Home » Apple » VR-Brille von Apple: 15 Kameras werden wahrscheinlicher

VR-Brille von Apple: 15 Kameras werden wahrscheinlicher

AR-Brille - Symbolbild

Abermals sind die Kameras in Apples AR-Headset Thema in der Gerüchteküche: Das VR-Gadget soll zahlreiche Linsen erhalten, mit denen es seine Umgebung, vor allem aber seinen Träger aufnehmen können wird. Dies dient wohl auch zur Steuerung der Bedienoberfläche.

Apples erstes VR-Headset wird wohl über eine ganze Menge Kameras verfügen: Vor einigen Wochen tauchte in diesem Zusammenhang bereits einmal die Zahl von 15 Kameras auf, die in dem VR-Helm verbaut sein sollen, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten. Nun bekräftigt der bekannte und für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo diese Zahl noch einmal in einer aktuellen Notiz für TF International Securities.

Wofür aber braucht die Brille so viele Kameras? Sie werden einerseits dazu dienen, die Umgebung des Nutzers aufzunehmen, dies ist etwa nötig, um die AR-Objekte, mit denen es der Nutzer vermutlich zu tun bekommen wird, passend im Raum zu platzieren und sie an die Bewegungen des Nutzers anzupassen.

Apples VR-Brille wird wohl mit den Augen gesteuert

Die Brille beobachtet aber auch ihren Träger: So wird etwa erwartet, dass Apple eine fortgeschrittene Augensteuerung in das Gadget implementieren wird, Apfelpage.de berichtete. Dieses Feature soll nicht nur die Bedienung intuitiver machen, sondern auch die Rechenkerne der Prozessoren entlasten, denn Performance ist auf tragbaren Geräten immer ein knappes Gut. Apples erste Generation von AR-Produkten dürfte noch weitgehend auf stationäre Rechnerleistung angewiesen sein, sie zielt auch eher auf den heimischen Anwender, der Unterhaltungs- und Spiele-Produkte nutzen wird.

In einigen Jahren wird dann wohl eine echte AR-Brille für die Nutzung unterwegs folgen. Für all diese Produkte dürfte aber gelten: Sie werden nicht ganz billig. In einer weiteren Meldung hatten wir berichtet, dass die Apple-VR-Lösung der ersten Generation vielleicht schon in diesem Jahr präsentiert wird, wenn der Marktstart auch erst 2022 erfolgen dürfte.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "VR-Brille von Apple: 15 Kameras werden wahrscheinlicher"

  1. Blub 14. April 2021 um 19:14 Uhr ·
    Eins ist auf jeden Fall sicher, das Ding wird teuer.
    iLike 0
  2. Stromausfall 14. April 2021 um 19:35 Uhr ·
    Wozu braucht man eine VR-Brille?
    iLike 0
  3. M.K. 14. April 2021 um 19:36 Uhr ·
    Sehe den Einsatzzweck einer VR-Brille im Apple-Universum nicht.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.