Smart Home-Kamera von Canary: Ab jetzt mit Alexa-Support, weiterhin ohne HomeKit

Für Alexa-Nutzer gibt es gute Nachrichten von der Kamera-Front: Die Lösungen der Firma Canary unterstützen ab sofort alle Echos mit Bildschirmen. HomeKit-Nutzer schauen jedoch weiterhin in die Röhre – es sei denn, sie nutzen die Canary-App.

Mit dem neuen Update für die Canary Flex* und Canary All-in-One* Kameras hat der Hersteller diese mit einem Skill für Amazons Echo-Lautsprecher* ausgestattet, der sowohl auf dem Echo Spot als auch auf dem Echo Show einen Blick auf das Livebild der Kameras erlaubt. „Alexa, zeige die Haustür-Kamera.“ präsentiert euch nun, zum Beispiel bei einem Klingeln, direkt ein Bild der entsprechend benannten Kamera.

Keine Livebilder für HomeKit-Nutzer

Der Hersteller hatte bereits im Sommer 2016 auch ein Update mit HomeKit-Unterstützung für die beiden Kamera-Modelle angekündigt, bisher fehlt davon aber jede Spur. Auf Nachfrage sagte Canary, man könne dazu aktuell keine weitere Details nennen. Es ist daher unklar, ob die Firma überhaupt noch HomeKit-Pläne verfolgt oder sich nur noch auf Alexa beschränkt. iOS- und tvOS-Nutzer stehen jedoch trotzdem nicht ganz ohne Zugang da: Über die kostenlose Canary-App können auf iPhones, iPad und dem Apple TV die Livebilder der Kameras angezeigt werden. Aktuell fehlt lediglich die Integration in Apples Home-App.

Im Rahmen der CES wurden zahlreiche neue Kameras mit HomeKit-Support vorgestellt, Kunden mit Interesse an diesem Feature schauen sich daher vermutlich eher bei den Systemen von Abode und Netgear um.

* Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Smart Home-Kamera von Canary: Ab jetzt mit Alexa-Support, weiterhin ohne HomeKit"

  1. Peter 14. Februar 2018 um 11:34 Uhr · Antworten
    Kamera? Bin froh, wenn ich keinen Arsch sehen muss.
    iLike 3
    • ZeroCool 16. Februar 2018 um 07:13 Uhr · Antworten
      Du hast bestimmt auch keine Spiegel im Haus?!
      iLike 0
      • Peter 16. Februar 2018 um 14:19 Uhr ·
        Wieso auch? Du etwa nicht? 🤡
        iLike 0
      • ZeroCool 16. Februar 2018 um 23:21 Uhr ·
        ;-)
        iLike 0
  2. sevenofnine 14. Februar 2018 um 20:32 Uhr · Antworten
    Wie wahr 👍🏻
    iLike 2