StreamOn: Neue Partner kommen, Unklarheiten bei Spotify und Vimeo

Sechs Wochen nach dem Start des Telekom-Features StreamOn hat der Mobilfunker das Angebot nun erweitert. Mit StreamOn lassen sich Audio- und Video-Streams anschauen, ohne dass diese vom Datenvolumen abgezogen werden. Vom Start weg dabei waren bereits Dienste wie Apple Music, YouTube oder Netflix.

Zum ersten Juni werden weitere Partner der Funktion beitreten, berichtet Sascha Ostermaier. Dazu zählen unter anderem TV Spielfilm, Vevo und Zattoo:

Audio-Partner: Antenne Niedersachsen, Flux Music, Laut.fm, Radio Broken, Rautemusik, Schlagerparadies und 89.0 RTL.

Video-Partner: Kinoflimmern, TV Bayern, TV Spielfilm, Vevo, Waipu.tv und Zattoo.

Große Namen sind das nicht wirklich. Die aber sperren sich derweil davor. Der YouTube-Konkurrent Vimeo etwa hat StreamOn eine Absage erteilt, wie der Tagesspiegel in seiner aktuellen Ausgabe berichtete. Vimeo begründet die Absage mit dem technischen Aufwand und den Teilnahmebedingungen.

Die bisherigen Partner

Auch Spotify ist bislang noch kein Partner der Telekom. Grund dafür ist offenbar die Tatsache, dass der schwedische Streaming-Dienst StreamOn ausschließlich für Premium-Kunden anbieten möchte. Nutzer, die das kostenlose Spotify nutzen, sollen demnach weiterhin für ihren Datentransfer zahlen. Technisch ist das allerdings nicht möglich. Ob die Forderung von Spotify selbst oder von den Labels kommt, ist nicht klar. Telekom hat die fehlende Zusammenarbeit gegenüber dem Portal TelTarif bereits kommentiert: „Wir sind weiterhin im Gespräch mit Spotify und hoffen auf eine schnelle Lösung“, hieß es dort.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "StreamOn: Neue Partner kommen, Unklarheiten bei Spotify und Vimeo"

  1. jo 31. Mai 2017 um 15:29 Uhr · Antworten
    Wisst ihr noch nicht? Bye bye Spotify!!! Jetzt ärgert euch :P
    iLike 6
  2. -MaK- 31. Mai 2017 um 15:48 Uhr · Antworten
    Für mich wäre es rund wenn sie ARD Mediathek und TV now dabei wären. Im Audiobereich bin ich mit Apple Music völlig happy. Gebt noch ein paar Videodienste dazu und alles ist TOP!
    iLike 4
  3. Twizi 31. Mai 2017 um 15:51 Uhr · Antworten
    Es gibt kein Radio broken
    iLike 1
    • timfisch 1. Juni 2017 um 06:44 Uhr · Antworten
      Wahrscheinlich ist Radio Brocken gemeint; ein weiterer Sender aus Niedersachsen.
      iLike 0
      • Marco 1. Juni 2017 um 08:07 Uhr ·
        Radio Brocken kommt aus Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt
        iLike 2
    • Gerald 26. Juni 2017 um 17:39 Uhr · Antworten
      Lade dir einfach die Radio Player.de App runter – dann kannst du auch Radio Brocken hören 😉
      iLike 0
  4. ProfDr 31. Mai 2017 um 16:33 Uhr · Antworten
    Ich hoffe das wird verboten und bestraft. Ist einfach der blanke Hohn und ein Mittelfinger für die Netzneutralität. Einfach mal vernünftige Verträge anbieten und nicht so eine gequirlte Sch***e.
    iLike 8
  5. inu 31. Mai 2017 um 16:45 Uhr · Antworten
    Vimeo hat die Telekom durchschaut. Gut so. Mögen andere folgen!
    iLike 7
    • Inu 31. Mai 2017 um 19:19 Uhr · Antworten
      Schlechtes Deutsch .
      iLike 3
    • Nighty 31. Mai 2017 um 20:56 Uhr · Antworten
      Warum durchschaut? Wenn es gut läuft, dann ziehen andere Anbieter nach. Wenn Vodafone und O2 ebenfalls so einen Dienst anbieten wäre das ja super. O2 fährt mit den mindest 1Mbit ja auch ganz gut, damit kann man auch Musik streamen. Bei 3-5 MBit wäre es das beste Angebot. Eigentlich ist Vodafone der einzige Anbieter der momentan nichts in der Richtung hat.
      iLike 2
      • Martin4s 31. Mai 2017 um 22:54 Uhr ·
        Ich meine Vodafone hat auch was im Angebot. War da nicht was mit dem nicht verbrauchten Datenvolumen das im nächsten Monat wieder extra drauf kommt? Macht für mich wenig sinn weil ich eh alles verbrauche aber Vodafone hat sehr wohl was Angebot.
        iLike 0