Home » Apple » Apple akzeptiert erste Bewerbungen von Entwicklern für halbierte Provision im App Store

Apple akzeptiert erste Bewerbungen von Entwicklern für halbierte Provision im App Store

Apple hat erste Entwickler über die erfolgreiche Registrierung für das Small Business-Programm informiert. Diese werden ab kommendem Jahr nur noch die Hälfte an Provision auf ihre Einnahmen im App Store an Apple abführen müssen. Das Programmerhielt viel Lob, erntete allerdings auch heftige Kritik.

Apple hat damit begonnen, erste Entwickler via E-Mail darüber zu informieren, dass sie für die Teilnahme am Small Business-Programm zugelassen wurden. Dieses neue Programm hatte Apple im November angekündigt, Apfelpage.de berichtete. Seit dem 03. Dezember haben Entwickler die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme zu registrieren. Diese wird mit dem kommenden Jahr wirksam, wie wir in einer weitere Meldung berichtet hatten.

Teilnehmer des Small Business-Programms müssen nur noch 15% Provision auf im App Store generierte Umsätze an Apple abführen. Teilnehmen können allerdings nur Entwickler, die im abgelaufenen Kalenderjahr einen Umsatz von weniger als einer Million Dollar im App Store erwirtschaftet hatten.

Kritik an neuer Regelung von großen Anbietern

Apple wies anlässlich des Starts des Programms darauf hin, dass zahlreiche Entwickler von den neuen Möglichkeiten profitieren werden, was der App-Ökonomie einen Schub geben und weitere Jobs schaffen werde. Tatsächlich sind wohl die aller meisten Entwickler für eine Teilnahme qualifiziert, Schätzungen nach können sich 98% der im App Store aktiven Entwickler für das Programm registrieren. Kritik am Small Business-Programm gab es trotzdem und zwar seitens größerer Unternehmen, darunter Spotify und Epic. Diese liegen erlösen deutlich mehr als eine Million Dollar pro Jahr im App Store und sehen eine diskriminierende Haltung Apples.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple akzeptiert erste Bewerbungen von Entwicklern für halbierte Provision im App Store"

  1. Gerd 23. Dezember 2020 um 17:03 Uhr ·
    Wo wird das wohl enden
    iLike 0
  2. MacGregor 23. Dezember 2020 um 18:32 Uhr ·
    Wenn die Großen nicht die Preise zahlen wollen , können sie ihre Apps auch einfach selber hosten. Niemand muss den App Store nutzen. Nur wenn man es macht, weil man viele Nutzer will, dann muss man auch dafür zahlen. Spotify verschenkt selbst auch nichts. Man kann nicht erwarten das jemand Serverfarmen betreibt und für stabilen Zugang garantiert und das Ganze am besten auch noch zum Nulltarif.
    iLike 6
  3. Chef vom Dienst 25. Dezember 2020 um 10:00 Uhr ·
    Tja, für ein kapitalistisches Land gibt es doch sehr viele Regeln, Gesetze und hin und wieder soziale Maßnahmen. Gut so! Die Großen können ja Subunternehmen gründen. Die können sich es eh oft richten.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.