watchOS 4.3.1: Beta plaudert über benutzerdefinierte Zifferblätter

watchOS 4 bietet Listenform von Apps

Vom ersten Tag an hat sich Apple das Monopol herausgenommen, über die Zifferblätter der Apple Watch zu entscheiden. In drei großen Updates hat sich das bislang nicht geändert. Ungefähr genauso lange gibt es den Wunsch von Nutzern und Entwicklern, das zu ändern. Die Beta von watchOS 4.3.1 macht Hoffnung.

Apple verplappert sich (wieder) selbst

Das eine oder andere Mal wurde ja bereits auf Apfelpage thematisiert, dass Apple selbst die beste Quelle für qualitativ hochwertige Leaks ist – und nun ist es wieder soweit. Diesmal geht es um die Apple Watch und (vermutlich) um watchOS 5, das dann wohl auf der WWDC im Juni angekündigt wird. Soweit zur Spekulation, nun auf zu den Fakten.

 

Hinweis auf eigene Zifferblätter, Bild: 9to5mac

Hinweis auf eigene Zifferblätter, Bild: 9to5mac

Den Kollegen von 9to5Mac ist etwas im Quellcode der aktuellen Beta von watchOS 4.3.1 aufgefallen. Dort gibt es eine Komponente, die NanoTimeKit heißt und die Zifferblätter implementiert. Die ist noch nicht neu, aber sie wurde modifiziert. Eine Platzhalterfunktion kann in das Logfile von Xcode eine Meldung ausgeben, die besagt, dass an dieser Stelle die Konfiguration von benutzerdefinierten Zifferblättern stattfinden würde.

Während das noch im Konjunktiv geschrieben ist und damit so gut wie nichts darüber aussagt, ob und wann die Funktion kommen wird, so zeigt das zumindest, dass sich Apple Gedanken darüber macht, eigene Zifferblätter zu erlauben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "watchOS 4.3.1: Beta plaudert über benutzerdefinierte Zifferblätter"

  1. Nicolas 15. April 2018 um 17:11 Uhr ·
    Das wäre die beste Neuerung für die Apple Watch. Apps benutze ich kaum bis selten. Das Zifferblatt ist einer der wichtigstens Merkmale. Meine Meinung
    iLike 17
  2. adhoc 15. April 2018 um 17:42 Uhr ·
    Es gibt zwar genügend Zifferblätter zur Auswahl, aber etwas frischer Wind könnte nicht schaden!
    iLike 9
  3. Pyrotechnik95 15. April 2018 um 18:03 Uhr ·
    Allso ich wäre dafür das selektierte Developer die auch eine IPhone und Applewatch app besitzt zusätzlich ein watchface anbieten können.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.