Home » Featured » TikTok-süchtig durch Corona: Wie lange nutzt ihr täglich Social Media-Apps?

TikTok-süchtig durch Corona: Wie lange nutzt ihr täglich Social Media-Apps?

Statistiken gibt es zu vielen Fragen, von Smartphonemarktanteilen über den Erfolg oder Misserfolg von Browsern oder Betriebssystemen. Andere Statistiken erfassen die Nutzung von Apps durch die Nutzer. Hier ergeben sich teils überraschende und auch erschreckende Erkenntnisse.

Corona wirkte in vielen Bereichen des täglichen Lebens als brutale Bremse, in anderen jedoch auch als Brandbeschleuniger für bereits zuvor angelegte Entwicklungen. So ließen die harten Lockdowns und de facto-Stilllegungen des öffentlichen Lebens weltweit die App-Nutzung explodieren.

Menschen verbrachten ihre erzwungene Freizeit daheim nicht nur mehr und mehr in Apps von Streamingdiensten, sondern auch Social Media-Anwendungen – dieser Trend hat auch nach Abklingen der meisten Corona-Einschränkungen angehalten, das zeigt eine neue Studie des Datenerfassers data.ai, aus der TechCrunch zitiert.

Vier Stunden täglich in TikTok und Co

Daraus ergibt sich: Nutzer in 13 Märkten, darunter die USA, Japan und Brasilien, verbringen täglich mehr als vier Stunden in mobilen Apps. An der Spitze liegt hier TikTok, gefolgt von YouTube – wirklich überraschend kommt dies nicht. Beide Apps versuchen durch ihren Algorithmus, die Nutzer vermittels Empfehlungen basierend auf ihren Interessen möglichst lange in der App zu halten, was auch beunruhigend gut gelingt. In drei Märkten, Indonesien, Singapur und Brasilien, stieg die tägliche App-Nutzungsdauer gar auf fünf Stunden.

Die neue Normalität

Instagram, Facebook, TikTok und WhatsApp waren die am meisten geladenen Apps im letzten Quartal. TikTok, YouTube, Tinder und Disney+ waren die Anwendungen mit den höchsten Nutzerzugriffen.

Es scheint, als habe sich ein Trend hin zu längeren App-Nutzungsdauern, der durch den Ausbruch von Corona begründet wurde, in die neue Normalität hinüber gerettet und sich auch nach Corona festgesetzt.
Hat sich die Smartphonnutzung bei euch in der Pandemie auch verändert? Teilt gern eure Eindrücke in den Kommentaren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "TikTok-süchtig durch Corona: Wie lange nutzt ihr täglich Social Media-Apps?"

  1. applex 4. August 2022 um 21:09 Uhr · Antworten
    Alles verschwendete wertvolle Lebenszeit. Wie viel von den kurzen Clips bringen uns etwas? Ein Trend nach dem Anderen, aber es ist Verdummung. Statt zuzusehen wie andere Leute zu Songs tanzen könnte man auch was für einen selbst machen und sich persönlich weiterbilden.
    iLike 14
    • Alex 4. August 2022 um 22:49 Uhr · Antworten
      TikTok hat schon lange nichts mehr mit Musical.ly zutun. Es ist mittlerweile wie ein kleines YouTube. Ähnlich wie das neue YouTube Shorts.
      iLike 0
  2. iPhonex 5. August 2022 um 05:44 Uhr · Antworten
    Ich investiere meine Zeit nicht mit solchen Müll, auch nicht mit Instagram, Fuckbook, VK, Spin, YouTube schon garnicht…lieber gehe ich nach draußen oder fahre zu Freunden und Familie, aber diesen Müll, tue ich mir nicht an…tik tok ist genauso langweilig, als würde man Farbe beim trocknen zugucken, sehe ich ja Mahnmal in meinen Bekanntenkreis
    iLike 5
  3. iPhonex 5. August 2022 um 05:46 Uhr · Antworten
    Manchmal soll es heissen, nicht Mahnmal sorry
    iLike 0
  4. Goetz 5. August 2022 um 12:10 Uhr · Antworten
    TikTok habe ich mir mal kurz angeschaut und mir gedacht, dass mir blödsinnige Selbstdarsteller das Leben nicht bereichern. Profil und App wieder gelöscht und fertig. Bei Instagram gab’s zu dem Blödsinn noch mehr Werbung, – also ebenso gelöscht.
    iLike 4
    • applex 5. August 2022 um 13:10 Uhr · Antworten
      Ist so, das Leben andere interessiert uns dadurch mittlerweile mehr als unser eigenes Leben…
      iLike 1
  5. Robert 6. August 2022 um 05:56 Uhr · Antworten
    habe TilTok gelöscht
    iLike 0