Home » Featured » Apple Car von Hyundai: Partnerschaft mit Apple könnte im März unterzeichnet werden

Apple Car von Hyundai: Partnerschaft mit Apple könnte im März unterzeichnet werden

Apples Pläne für ein eigenes Auto nehmen offenbar konkretere Formen an: Das Unternehmen wird eventuell in Kürze eine Partnerschaft mit Hyundai abschließen. Die Produktion des Apple Car könnte dann in drei Jahren beginnen, produziert werden soll in den USA.

Apple sucht nach einem Partner für die Fertigung des Apple Car. Vor wenigen Tagen waren bereits Gespräche zwischen Apple und Hyundai Motor von dem Autobauer bestätigt worden, Apfelpage.de berichtete. Diese befänden sich laut Aussage des Unternehmens noch in einem sehr frühen Stadium. Nun ist man offenbar aber schon einen Schritt weiter: Im März soll eine Vereinbarung zwischen Apple und Hyundai Motor unterzeichnet werden, die die Produktion von autonom fahrenden, elektrischen Fahrzeugen beinhaltet, zitierten Agenturen südkoreanische Zeitungen.

Produktion des Apple Car könnte 2024 starten

Geplant sei, die Produktion im Jahr 2024 aufzunehmen, heißt es weiter. Als Standort habe man die Kia Motors-Produktion im US-Staat Georgia ins Auge gefasst. Möglich sei auch, eine neue Fabrikation in den USA zu errichten.

Im Jahr 2024 sollen bereits rund 100.000 Fahrzeuge gebaut werden, mit etwas Glück hoffen die Unternehmen, die Kapazität auf bis zu 400.000 Fahrzeuge ausbauen zu können. Eine Beta-Version des Autos soll bereits nächstes Jahr gebaut werden.

Dieser Zeitplan ist allerdings sehr ambitioniert und wurde in der jüngsten Vergangenheit bereits von verschiedener Seite in Frage gestellt, wie wir in weiteren Meldungen berichtet hatten. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Apple äußert sich wenig überraschend weiterhin nicht zu möglichen Plänen für ein eigenes Auto.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Apple Car von Hyundai: Partnerschaft mit Apple könnte im März unterzeichnet werden"

  1. ohne Punkt und Komma 11. Januar 2021 um 11:23 Uhr · Antworten
    Natürlich hätte ich mir ein Deutschen Autobauer für Apple gewünscht aber Hyundai ist von denn Asiatischen Autobauer eine wirklich gute Wahl.
    iLike 3
  2. neo70 11. Januar 2021 um 12:57 Uhr · Antworten
    Das ist der Preis, wenn man zu weit hinterher läuft. Die Gewinnmarge wird aber mit einem deutschen Autobauer vermutlich auch nicht so groß sein. Hyundai ist sicherlich eine sehr gute Wahl. Bin gespannt wie es weitergeht.
    iLike 2
  3. Goran 11. Januar 2021 um 13:34 Uhr · Antworten
    Erst über die Chinesen lästern und herziehen und jetzt auf einmal sucht Apple die Zusammenarbeit und alle Apple Fans finden Amazing 🤣🤣🤣Mercedes oder bmw gibt sich halt damit nicht mehr ab , Apple hängt zuweit hinterher.
    iLike 8
    • ohne Punkt und Komma 11. Januar 2021 um 14:24 Uhr · Antworten
      Hyundai kommt aus Korea nur so am Rande.
      iLike 0
      • der Koreaner 11. Januar 2021 um 14:26 Uhr ·
        Südkorea um genau zu sein
        iLike 0
      • Goran 11. Januar 2021 um 16:30 Uhr ·
        Asiaten oder Chinese, alles die selben nachmacher . Jeder Apple Fan Boy hasst die und Samsung noch viel mehr , und jetzt bejubelt ihr es 🙈🙈🙈corona wirkt wirklich langsam.
        iLike 9
  4. der Koreaner 11. Januar 2021 um 14:40 Uhr · Antworten
    Ich sage mir „Konkurrenz belebt das Geschäft“ und wenn es die großen Deutschen Automobilisten immer noch nicht verstanden haben… werden nach und nach bekannte Marken verschwinden. Nicht heute und nicht morgen. Ein „Glück“ für die deutsche Automobil Wirtschaft ist, dass Tesla wohl viele Komponenten aus dieser bezieht. Vielleicht dient Hyundai für Apple auch nur zum Einstieg und sie orientieren sich später zur Premiumklasse um. Apple braucht nur jemanden die ihnen die Autos zusammenschraubt. Das eigentliche know-how für autonomes fahren kommt von Seiten Apple. Somit spielt Apple „lediglich“ die Software auf. Ob an dieser Stelle Batterie oder generell Hardware Entwicklung stattfindet…? Zumindest könnte Apple von einem zum anderen Automobilhersteller gehen die Software aufspielen und ihren Apfel darauf kleben. Nur mal so ein Gedankengang…
    iLike 2
  5. Goran 11. Januar 2021 um 16:33 Uhr · Antworten
    Apple und Software, Autsch 😩 der nächste Baum ist deiner . Apple bekommt es nichtmal gebacken das ein Mail Programm richtig läuft , oder die watch sich vernünftig mit dem Handy verbindet.
    iLike 10
  6. gast1 11. Januar 2021 um 17:18 Uhr · Antworten
    mir ist schleierhaft as manche Menschen in einem Forum so von sich geben , aber Goran ist echt klasse. Goran …Hyundai ist Sürkorea nicht China. die Software me connect von Mercedes ist grauenhaft , so schlecht war Siri selbst in den Anfängen nicht . BMW kauft die Software . Software von Apple , deine angesprochenen Probleme bei Mail habe ich nicht. Die Watch verbindet sich in meinem Haushalt perfekt bei 3 Personen mit dem iPhone , eventuell versuchst du es ja mit einem Android Phone. Lass dir gesagt sein , das ist ein Problem.
    iLike 1
    • Goran 11. Januar 2021 um 18:42 Uhr · Antworten
      Ein Fanboy Vergleicht im Ernst Mercedes , bmw oder Audi mit China Karren 🙈🙈🙈🙈🙈ok wenn , wenn du noch nie im was guten gefahren bist . Arme Leute wollen also im Ernst die drei Top Marken schlecht machen 🤣🤣aber egal . Glaube nicht das Tim oder sonst wer , der Qualität und Luxus haben will eine Reiskarre fährt . Tim im hynday oder weis der Geier wie der Müll heist , muss gut aussehen, sowas kauft der nichtmal für sein Gärtner 🧑‍🌾
      iLike 10
  7. mac-Curry 11. Januar 2021 um 17:29 Uhr · Antworten
    Na dann wollen wir alle mal schnell Hyundai Aktien Kaufen. 🤣🤣🤣
    iLike 1