Tim Cook Interview: Sein Tagesablauf und Apples Milliarden-Deal mit Google

WWDC 2018 - Tim Cook

In einem sehr spannenden Interview gegenüber der US-amerikanischen Nachrichtenseite Axios in Zusammenarbeit mit HBO hat Apple CEO Tim Cook einige spannende Themen aufgegriffen, die von seinem Tagesablauf, über Apples Milliarden Deal mit Google bis hin zu Augmented Reality reichten.

Zunächst ging der Apple Chef auf seine Routine jeden Tag ein. Er würde knapp vor 4 Uhr morgens aufstehen und zunächst knapp eine Stunde lang Nutzerkommentare und Zuschriften durchlesen. Sollte das wirklich stimmen, wäre er wohl einer der einzigen CEOs, die in diesen Bereich so viel Zeit investieren. Anschließend geht es für ihn ins Fitnessstudio, um Stress abzubauen. Erst dann beginnt der Arbeitsalltag.

Ziemlich schnell wurde Cook gefragt, wie er zum Milliarden Deal mit Google stehe. Die Suchmaschine soll Apple angeblich 9 Milliarden US-Dollar bezahlt haben, um die Nummer 1 Suchmaschine auf den iOS Geräten zu bleiben. Cook meinte, dass Google nun einmal die beste Suchmaschine sei. Außerdem hätte man es geschafft, durch verschiedenste Anti-Tracking Modi die Sicherheit und Privatsphäre der Apple Nutzer weiterhin zu gewährleisten.

One, I think their search engine is the best. But two, look at what we’ve done with the controls. We have private web browsing, we have intelligent tracking prevention. We come up with ways to help our users through the course of the day. It’s not a perfect thing, but it goes a long way in helping.

Kurz ging es im Gespräch auch um Frauen in der Technik Branche und das Gender Thema. Cook gestand ein, das Silicon Valley habe es schlicht und ergreifend verpasst. Apple würde jedoch sehr viel Energie in das Gender Thema reinstecken. Wir merken das bei jeder Keynote, die mittlerweile sehr gleichmäßig mit Frauen und Männern gefüllt ist. Und man sei nicht das einzige Unternehmen. Cook zeigte sich zuversichtlich, dass man in Zukunft einiges ändern könne.

I think the valley has been open and accepting to many different people from different walks of life, but I agree 100 percent from a gender point of view, that the valley has missed it and tech in general has missed it. I know we spend a lot of energy on this and are constantly asking ourselves, “How can we improve more?” and listening to what our folks tell us. I gotta believe other people are doing this too. I’m actually encouraged at this point that there will be a more marked improvement over time.

AR bald nicht mehr wegzudenken

Und natürlich lenkte er das Interview auch in Richtung Augmented Reality. Sein Lieblingsthema. Im Grunde sagte Tim Cook, dass wir uns den Alltag ohne AR bald nicht mehr vorstellen könnten. So heftig sei das Potential.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Tim Cook Interview: Sein Tagesablauf und Apples Milliarden-Deal mit Google"

  1. Hans im Glück 22. November 2018 um 11:22 Uhr ·
    Dummer Kommentar
    iLike 22
  2. AppleUser 22. November 2018 um 12:13 Uhr ·
    …nochmal dummer Kommentar!!!
    iLike 11
  3. Simon 22. November 2018 um 16:24 Uhr ·
    Immer wieder dieses Gender Thema 🙄
    iLike 4
  4. Fanboy 22. November 2018 um 17:32 Uhr ·
    ….lass little John doch…der kleine Mann braucht eben seine Aufmerksamkeit….sonst fühlt er sich noch kleiner,als er eh schon is…..ne klein Johnny-Boy…😂😂😂
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.