht, Regisseur Francis Lawrence ist aus den Hunger Games-Verfilmungen bekannt.

Weitere Details, etwa die Anzahl der Folgen oder ein genauer Termin oder gar Einzelheiten zur Handlung sind noch nicht bekannt.

Apple, so viel ist zumindest sicher, möchte unbedingt einen Fuß ins Videostreamingsegment bekommen, in dem Netflix und Amazon so erfolgreich sind. Für dieses Jahr wurden gleich eine ganze Reihe neuer Produktionen in die Spur gebracht. Jennifer Aniston und Reese Witherspoon sollen etwa in einer Serie mitspielen, die das harte Leben von Moderatoren im US-Frühstücksfernsehen beschreibt.

Steven Spielberg liefert einen neuen Aufwasch der 80er-Jahre-Serie „The Amazing Stories“. Und dann war da auch noch die Rede von einem, ebenfalls nicht näher beschriebenen, Weltraumdrama, ob es sich hierbei um „See“ handelt, ist nicht ganz klar.

Auch offen ist, wie erfolgreich die Apple-Originals werden, der Druck auf dem Markt ist groß und auch Netflix und Amazon haben für 2018 zahlreiche Neustarts, auch von regionalen Originals unter anderem in Deutschland, in der Röhre. Apple wird sich auf einem hart umkämpften Markt beweisen müssen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

5 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Originals: Cupertino bringt Dramaserie auf Kurs"

  1. Kasper 11. Januar 2018 um 12:19 Uhr · Antworten
    Und wie soll das dann genau ausgestaltet sein? Kann jeder ein Apple Gerät hat die Serien kostenlos schauen? Muss man die einzeln Serien kaufen? Startet Apple einen eigenen Streamingdienst ala Apple Music mit Abo?
    iLike 2
  2. Alengelander 11. Januar 2018 um 13:25 Uhr · Antworten
    Ich hoffe ja dass Apple eine Art eigenen Streamingdienst in der TV App anbietet und Produktionen wie Planet of the Apps dorthin auslagert. Echt cool wär natürlich wenn man dann beide Dienste als Paket für vielleicht so 15€ im Monat abonnieren könnte…
    iLike 1
    • hnk 11. Januar 2018 um 15:19 Uhr · Antworten
      Keine Ahnung, was daran cool wäre, aber jedem seine Meinung…
      iLike 2
  3. Jupp 11. Januar 2018 um 20:44 Uhr · Antworten
    Dramaserie von Apple? Ich dachte, mit dem offenen root-Zugang und den weiteren Löchern hätten sie erstmal Drama genug gehabt… hab mich wohl geirrt!
    iLike 2
  4. Azrat 13. Januar 2018 um 00:21 Uhr · Antworten
    Ich kann diesem vielen exklusiv-prduktionen nichts abgewinnen. Nichts wäre mir so interessant, um mich dann einem bestimmten Anbieter zu binden. Was ich leider noch weniger nachvollziehen kann: warum nicht Filme statt Serien? Serien sind immer so abgedroschen und langweilig. Lieber ein Blockbuster oder einen zweiten und dann ist gut.
    iLike 0