Apple liegt bei iPhone 12-Produktion einen Monat hinter Plan und senkt Schätzungen für iPhone-Verkäufe

iPhone 12 Konzept - PhoneArena

Die Massenfertigung des iPhone 12 liegt dem Vernehmen nach deutlich hinter dem Zeitplan zurück. In der Folge werde das iPhone 12 zwar wohl pünktlich im September angekündigt, aber erst später in den Verkauf gehen.

Apple liegt mit der Massenfertigung des iPhone 12 hinter Plan, das berichtet heute das WSJ und erzählt damit nichts wirklich neues, bestätigt aber noch einmal bereits zuvor getroffene Äußerungen anderer Beobachter. Danach betrage die Verzögerung der Massenfertigung des iPhone 12 aktuell rund einen Monat. Um diesen Monat verschiebe sich dann auch der Start des Verkaufs der neuen Modelle im Herbst, heißt es. Grund für die Verzögerungen ist wenig überraschend die weltweite Gesundheitskrise durch die Lungenerkrankung Covid-19. Auch andere Produkte sind davon betroffen und kommen später beziehungsweise sind nur begrenzt verfügbar.
Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Anzahl an iPhones, die Apple dieses Jahr voraussichtlich wird verkaufen können.

Apple korrigiert eigene Schätzung der Verkaufszahlen nach unten

Wie es weiter heißt, habe man bei Apple auch die Schätzungen der Verkaufszahlen des iPhones für das laufende Jahr angepasst. Nun geht man davon aus, zwischen Juili und Dezember rund 20% weniger iPhones zu verkaufen als zunächst vermutet worden war. Das iPhone 12 wird als Highlight erstmals den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen, allerdings war zuletzt in Frage gestellt worden, dass die neuen Modelle in allen Märkten auch die hohen mmWave-Frequenzen unterstützen werden, Apfelpage.de berichtete. Weiter neu sein wird der LiDAR-Sensor, der bereits im iPad Pro steckt. Es wird mit einem 5,4 Zoll-, zwei 6,1 Zoll- und einem 6,7 Zoll-Modell des iPhone 12 gerechnet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple liegt bei iPhone 12-Produktion einen Monat hinter Plan und senkt Schätzungen für iPhone-Verkäufe"

  1. Apfelfreund 27. April 2020 um 15:41 Uhr ·
    Das muss ja länger dauern. Apple muss TouchId wieder einbauen. FaceId funktioniert mit Maske ja nicht….
    iLike 0
    • Mac89 27. April 2020 um 15:52 Uhr ·
      Haha ja stimmt. Bei mir funktioniert face id auch sehr unzuverlässig mit sonnenbrille und cappi
      iLike 0
    • Gast 27. April 2020 um 17:32 Uhr ·
      Besonders wenn es eine verspiegelte Sonnenbrille ist. Da Apple mit FaceID besonders auf die Augen achtet. Bei mir geht alles prima , auch mit Sonnenbrille und Cap. Ich glaube nicht an FaceID und TouchID in einem Fone , warum auch. Ich denke es könnte aber im 12er Touch und im 12er Pro wie gehabt FaceID geben. Für mich ist aber viel wichtiger …. kommt die 64mp in der Kamera und die 48 im Tele ? Das wäre ein Kaufgrund , 5G kann auch 2021 erst kommen. Läuft eh nix in D.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.