Apple Music: Jeder Dritte will verlängern, viele noch unentschlossen

Vor fast einer Woche haben wir euch gefragt: Werdet ihr ab morgen bei Apple Music bleiben oder springt ihr ab. Über 5000 Apfelpage-Leser haben an der kurzen Umfrage teilgenommen. Mehr als jeder Dritte gibt an, verlängern zu wollen.

Bildschirmfoto 2015-09-29 um 16.17.27

Etwa 2100 User beantworteten unsere Frage mit einem klaren „Ja“. Auch nach Ablauf der 90 tägigen Testphase am Mittwoch wollen sie dem Musik-Streaming-Dienst treu bleiben, der ihnen 10 Euro im Monat wert ist.

Fast genauso viele – sogar noch ein paar mehr Nutzer – haben hingegen beschlossen, sich morgen von Apples Musik-Angebot zu trennen. Ein Drittel davon wird auf einen anderen Streaming-Dienst ausweichen, für 29 Prozent ist Streaming im allgemeinen nichts. Bemerkenswert: 27 Prozent der User, die sich von Apple Music verabschieden, finden den Dienst zu unübersichtlich. Hier muss Apple also auf jeden Fall noch einmal überarbeiten.

19 Prozent noch unentschlossen

Während sich gut 80 Prozent der Nutzer also bereits ihrer Entscheidung sicher sind, wollen fast 20 Prozent noch überzeugt werden. Sie sind sich unentschlossen, ob sie wirklich für Apple Music zahlen sollen. Als Hauptgrund fungiert hier der Preis: Insbesondere Studenten und Schüler wünschen sich spezielle Rabatte, wie sie Spotify anbietet. Andere Nutzer verwenden den Dienst einfach zu wenig, als dass sich die 10 Euro im Monat lohnen würden. Wieder andere sind mit dem Funktionsumfang nicht zufrieden und finden Apple Music teilweise fehlerhaft.

1443087065

Diese 19 Prozent versucht Apple derzeit mit neuen Videos, Push-Meldungen und Mails zu erreichen. Doch unsere Umfrage hat gezeigt, dass es insbesondere der Preis ist, der die User zögern lässt. Zwar ist das Familien-Abo günstig, Studenten-Rabatte gibt es aber nicht. Eine Sparmöglichkeit wären iTunes Karten, die es mittlerweile wöchentlich im Angebot gibt. Bis zu 20 Prozent (2 Euro) können damit im Monat eingespart werden. Das reicht den meisten aber nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

35 Kommentare zu dem Artikel "Apple Music: Jeder Dritte will verlängern, viele noch unentschlossen"

  1. Lasse 29. September 2015 um 16:26 Uhr ·
    Ich auf jeden Fall! Spotify ist zwar um einiges ausgereifter aber Apple Music ist einfach besser in iOS intrigiert…
    iLike 48
    • Zero-Day 29. September 2015 um 16:33 Uhr ·
      Ich persönlich brauche diese Integration nicht, Siri nutze ich eh nicht um Musik zu suchen oder zu steuern. Spotify’s Design gefällt mir auch um einiges besser.
      iLike 29
  2. Zero-Day 29. September 2015 um 16:31 Uhr ·
    ?
    iLike 41
    • Matthias Ludwig 29. September 2015 um 18:11 Uhr ·
      Ist eben der Apple-Kindergarten hier. Schade, die News sind nämlich gut, nur die Kommentare traurig.
      iLike 28
  3. Tester 29. September 2015 um 16:36 Uhr ·
    Ich bleib dabei, auch wenn es nicht ganz perfekt ist. Ich bin einfach gespannt, was kommen wird
    iLike 16
    • ahoi 29. September 2015 um 21:03 Uhr ·
      ICH AUCH! AppleMusic im Familien-Abo mit fünf Freunden und 20% rabattierten iTunes-Karte gibts dann für knappe 2,00€ im Monat! Läuft syncron auf iPhone, iPad, Mac und bald auf ATV4! Besser und günstiger gehts nicht! Nochmal, es kostet mich 2,00€ im Monat! Da kann mich Spotify…
      iLike 7
  4. Olm 29. September 2015 um 16:38 Uhr ·
    Deezer forever!! ✊?✊?
    iLike 6
  5. 29. September 2015 um 16:40 Uhr ·
    Ja stimmt
    iLike 0
  6. Tobi 29. September 2015 um 16:43 Uhr ·
    Gerade im Genre Rap/HipHop überzeugt mich Apple Music mit exklusiven Mixtapes oder Alben von grossen Künstlern (z.B Dr. Dre – Compton, Drake & Future – What a time to be alive). Auch für die Zukunft sehe ich hier grosses Potenzial. Für andere Genres kann ich leider nicht sprechen. Letzten Endes muss jeder für sich entscheiden…
    iLike 3
    • capt1n 30. September 2015 um 10:14 Uhr ·
      Stimmt habe auch ein paar Alben etc die ich bei AM gefunden habe aber bei Spotify nicht. Aber das Drake & Future Tape ist auch bei Spotify vorhanden.
      iLike 0
  7. Victor G. 29. September 2015 um 17:08 Uhr ·
    Wo hätte man abstimmen können?
    iLike 0
  8. Kilogramm 29. September 2015 um 17:16 Uhr ·
    Und 50% haben abgestimmt obwohl sie garnicht getestet haben :D 100pro
    iLike 6
  9. Kilogramm 29. September 2015 um 17:18 Uhr ·
    Als würde ein Schüler sich ein iPhone vom eigenen Geld zahlen. Dann Papa auch für Apple Musik zahlen
    iLike 2
    • Nick 29. September 2015 um 17:48 Uhr ·
      Also ich bin Schüler und zahle mein Spotify mit meinem Taschengeld…
      iLike 8
    • Robin 29. September 2015 um 18:17 Uhr ·
      Also ich bin Schüler und zahle mein Apple Music selbst und mein 6s habe ich mir selbst in den Ferien erarbeitet
      iLike 10
    • Richard 29. September 2015 um 18:33 Uhr ·
      Also ich bin Schüler und habe mir mein iPhone 6s, sowie sämtliche andere Hardware und Software selbst zusammengespart.
      iLike 11
    • Kilogramm 29. September 2015 um 20:25 Uhr ·
      Vom Taschengeld was dir deine Eltern gegeben haben hahaha
      iLike 7
    • capt1n 30. September 2015 um 09:58 Uhr ·
      @Kilogramm du kaufst dir doch bestimmt auch alles mit dem Geld von deinem Chef ;)
      iLike 2
  10. B89 29. September 2015 um 17:20 Uhr ·
    Die Frage ist, wir representativ ist eine Umfrage auf einer apple-Fan Seite
    iLike 6
    • PaddyOfficial  29. September 2015 um 19:36 Uhr ·
      Naja, also ich finde es interessant, dass, obwohl wir hier auf einer „Apple-Fanseite“ sind trotzdem 42% nein zu Apple Music sagen…
      iLike 4
  11. Ady 29. September 2015 um 17:25 Uhr ·
    No!
    iLike 1
  12. Maurice 29. September 2015 um 17:26 Uhr ·
    Wenn Apple schon so mit Push-Nachrichten und Mails um die User buhlen muss, sieht es nicht gut aus mit denen, die verlängern. Allein schon, dass Apple Videos veröffentlichen muss, die einem die Nutzung erklären, spricht dafür, dass es einfach noch nicht komplett durchdacht ist und dadurch zu kompliziert ist um es zu bedienen ;) Denk auf lange Sicht wird Apple Music nur eine kleine Rolle im Streaming spielen. Ähnlich wie ALDI Life, und das sag ich als Apple User (seit 2001) ;)
    iLike 4
    • Settings 29. September 2015 um 17:48 Uhr ·
      aldi life ist besser als Apple Music :D
      iLike 2
    • Informatigger; 29. September 2015 um 19:27 Uhr ·
      Naja ich hab auch ne Mail über das iPhone 6s bekommen, aber das verkauft sich ja gut ;)
      iLike 0
  13. AndyV26 29. September 2015 um 17:48 Uhr ·
    Apple Music ist in Vergleich zu spotify einfach schlecht. Andauernd hört die Musik auf zu spielen trotz guter Internetverbindung und von der Benutzeroberfläche brauchen wir gar nicht erst reden…komplizierter kann man sowas kaum gestalten…
    iLike 6
    • Chris Evans 29. September 2015 um 20:25 Uhr ·
      Ich finde Apple Music einfach klasse ?? Es hat viele deutsche Lieder die Spotify USB Co nicht anbieten. Auch Hip Hop deckt Apple Music umfangreicher ab als alle und Co das ist schon cool und dass Apple sowas auf die Beine gestellt hat ohne jegliche Erfahrung in dem Gebiet. Ich zahle 2.50€ ab dem nächsten Monat. Alle anderen sind teurer
      iLike 1
      • Peter Birnenkuchen 29. September 2015 um 21:56 Uhr ·
        Wieso ohne Erfahrung? Die haben beats gekauft. Und wenn die das probiert hätten, ohne sich Profis zu holen, wäre das dämlich gewesen.
        iLike 1
  14. Maruso 29. September 2015 um 21:45 Uhr ·
    Ich liebe es schon aber schade gibt es keine Lösung für meinen iPod shuffle. Ich wüsste zwar such keine also nicht so schlimm.
    iLike 0
  15. Stefan 29. September 2015 um 23:06 Uhr ·
    Ich finde einfach die Qualität so mies. Spotify klingt via AirPlay zur Stereoanlage schon nicht besonders toll, aber Apple geht gar nicht.
    iLike 1
    • capt1n 30. September 2015 um 10:23 Uhr ·
      Ich glaube nicht das du den Unterschied hörst von hoher Qualität Spotify zu der Qualität von Apple.
      iLike 0
  16. Dady 30. September 2015 um 07:19 Uhr ·
    Ich bleibe auch bei AM. Bei spotify aber ebenso. AM wird groß werden, alleine weil Apple so „gute“ Beziehungen in die Musikindustrie hat. Zudem gibt es den Dienst erst so kurz, da kann es schon mal haken. Zudem gefällt mir das Musik aufladen auf die Watch, für Sport und Co, was mit spotify nicht geht :/
    iLike 0
  17. Co100  30. September 2015 um 14:09 Uhr ·
    Nein
    iLike 0
  18. Schneidi 30. September 2015 um 14:38 Uhr ·
    Will bei AM bleiben. Allerdings sind bei mir nach Aktualisierung iOS 9 sämtliche AM Downloads verschwunden. Kotzig. Dafür habe ich jetzt wieder viel mehr Speicherplatz. Möchte mir das aber nicht von anderen erledigen lassen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.