Home » Betriebssystem » Zum Ausprobieren: Auf dem iPhone kopieren, am Mac einfügen

Zum Ausprobieren: Auf dem iPhone kopieren, am Mac einfügen

Seit gestern Abend steht allen Nutzern, die einen kompatiblen Mac verwenden, macOS Sierra zum Download bereit. Damit erhält auch eine neue Funktion in euren Arbeitsabläufen Einzug, die ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Mit „Universal Clipboard“ erweitert Apple den Funktionsumfang von Handoff und lässt den Mac und das iPhone oder iPad noch intensiver zusammenarbeiten. Kopiert ihr am Mac einen Text, ein Bild, ein Video oder ein anderes Element, könnt ihr es am iPhone Sekunden danach einfügen – und vice versa. iOS 10 bzw. macOS laden das Kopierte in die iCloud hoch und stellen es sofort auf den anderen Geräten zur Verfügung. Das klappt auch zwischen zwei iOS-Geräten.

img_0413

Bedingung ist, dass ihr bei beiden Geräten mit der gleichen Apple ID eingeloggt seid und Bluetooth aktiviert habt. Außerdem sollte Handoff in den Einstellungen unter Allgemein am Mac angeschaltet sein.

Begrenzung auf zwei Minuten

Das Kopierte behält die iCloud jedoch nicht unbegrenzt. Nach etwa zwei Minuten löscht sie es. Die Funktion ist damit ausgesetzt, solange ihr etwas Neues auf dem Mac oder iPhone bzw. iPad kopiert. In der Beta-Phase hat das Universal Clipboard wie alle Handoff-Funktionen immer mal Probleme gemacht. Versucht euch deshalb einmal von der iCloud aus- und wieder einzuloggen, falls es nicht klappt.

Universal Clipboard im Video

https://www.youtube.com/watch?v=FsWlcWQ-xHc

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Zum Ausprobieren: Auf dem iPhone kopieren, am Mac einfügen"

  1. Peter Birnenkuchen 21. September 2016 um 08:24 Uhr ·
    Läuft zwischen iPhone 5s und iPad Air. Aber Bluetooth muss bei beiden Geräten an sein!
    iLike 5
    • iFutz 21. September 2016 um 08:36 Uhr ·
      Genau Bluetooth ist wichtig und das liegt auch daran weil es einzig und allein nur über Bluetooth funktioniert. Das werden viele nicht wissen, da es überall heißt, es müsse eine iCloud-Verbindung bzw. Internet-Verbindung bestehen.
      iLike 10
  2. dsTny 21. September 2016 um 08:51 Uhr ·
    „iOS 10 bzw. macOS laden das Kopierte in die iCloud hoch und stellen es sofort auf den anderen Geräten zur Verfügung.“ Diese Aussage halte ich für gewagt. Wenn ich mich recht entsinne, hat unter anderem Ars-Technica geschrieben, dass die Übertragung lokal passiert, wie bei Handoff! Also ohne, dass die Dokumente in die iCloud geladen werden.
    iLike 0
    • dsTny 21. September 2016 um 09:12 Uhr ·
      Gerade nochmal bei Ars gecheckt: „Though both of your devices need to be signed in to the same iCloud account to trust each other, your data never appears to touch Apple’s servers—like Handoff, all communication is local. This also means that Bluetooth and Wi-Fi have to be enabled on both devices, and both devices need to be within range of each other for copying and pasting to work. You won’t necessarily need an active Internet connection.“
      iLike 3
      • Robert Tusch 21. September 2016 um 09:14 Uhr ·
        Ja, hast recht. Hab das verbessert, Dankeschön!
        iLike 8
  3. M.K 21. September 2016 um 08:57 Uhr ·
    Das heißt, dass man immer eine aktive Internetverbindung brauch? Warum hat man das ganze nicht offline programmiert (bzw. die Funktion auch zusätzlich offline möglich machen), also die Übertragung nur zwischen den Geräten ohne iCloud. Oder geht das auch, oder wofür muss der blaue Zahn an sein?
    iLike 3
    • M.K 21. September 2016 um 09:04 Uhr ·
      Wenn das immer übers Internet läuft und man wie ich nur eine 6000 Leitung hat, also etwa 0,7MB/s Download und 0,07MB/s Upload, kann das ganze dann doch schon etwas länger dauern. Bei einem Foto mit 10MB, würde es etwa 142 Sekunden dauern, bei optimalen Bedingungen, alleine für das hochladen in die Cloud. ?
      iLike 5
      • powpow 21. September 2016 um 10:18 Uhr ·
        iCloud ist zur Verifizierung und Verknüpfung da, und eine Kombination aus WLAN und Bluetooth sollte zur Übertragung dienen (vermute ähnlich Airdrop). Bluetooth alleine wäre vllt etwas lahm ^^
        iLike 1
    • dsTny 21. September 2016 um 09:13 Uhr ·
      Nein, anscheinend hat Apfelpage hier ein bisschen was durcheinander gebracht… Siehe meinen Kommentar #2 :)
      iLike 0
      • M.K 22. September 2016 um 07:39 Uhr ·
        Das macht Sinn. Hätte mich auch gewundert!
        iLike 1
      • M.K 22. September 2016 um 07:43 Uhr ·
        @Apfelpage: korrigiert eure Aussage doch, weil sie schlichtweg falsch ist
        iLike 0
  4. Wichtel98 21. September 2016 um 09:24 Uhr ·
    Funktioniert mit MacBook Pro Late 2013 und iPad Air 2 ohne Probleme, allerdings etwas langsam.
    iLike 0
  5. carapax 21. September 2016 um 11:04 Uhr ·
    Wie bekomm ich den Screen vom iPhone auf den Mac?
    iLike 2
  6. carapax 21. September 2016 um 11:40 Uhr ·
    ^^ habs hinbekommen!?
    iLike 0
  7. ben 21. September 2016 um 16:27 Uhr ·
    Lustig, dass im zweiten Teil des Videos der vorher am iPhone kopierte Text (von der Apple Seite) am iPhone wieder eingefügt wird und nicht der Text, der in Texteditor „…written on a Mac“, so wie gesagt, eingefügt wurde.
    iLike 0
  8. aikee 21. September 2016 um 18:24 Uhr ·
    Funktioniert das auch wenn man am iPhone etwas kopiert um es am Mac einzufügen???
    iLike 0
  9. Denn 23. September 2016 um 07:09 Uhr ·
    Bei mir ist kein Update zur Fügung gestellt worden. Ich habe ein MacBook Pro, welches Mitte 2015 produziert wurde.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.