ANZEIGE: Home » Tellerrand » SmartHome auch mit Lösungen von Apple möglich

SmartHome auch mit Lösungen von Apple möglich

Es gibt Produkte und Marken von Apple, die überall auf der Welt ihre Bekanntheit haben. Ohne Frage gehören dazu etwa das iPhone oder das iPad. Bei Apple Watch und Mac ist die Bekanntheit schon ein bisschen geringer. Nur die wenigsten Fans der Marke wissen aber, dass Apple auch darüber hinaus Lösungen zur Verfügung stellt, die überall auf der Welt im Einsatz sind. Ein klassisches Beispiel dafür ist das Apple Homekit. Die Smart Home Lösung ist bereits seit einigen Jahren in der Entwicklung und soll dabei helfen, die unterschiedlichen Geräte im Haushalt in eine einfache Verwaltung zu bringen – am besten natürlich mit einem Apple Produkt.

Was ist Smart Home und was ist Apples Rolle dabei?

Immer mehr Geräte in einem durchschnittlichen Haushalt haben wenigstens die Option sich mit dem Internet verbinden zu lassen. Die Einbindung in das heimische W-Lan macht allerdings erst Sinn, wenn man auch die entsprechenden Fernsteuerungen der Geräte nutzt. So kann der Fernseher heute ohne Fernbedienung und stattdessen bequem per iPad oder iPhone gesteuert werden, die Kaffeemaschine lässt sich per App aktivieren, während man eigentlich noch im Bett liegt und vor allem im Bereich der Sicherheit gibt es viele Möglichkeiten. Eine Überwachung des Hauses auch dann, wenn man hunderte von Kilometern entfernt ist, erhöht natürlich das Sicherheitsbedürfnis in Zeiten von vielen Einbrüchen in der Nachbarschaft.

Je mehr Geräte dieser Art eingebunden werden, desto nötiger wird natürlich auch eine zentrale Vermarktung. Wer die mobile Klimaanlage mit Abluftschlauch noch auf der Heimfahrt aktivieren möchte, braucht dafür eine entsprechende App. Genau diese stellt Apple mit seinem Framwork, dem Apple Home Kit, zur Verfügung. Die entsprechenden Geräte können einfach in das Netzwerk eingebunden werden. Im Anschluss wird eine zentrale Verwaltung mit einer Übersicht über alle Geräte geschaffen, die einfach mit Hilfe der App gesteuert und überwacht werden können.

Wie groß ist der Trend rund um das SmartHome?

Der Trend zum SmartHome nimmt in den letzten Jahren zu. Kein Wunder, die Freude an mobilen Geräten und der Steuerung über das Internet ist ungebrochen. Gleichzeitig sind viele Menschen auf der Suche nach mehr Automatisierung und Komfort im eigenen Haus. Die Szenarien aus Filmen, in denen eine kluge KI das gesamte Haus steuert, ist allerdings noch weit entfernt. Ist der Ausbau von SmartHome aber einmalig vorgenommen, ist es relativ einfach, das Netzwerk zu pflegen und für sich zu nutzen. Die Steuerung für die mobile Klimaanlage ist in diesem Fall noch die geringste Möglichkeit, die in einem Home Kit zur Verfügung steht. Alles in allem dürfte der Trend in den folgenden Jahren zunehmen, da immer mehr Geräte mit der Option für Smart Home ausgeliefert werden. Inwiefern Apple dabei auch in Zukunft eine Rolle spielen wird, bleibt wohl erst einmal abzuwarten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.