Home » Apps » Update-Flut aus dem App Store: Apple macht alte Apps fit für iOS 14.5

Update-Flut aus dem App Store: Apple macht alte Apps fit für iOS 14.5

App Store von Apple

Aktuell beobachten viele von euch womöglich eine regelrechte Flut an Updates im App Store. Teils finden sich darin auch Apps, die schon sehr lange kein Update mehr von ihren Entwicklern erhalten haben. Und diese Aktualisierung stammt auch nicht von ihnen, sondern kommt direkt von Apple und sorgt dafür, dass ihr die Apps auch weiterhin nutzen könnt.

In den letzten Tagen haben vielleicht einige von euch eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Updates im App Store registriert. Dabei fällt auf, dass immer wieder der selbe Text in den Release Notes steht:

This app has been updated by Apple to use the latest Apple signing certificate.

Wahlweise gibt es diese Information auch auf Deutsch. Darüber hinaus sind die Notizen zum jeweils letzten Update der App angefügt, doch dieses letzte Update liegt oft schon Jahre zurück. Tatsächlich kommen diese zahlreichen Updates auch nicht von den jeweiligen Entwicklern, viel mehr hat Apple eingegriffen und zentral Updates für eine Reihe von Apps verteilt, die noch ein veraltetes Zertifikat nutzen.

iOS 14.5 setzt aktuelles Zertifikat voraus

Die betroffenen Apps wurden noch mit einem inzwischen veralteten App Store-Signierungszertifikat ausgeliefert. Unter iOS 14.5 und iPadOS 14.5 werden sie allerdings nicht mehr funktionieren, denn ab der kommenden Version setzt iOS das aktuelle Signierungszertifikat voraus, um Apps zu starten. Damit also nicht plötzlich viele Apps ihren Dienst einstellen, liefert Apple deren jeweils letzte Version ergänzt um das aktuelle Zertifikat als Update aus.

Die Entwickler werden hierüber in einer Mitteilung von Apple informiert und müssen nichts weiter unternehmen. iOS 14.5 dürfte in den nächsten Tagen für alle Nutzer als finales Update erscheinen. Die neue Version bringt eine Reihe praktischer neuer Funktionen für die Nutzer und beinhaltet zudem kleinere Verbesserungen in Apple Maps und der Musik-App.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Update-Flut aus dem App Store: Apple macht alte Apps fit für iOS 14.5"

  1. Tom 16. April 2021 um 17:21 Uhr ·
    Finde ich nicht gut. Die Nutzer sollten schon merken, dass eine App eigentlich gar nicht mehr weiter entwickelt wird. Ein schneller Blick bei der Suche nach einer neuen App im App Store auf das letzte Update könnte einen falschen Eindruck erwecken.
    iLike 1
  2. Hammer 16. April 2021 um 18:50 Uhr ·
    Super Aktion von Apple. Ein „Hoch“ auf denjenigen, der diese Hammer Idee hatte.
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.