Zuliefer-Bericht spricht von „billigen Plastik-iPhones“

iPhone mini, iPhone Light, Budget-iPhone, iPhone Lite, iPhone 5C – Wie wird's heißen, das billige iPhone. Seine Existenz scheint zumindest bestätigt.

In dem Bericht der China Labor Watch, der wie gemeldet die schlechten Bedingungen beim Zulieferer Pegatron thematisierte, ist laut 9to5Mac mehrmals die Rede einer billigeren iPhone Variante.

Its assembled products include iPhone 4, iPhone 4s, iPhone 5, and low-priced plastic iPhones

Oder noch konkreter:

Apple is preparing to release a cheap iPhone

Ein Billig-iPhones, das wohl eher ein billigeres iPhone sein soll. Mit Plastik-Rückseite und abgespecktem Inneren könnte der Preis im mittleren Segment liegen. Oder wie es Macotakara schreiben würde: „The price is fairly high“. 300-450 Euro wären realistisch.

Laut dem Bericht steht die Massenproduktion des iPhones minis jedoch noch aus:

The new cell phone has not yet been put into mass production, so quantity is not as important. This makes our job more slow paced than in departments that have begun mass production schedules.

Apple müsste sehr bald anfangen, wenn man ein September-Release anstrebt. Allerdings wäre für uns auch der Oktober – zusammen mit dem iPad mini – denkbar.

Der Report kann hier als 60-seitigen PDF angelesen werden.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "Zuliefer-Bericht spricht von „billigen Plastik-iPhones“"

  1. Mark 29. Juli 2013 um 16:18 Uhr ·
    Und wer kauft es?
    iLike 0
    • Minty Fresh 29. Juli 2013 um 16:21 Uhr ·
      Ich :D
      iLike 0
      • D(*_*)B 29. Juli 2013 um 17:04 Uhr ·
        Und ich
        iLike 0
    • Cox 29. Juli 2013 um 17:07 Uhr ·
      Setz mich auch auf die Liste. Brauch kein Vollpreis-iPhone.
      iLike 0
    • Neo70 29. Juli 2013 um 20:34 Uhr ·
      Meiner Frau würde es reichen und meinen Kinder auf jeden Fall. Macht alleine bei uns drei neue iPhones in absehbarer Zeit.
      iLike 0
  2. YourMJKTube 29. Juli 2013 um 17:14 Uhr ·
    […] Das Bilig-Phone, das […] „Billig“, nicht „Bilig“ ;D
    iLike 0
    • YourMJKTube 29. Juli 2013 um 17:15 Uhr ·
      *iPhone
      iLike 0
    • Robert 29. Juli 2013 um 17:20 Uhr ·
      Ich danke! :)
      iLike 0
  3. Anonymous 29. Juli 2013 um 17:30 Uhr ·
    Bin gespannt, echt gespannt. Wenn die Konkurrenz etwas aus Polycarbonat machte, wurde es von vielen iPhone Besitzern als “miesen Plastikbomber“ bezeichnet und sie würden nie etwas aus Plastik kaufen etc. Jetzt da Apple selber (noch mal) eines aus Polycarbonat macht, wird es mich interessieren was diese Leute nun sagen werden. Nehmen wir mal als Beispiel: 16/9 Format sei schlecht, das Format des iPhone ist perfekt, auch die Grösse sei perfekt ===> iPhone 5 4“ 16/9, genial etc. Mini Tablets seien unnötig, eine Totgeburt, Mist etc ===> iPad Mini, genial etc. Nicht bei allen aber es gibt erstaunlich viele wo das Apple Logo eine grosse Wirkung ausübt. Mal schauen. Alle guten Dinge sind 3 :) Nicht böse gemeint aber ihr müsst schon zugeben das ich recht liege ;) Und nochmal: Nicht bei allen.
    iLike 0
    • Mark 29. Juli 2013 um 17:43 Uhr ·
      ^^ gut gefolgert. Nur Qualität macht den Unterschied :D
      iLike 0
    • apple 29. Juli 2013 um 19:32 Uhr ·
      ich werde selbst wenn so n schrott von apple kommen sollte, das plastik/polycarbonat oder sowas aehnliches muell ist und scheisse… und 16/9 fand ich immer geil ;) sowie 4″ is ne schoene groesse, kann man gut in einer hand bedienen… beim s2/3 brauch ich meistens zwei haende, da es mir sonst aus der hand auch rutschen wuerde, weil wegen plastik…
      iLike 0
    • Einfachkoch 30. Juli 2013 um 00:48 Uhr ·
      Aber das ist der Lauf der Dinge. Du kannst es auch Evolution nennen. Sicher hast du recht mit dem was du schreibst aber wie viele haben Automobile für eine Modeerscheinung gehalten und dann selber welche gebaut. Apple hatte ja wie du bereits angemerkt hast schonmal iPhones aus Polycarbonat gebaut und es dann versucht hochwertiger zu machen. Da aber schon zum damaligen Zeitpunkt diese iPhones hochwertiger verarbeitet waren als ein Großteil der Konkurrenz und die Entwicklung in diesem Bereich nicht stehen geblieben ist, glaube ich das wenn dann etwas gutes kommen wird.
      iLike 0
  4. Dan 29. Juli 2013 um 18:19 Uhr ·
    „Billige iPhone’s“ passt NICHT in das Segment von Apple!!! Ich weiß gar nicht, was man draus auszusetzen hat, ein paar Euro mehr zu bezahlen. Entweder man kann’s sich’s leisten, oder man greift auf den „Made in China“-Shit zurück!! Damit würde Apple sich in’s Bein schießen, so ein Müll zu puplizieren!!
    iLike 0
    • Sheldon 29. Juli 2013 um 19:32 Uhr ·
      Iphones sind auch made in china
      iLike 0
    • Ich 29. Juli 2013 um 19:33 Uhr ·
      Schau mal bitte wo dein Smartphone hergestellt wurde und Apple wird sich mit dem günstigeren iPhone einen riesen Gefallen tun. Ich Wette alles drauf, das bald mehr von den günstigeren Modellen unterwegs sein werden, als man glaubt. Genau das will Apple ja auch und eine bessere Strategie kann man nicht haben. Es wird viele User geben, die sich erst ein billiges iPhone kaufen und nach entsprechenden erfahrungen, wird das das bessere Modell gekauft. Man darf auch nicht vergessen, das für viele so ein iPhone als Potenzmittel verwendung findet und das wird mit dem billigen Modell noch einfacher zu bekommen sein (wenn die Kaufkraft teilweise fehlt).
      iLike 0
    • apple 29. Juli 2013 um 19:33 Uhr ·
      das iPhone is auch in China halb produziert ;)
      iLike 0
    • Einfachkoch 30. Juli 2013 um 00:52 Uhr ·
      Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Erstens wird auch das hochwertige iPhone in Vhina produziert und zweitens ist das ein interessanter Ansatz. Denn mir würde auch eine abgespeckte Variante vom iPhone reichen da ich ein MB und iPad habe. Was der iPod nano für die iPods ist so könnte dieses Billig-iPhone (Nenn es wie du willst) oder iPhone Mini eine gute Alternative zum großen Bruder sein. Speziell für Länder wie China, Brasilien und Co. Wo die Leute nicht so viel Geld haben ob sie wollen oder nicht.
      iLike 0
  5. Doctor-McCoy 29. Juli 2013 um 20:42 Uhr ·
    Ich bin mal gespannt. Denn schließlich macht das Aluminium das iPhone nicht nur schöner sondern es leitet auch die Hitze aus dem Gehäuse. Das dürfte bei Kunststoff deutlich schwieriger werden.
    iLike 0
  6. HN 29. Juli 2013 um 23:29 Uhr ·
    Habt ihr eigendlich schon mal daran gedacht das das „günstige“ iPhone eventuell für einen speziellen Markt gedacht ist? Nicht alle Länder dieser Erde leben so im Luxus wie wir. Ich könnte mir vorstellen das Apple mit dem kunstoff iPhone Märkte in Afrika Südamerika oder in teilen Asiens erschließen will. Schließlich gibt es auch dort einen Bedarf an Mobiltelefonen.
    iLike 0
    • Einfachkoch 30. Juli 2013 um 00:55 Uhr ·
      Das denke ich auch. Denn auch VW produziert billige Autos für Asien und Südamerika
      iLike 0
  7. C4RPH1 30. Juli 2013 um 00:57 Uhr ·
    Warum nehmen sie nicht das iPod material?
    iLike 0
  8. Horst 30. Juli 2013 um 12:50 Uhr ·
    Das Apple seine wirklich sehr hochwertigen Geräte in China fertigen lässt hat nichts mit minderer Qualität zu tun. Es sind allein die Produktionskosten die dies notwendig machen. Falls Apple seine Produkte in Ländern wie z.B. Deutschland fertigen lassen würde müsste man wohl so um die 1500€ oder mehr für ein iPhone (16GB) hinlegen…wer würde das schon bezahlen wollen?!?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.