Home » Gerüchte » Spannend, aber spekulativ: Mögliche 12 Zoll-MacBook und MacBook Pro-Spezifikationen, Launch im Oktober?

Spannend, aber spekulativ: Mögliche 12 Zoll-MacBook und MacBook Pro-Spezifikationen, Launch im Oktober?

Dass dieses Jahr noch neue MacBooks kommen, wurde schon vermutet. Sie sollen auch über die neue Apple Silicon-Plattform verfügen, die auf ARM basiert. Ein aktueller Leak geht nun auf die möglichen Spezifikationen der nächsten neuen macBooks ein, neben einem macBook Pro (Affiliate-Link) soll auch ein neues 12 Zoll-Modell kommen. Die gemachten Angaben sind allerdings höchst spekulativ.

Dieses Jahr werden wir noch neue macBook-Modelle sehen, das wurde bereits vor Wochen gemutmaßt, wie wir etwa in dieser Meldung berichtet hatten. Die neuen Modelle sollen Ende des Jahres erscheinen und mit Apple Silicon, also den neuen ARM-Prozessoren kommen. Nun geht ein Leak auf die möglichen Spezifikationen dieser neuen Rechner ein.

Danach werde Apple einerseits ein neues MacBook Pro 13 Zoll bringen. Es soll mit Apple Silicon kommen, konkreter mit einem auf dem A14 basierenden Prozessor, der auch im iPhone 12 stecken wird. Der Arbeitsspeicher soll acht, 16 beziehungsweise 32 GB groß sein, so viel kann aktuell maximal ins 13 Zoll-Modell gepackt werden. Die SSD werde es in den Größen ab 256 GB bis zwei TB geben. Der Rest entspricht ebenfalls dem aktuellen MacBook Pro 13 Zoll, der Startpreis liege bei 1.099 Dollar.

12-Zoll-MacBook mit sehr langer Laufzeit

Weiter prognostiziert er ein neues MacBook mit 12 Zoll großem Retina-Display. Es soll den selben A14-basierten Prozessor und vergleichbare RAM- und SSD-Optionen bieten (maximal 16 GB respektive ein TB) und zugleich eine extrem lange Laufzeit: Zwischen 15 und 20 Stunden soll der Nutzer mit einer Füllung hinkommen.

Interessant hier: Statt des neuen Magic Keyboard, soll ein aktuelles Butterfly Keyboard und nur ein USB-C-Anschluss verbaut werden. Dieses MacBook sei zudem leichter als ein kg. Mit 799 Dollar wäre der Startpreis überraschend niedrig.

Spekulative Behauptungen

Beide neuen Modelle sollen im Oktober starten. Die Angaben des Leakers müssen als hoch spekulativ angesehen werden, da er zuletzt zwar zu vielen Produkten Äußerungen tätigt, diese aber auch teils selbst wieder zurücknimmt.
Recht wahrscheinlich sind allerdings ARM-Modelle noch dieses Jahr.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Spannend, aber spekulativ: Mögliche 12 Zoll-MacBook und MacBook Pro-Spezifikationen, Launch im Oktober?"

  1. Buhl90 3. August 2020 um 18:57 Uhr ·
    Mini led , face ID und 14 zoll brauch ich
    iLike 1
  2. tutufloat 3. August 2020 um 19:00 Uhr ·
    Oh mann! Ihr wisst nicht mal wie man MacBook schreibt…und schreibt allen Ernstes mehrfach „macBook“… peinlich.
    iLike 0
  3. klauss 3. August 2020 um 19:47 Uhr ·
    Einfacher wärs, wenn macOS auf einem iPad Pro 12″ (ja, 12″) mit Mini LED laufen würde, wenn ich es mit Trackpad und am ext. Monitor betreibe… so mit 16GB RAM, 1TB SSD und natürlich lüfterlos. Für unterwegs noch Smart Keyboard (ist gegen Brösel immun und günstiger) und ein ext. Trackpad dabei, wenn ich dann wirklich brauche (für macOS, iPadOS geht auch mit Finger ganz gut).
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.